Märklin Tage 2017 und IMA

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
wernerle2
Beiträge: 1681
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von wernerle2 » Mo 4. Sep 2017, 18:40

Wenn es von wollen käme hieße es ja Wulst. ;)

DocRot
Beiträge: 159
Registriert: Di 11. Jan 2011, 09:06
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von DocRot » Di 5. Sep 2017, 08:59

Ich möchte mich Holgers Meinung anschließen und ausdrücklich ein
großes Danke an Sylvester in die Runde schicken.

Das Publikum wird mit Sicherheit ihre Freude an den Exponaten haben.
Vielleicht kommt der ein oder andere neue Z-Fahrer hinzu.

Ich möchte nur auf eine Gefahr hinweisen, welche wir gemeinsam
jetzt bekämpfen sollten.

Der Zuschauer merkt schon, dass viele Anlagen zum x-ten Mal vor Ort sind
und es könnte in Zukunft langweilig werden.
Z-Bahner gibt es leider nicht so häufig gegenüber H0 oder N, noch weniger
ausstellungswillige Persönlichkeiten, womöglich noch mit neuen Stücken.

Hier gilt es, einen großen Aufruf zu starten, um bisher nicht bekannte Z- Anlagen
in das Licht der Öffentlichkeit zu bringen.

Ich habe in den letzten Monaten drei für uns vollkommen unbekannte Z-Bahner kennen lernen dürfen, welche wunderbare Anlagen gebaut haben.
Es wird nur ein großes Stück Arbeit für mich sein, diese Leute für den nächsten
Schritt zu überreden.

Damit ist auch eine bestimmte finanzielle Entlastung für die Aussteller verbunden.
Alleine die Kostenübernahme seitens des Veranstalters für einen Miet - Lkw/PKW ist ein heikles Thema.

Nebenher:
Hotelkosten übernimmt Märklin, die ZFI hat ein Punktesystem? für das Spritgeld.
Achtung! Die ZFI ist nicht der Veranstalter auf der IMA! Dies ist die Firma Märklin!

So sollte der Aussteller zumindest nicht draufzahlen müssen.

Hiervon ausgeschlossen sind für mich die Veranstaltungen in Zell und Altenbeken,
da es eher ein feines Familientreffen ist.

Holger sprach von inhaltsgleichen Werbeaktionen gegenüber den Vorjahren.
Richtig!
Ein guter Veranstalter pickt sich zudem für ihn interessante und aktuelle Anlagen heraus, lockt die Leute mit entsprechender Vergütung und
präsentiert sie dann. Aber wer es nicht nötig hat? Oder sind nur wir winzigen Z-Leute
davon ausgeschlossen?

Genug der Kritik, allen Ausstellern wünsche ich gutes Gelingen und viele Kontakte
mit dem Zuschauer.

Dirk

Gerhard
Beiträge: 26
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 19:35
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von Gerhard » Di 5. Sep 2017, 09:22

Hallo liebe Ausstellungsbesucher, auch meine Anlage Gerhardingen wird in Göppingen zu sehen sein.
5FAFBCA1-7A89-4AC5-8172-CB41A40EB7BC-774-000000C1B44B3264.jpeg[/attachment Ich freue mich schon ab dem nächsten Jahr mit meiner neuen Traumschleifenanlage auf Ausstellungen mitzuwirken.[attachment=0]E5F705A4-1E41-460D-A06D-B2DD0E2FEE29-774-000000C14095F2F7.jpeg
Also, kommt mal vorbei.
Liebe Grüße
Gerhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Wolf-Ullrich Malm
Beiträge: 65
Registriert: So 12. Dez 2010, 10:22
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: 23552 Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von Wolf-Ullrich Malm » Di 5. Sep 2017, 11:47

Moin Zetties,

ich bin mit meiner Anlage "Lübeck 1905 - Bahnhof vor dem Holstentor" vertreten.

