07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
Andre
Beiträge: 2198
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von Andre » Mo 9. Okt 2017, 15:04

wernerle2 hat geschrieben:
Andre hat geschrieben:Warum macht man das?
Phoenix aus der Asche? ;)
Werner, aber die Anlage war doch so toll, da macht man doch soetwas nicht. :(

Gruß André

wernerle2
Beiträge: 1653
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von wernerle2 » Mo 9. Okt 2017, 15:20

Andre hat geschrieben:Werner, aber die Anlage war doch so toll, da macht man doch soetwas nicht.
Der Erbauer kann zurecht stolz sein, auf das, was er da an Anlage geschaffen und JA, sie war toll.
Aber mir machte sie den Eindruck, aus der analogen - vor-digitalen - Zeit zu sein. Wenn der Anlagenbauer nun ggf. auf Digitalbetrieb umstellen möchte, dann wäre das gezeigte Gleisbild sicherlich zu einfach. Da geht dann schon mehr, wenn ich iTrain und RocRail und derartige Betriebshilfsmittel sehe. Es geht ja schon mit Gahler mehr als im rein-analogen Betrieb.
Wenn ich dann keinen Platz für eine zweite Anlage habe, dann muss die erste - wohl oder übel - weg. Machen wir übrigens mit unseren Autos auch alle paar Jahre, oder ist hier einer, der seine gesammelt hat? ;)
Ich hoffe nur, der mühsam gefräste Lübecker Bahnhof geht nicht in die Tonne. Vielleicht hat Rainer ja sogar ein Rückkaufsrecht vereinbart für solche Fälle. ;)

Andre
Beiträge: 2198
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von Andre » Mo 9. Okt 2017, 15:25

Werner, ich verschrotte meine Autos nicht, ich verkaufe sie. ;)

Gruß André

jan99
Beiträge: 964
Registriert: Di 23. Jul 2013, 20:41
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von jan99 » Mo 9. Okt 2017, 15:29

wernerle2 hat geschrieben:
Andre hat geschrieben:Werner, aber die Anlage war doch so toll, da macht man doch soetwas nicht.
Der Erbauer kann zurecht stolz sein, auf das, was er da an Anlage geschaffen und JA, sie war toll.
Aber mir machte sie den Eindruck, aus der analogen - vor-digitalen - Zeit zu sein. Wenn der Anlagenbauer nun ggf. auf Digitalbetrieb umstellen möchte, dann wäre das gezeigte Gleisbild sicherlich zu einfach. Da geht dann schon mehr, wenn ich iTrain und RocRail und derartige Betriebshilfsmittel sehe. Es geht ja schon mit Gahler mehr als im rein-analogen Betrieb.
Wenn ich dann keinen Platz für eine zweite Anlage habe, dann muss die erste - wohl oder übel - weg. Machen wir übrigens mit unseren Autos auch alle paar Jahre, oder ist hier einer, der seine gesammelt hat? ;)
Ich hoffe nur, der mühsam gefräste Lübecker Bahnhof geht nicht in die Tonne. Vielleicht hat Rainer ja sogar ein Rückkaufsrecht vereinbart für solche Fälle. ;)
Die Anlage war digital und auch wenn man keinen Platz mehr hat wäre die Frage soetwas einer anderen Verwendung zuzuführen. Immerhin eine Darstellung einer geschichtlichen Situation in Lübeck die wohl kaum einer sonst noch gekannt hätte.

Gruß Jan

Andre
Beiträge: 2198
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von Andre » Mo 9. Okt 2017, 15:53

Jan, besser hätte ich es nicht sagen können.

Gruß André

1987
Beiträge: 682
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von 1987 » Mo 9. Okt 2017, 15:55

wernerle2 hat geschrieben:Ich hoffe nur, der mühsam gefräste Lübecker Bahnhof geht nicht in die Tonne.
Keine Sorge: Den hat Jörg gerettet.

Holger

jan99
Beiträge: 964
Registriert: Di 23. Jul 2013, 20:41
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von jan99 » Mo 9. Okt 2017, 16:19

... in unserem Stellwerk hätte dieser sicherlich auch einen guten Platz gefunden.

Gruß Jan

DocRot
Beiträge: 149
Registriert: Di 11. Jan 2011, 09:06
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von DocRot » Mo 9. Okt 2017, 16:23

Ich sehe dies als eine sehr, sehr gute künstlerische Performance an.
Hier hat der Künstler, eben Herr Malm, ein von ihm ablösbares Artefakt geschaffen.
Umgangssprachlich spricht man heutzutage von Aktionskunst.

Damit sind wir in der Spur Z endlich einen Schritt vor den Großbahnern und können mit
mit dem Prinzip der Provokation ein großes Ausrufungszeichen setzen.

Bereits am Samstag war mein Vorschlag einer hemmungslosen
Abrennung des Exponates auf wohlwollende Reaktion gestoßen.

Damit verbundene Lokalverbote müssten wir natürlich in Kauf nehmen!

Zur Stunde überlege ich mir gerade,.. ich könnte mit einem 5 Kilo Hammer auf
Helenensiel eindreschen... wäre auch eine runde Sache...oder so...

Gruß

Dirk

Andre
Beiträge: 2198
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von Andre » Mo 9. Okt 2017, 16:28

Warum muss heute alles ein Happening sein. :?

Gruß André

wernerle2
Beiträge: 1653
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: 07./08.10.2017 - Fahrtag Eisenbahnfreunde Marsberg e.V.

Beitrag von wernerle2 » Mo 9. Okt 2017, 16:48

DocRot hat geschrieben:Zur Stunde überlege ich mir gerade,.. ich könnte mit einem 5 Kilo Hammer auf
Helenensiel eindreschen... wäre auch eine runde Sache...oder so...
Egal was Du gerade trinkst.
HÖR AUF!
SOFORT!!

Antworten