Bei Pennula TV ist ein 6 min Film anläßlich der Intermodellbau 2016 in Dortmund entstanden.:
https://www.youtube.com/watch?v=TGLXjbRjJlg

Pilentum Television hat auf youtube ein 5:22 min Video veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=szH5PhLwknk

In Heft 9-2017 des "Eisenbahnmagazins" ist ein 6 seitiger Artikel veröffentlicht.

Viel Vergnügen

Wolf-Ullrich Malm

1987
Beiträge: 737
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von 1987 » Di 5. Sep 2017, 15:32

railjet hat geschrieben:(...)ausser Abneigung gegenüber Märklintage.

Hallo "Unbekannter",

wenn sich der Zitatauszug auf eine vermutete Abneigung meinerseits bezieht, so möchte ich Dich wissen lassen, dass Du gehörig falsch liegst. Ansonsten hätte es so einige Berichte über frühere Veranstaltungen gar nicht gegeben, denn ich (und im übrigen auch meine Redaktionskollegen) gehören nicht zu denjenigen, die sich etwas aus den Fingern saugen oder bei denen ein Ausstellungsbericht quasi schon fertig ist, bevor die Veranstaltung überhaupt stattgefunden hat. Und so sind wir dieses Jahr auch wieder vor Ort vertreten, aber eben nicht in meiner Person.

Eine Reise bedeutet für mich - wie für jeden anderen - auch Kosten, die ich zu tragen habe. Bei mehr als 1.000 km Autofahrt (Zug ist wegen der Foto- und Lichtausrüstung keine Alternative) und zwei Übernachtungen in Verbindung mit allen kurzen wie auch langen Reisen, die ich fürs Magazin so absolviere, fange ich da schon an zu rechnen - berechtigt, wie ich denke:

- Habe ich einen Fotoauftrag, über den sich die Kosten oder zumindest ein Teil davon tragen lassen? (2017: nein)
- Muss ich es trotzdem auf mich nehmen, um dem selbst gesetzten Anspruch meines Magazins gerecht zu werden? (2017: nein, weil Jogi übernimmt; zur Erinnerung, an dieser Stelle handelt es sich um ein Ehrenamt)
- Zieht mich aus sonstigen, persönlichen Gründen etwas dorthin? (2017: nach Abwägen des Pro & Contra nein)

Ich kenne fast alle Spur-Z-Anlagen, die in Göppingen zu sehen sind und habe diese auch selbst schon fotografiert. Einen Bericht kann ich also auch aus dem Archiv heraus anreichern. Gespräche und Treffen habe ich mit den meisten Zetties dieses Jahr schon anderswo führen können oder werde dieses in Zell (Mosel) nachholen können - darauf freue ich mich auch. Werksbesuche bei Märklin habe ich ebenfalls schon mehrfach an beiden Standorten absolviert. Das ist sehr interessant, für mich aber weitaus "ergiebiger", wenn ich das allein oder in kleiner Runde auf Einladung der Geschäftsführung tun kann, denn ich möchte darüber ja auch berichten und brauche gezielte Informationen, manchmal auch Freigaben oder Fotogenehmigungen. Bleiben noch die Vorbildlokomotiven: Die Fahrzeuge aus Nördlingen und der näheren Umgebung, die bei jeder Auflage dabei sind, habe ich auf vielen Fotos verewigt. Ich sehe sie gern, aber sie rechtfertigen nicht mehr die lange Anreise. Weitere sind mir immer noch unbekannt.

Es steht Dir und jedem anderen frei, persönlich anders abzuwägen und zu entscheiden. Aber ich bin nicht glücklich damit, wenn meine Entscheidung hier in einem Sinne, der nicht meiner ist, interpretiert oder (um)gedeutet wird. Eine "Abneigung" ließe sich allenfalls an Art und Umfang der Werbung vermuten: Werbung hat die Aufgabe, Bedürfnisse anzusprechen und daraus einen Bedarf zu wecken. Dieser äußert sich am Markt dann in Nachfrage (hier nach einer Eintrittskarte). Mein Bedarf ist, wie ich aufgezählt habe, dahingehend schon gedeckt. Latent vorhandene Bedürfnisse (nach Fotos von Lokomotiven und Anlagen, die in meinem Bilderbestand noch fehlen), wurde mangels zielgerichtet platzierter Informationen nicht geweckt - im Ergebnis bleibe ich zu Hause. In der Theorie ist das eher eine vollkommene Konsumbefriedigung und Zufriedenheit. Mit ablehnenden Gefühle hat das also auch hier nichts zu tun.


Holger

zcustomizer
Beiträge: 345
Registriert: So 24. Feb 2013, 14:23
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von zcustomizer » Di 5. Sep 2017, 15:55

Hallo Holger,

Du brauchst dich doch nicht rechtfertigen warum du diesmal fern bleibst.
Wie schon geschrieben wurde soll das jeder selbst entscheiden, im übrigen hab ich in Göppingen immer nette ausschweifende Gespräche :)

Gruß

MrZtrax
Beiträge: 62
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 06:48
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Genova - Italia
Kontaktdaten:

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von MrZtrax » Di 5. Sep 2017, 19:41

Hello my Z friends,
this is my third-in-a-row experience at IMA & Märklin Days. In 2013 I brought my Sonnenhof vintage layout, in 2015 I presented Red Spider Canyon layout.
This time I'll literally bring a wall taken from my living room of my house with Schwindeltal layout hung on it!
I only showed it at the Bergisch Gladbach's meeting last April, it's yet unpublished and I think it will be a surprise for most the visitors in Göppingen.
I'm thinking about bringing with me my camping-layout: it's quite a joke but it's an eye-catching system and, above all, it can prove anyone can build a simple yet funny layout in Z scale!
Zuletzt geändert von MrZtrax am Di 5. Sep 2017, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.

1987
Beiträge: 737
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von 1987 » Di 5. Sep 2017, 21:06

zcustomizer hat geschrieben:Hallo Holger,(...) im übrigen hab ich in Göppingen immer nette ausschweifende Gespräche :)

Moin Sascha,

dann sei froh, dass ich nicht da bin! "Ausschweifend" würde wohl nicht reichen, um das Gespräch zu beschreiben, das Dir dann blühen würde... :d+w: Du gehörst auf jeden Fall zu denjenigen, die ich gern wieder getroffen hätte! Kommst Du vielleicht auch nach Zell (Mosel)?


Holger

Spielkind
Beiträge: 226
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:32
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: 86154 Augsburg

Re: Märklin Tage 2017 und IMA

Beitrag von Spielkind » Mi 6. Sep 2017, 19:24

Ich bin auch eingeplant mit den ersten 2 Segmenten meiner Holzschleiferei:
Fabr47.jpg
viewtopic.php?f=10&t=9551

Bis dann
peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MIQUEL
Beiträge: 222
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 18:29
Wohnort: Stuttgart [Z-Club Int.]
Kontaktdaten:

Märklin Tage 2017, IMA... und mehr

Beitrag von MIQUEL » Do 7. Sep 2017, 12:01

... wer noch Ideen für ein ,Zusatzprogramm' sucht:

*Stellwerk-S* in Herrenberg feiert am 16.9.17 TEIL-ERÖFFNUNG mit W. Freys STUTTGARTER Bahnhofs-Modell - ist allerdings in N...
http://www.stellwerk-s.de/teil-eroeffnu ... mber-2017/
Sind per Auto +/- 70 km (~1 Std.) bzw. mit dem Zug & S-Bahn in ca. 1 Std. 20 Min. von GP erreichbar.

Auch Stuttgart selbst hat diverse Leckerbissen auf Lager, z.B. die dampfbetriebene *Killesberg-Bahn* (381mm-Spur):
http://killesbergbahn.de/

Antworten