Bilder Altenbeken 2018

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
Axel Hempelmann
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 12:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Axel Hempelmann » Do 19. Apr 2018, 05:57

jan99 hat geschrieben:
Mi 18. Apr 2018, 21:12
Habt Ihr die Halle schon reserviert?

Jan
Hallo Jan,

fest reserviert haben wir noch nicht; jedoch haben wir den Termin vorgemerkt. Wir müssen noch ein paar Tage warten, bis der Termin für Dortmund 2020 bekannt gegeben wird - es soll da ja keine Kollision geben.

Zu dem an anderer Stelle geäußerten Wunsch, die Veranstaltung jährlich durchzuführen:

finanziell wesentlich getragen wird die Veranstaltung ja durch die gewerblichen Aussteller - die Eintrittsgelder der Besucher decken nur einen Teil der Kosten. Für einen Aussteller bedeuten aber doppelt so viele Veranstaltungen im selben Zeitraum auch doppelt so viel Aufwand (zeitlich wie finanziell), ohne dass der Umsatz nennenswert steigen könnte - das Budget der meisten Käufer ist nicht unbegrenzt. Ich habe - nicht nur in diesem Jahr - mit zahlreichen Ausstellern gesprochen; die große Mehrheit ist für die Beibehaltung des jetzigen Turnus.

Auch die hier in so tollen Bildern dargestellten Anlagen müssen ja erst einmal gebaut werden - hier würde ein Jahresrhythmus wohl fürs Publikum nicht so viele attraktive Neuigkeiten bieten, wie es jetzt der Fall ist.

Viele Grüße, Axel

Spielkind
Beiträge: 226
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:32
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: 86154 Augsburg

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Spielkind » Do 19. Apr 2018, 08:00

Z-Bernd hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 01:48
Joachim hat geschrieben: Gottlob hat anscheinend niemand ein Bild von dem abgestürzten Düsenjäger gemacht.
Eine geschmackliche Entgleisung der absonderlichen Art. Danke für das Nicht-Zeigen!
Petrus hat geschrieben: blöde Frage: hat dort (Altenbeken) vielleicht jemand versucht, die reale Welt, in der wir leben, und sterben werden, in unserem geliebten Maßstab 1:220 "abzubilden"?
Hallo Joachim,

jetzt ein Foto von dem was Petrus und ich für die reale Welt halten. Es sind bekanntlich reichlich Starfighter abgestürzt.

Unverständlich für mich ist, dass es dich anscheinend nicht stört, dass Militärfahrzeuge angeboten wurden. Wo ist der Unterschied?

Anscheinend magst du nur Modelleisenbahn mit Gartenidylle und die Realität geht an dir vorbei.
Hallo Bernd,
Ich vermute mal darüber wurde reichlich diskutiert in Altenbeken, trotzdem zwei Anmerkungen meinerseits:

1.Wenn schon von Realismus geredet wird, dann bitte keine Gartenkolonie Vollmer/Kibri Plasikhäuschen.Realistisch wäre wenn das Haus komplett zerstört und auch die Umgebung verwüstet wäre.Abgesehen davon scheint mir der Massstab des Fliegers zu gross. Wenn ich zuviel geraucht habe, dann würde ich wohl auch auf die Idee kommen einen Plastikflieger in ein Vollmerhäuschen zu kleben, damit würd ich aber auf keine ausstellung gehen.
2.Frag mal die Angehörigen der verunglückten Piloten wie die euer Machwerk finden....Warum nicht ein Diorama "Eschede", Strassenszene Schleyer- entführung oder gleich die Rampe in Auschwitz? Empathie hat noch niemandem geschadet.

Sorry aber das musste raus
Peter

Axel Hempelmann
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 12:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Axel Hempelmann » Do 19. Apr 2018, 08:24

Auch im Westfalen-Blatt ist ein Bericht über die Ausstellung erschienen.
Hier der Artikel:

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis ... -Eisenbahn

Und hier geht's zur Fotostrecke:

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Fotos ... Altenbeken

Der Redakteur hat vor Ort viele Informationen gesammelt und diese dann wohl ein wenig durchgeschüttelt wiedergegeben. Dennoch ist der Artikel m. E. eine gute Werbung für die Veranstaltung.

In der Printversion (danke an Jörg fürs Zuschicken!) ist noch ein Bild von einem von Rafs Bildern. Ich darf allerdings den Zeitungsartikel nicht einfach kopieren und hier veröffentlichen.

Übrigens war aufgrund unserer Pressemitteilung bereits am Mittwoch vor der Veranstaltung ein Zeitungsartikel im Westfälischen Volksblatt erschienen. Kann mir da jemand noch eine Kopie schicken oder evtl. hier etwas verlinken? Ich finde ihn im Netz nicht.

Viele Grüße, Axel

Andre
Beiträge: 2325
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Andre » Do 19. Apr 2018, 10:04

Ach Peter, es gibt alles mögliche als Modell, auch das KZ Auschwitz-Birkenau, einfach Google bemühen. Die Szene mit dem Witwennacher ist auch eher surreal, da die Proportionen nicht stimmen, wir sind doch eine offene, multikulturelle Gesellschaft, da gibt es kein "nein". ;)

Gruß André

Steffen1975
Beiträge: 107
Registriert: Di 28. Dez 2010, 13:55
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Steffen1975 » Do 19. Apr 2018, 10:56

Zur Ehrenrettung des gescholtenen Brettcheninhabers sollte man aber schon erwähnen, dass der verunglückte Pilot am Fallschirm hängend mittels Feuerwehrdrehleiter vom Kirchturm gerettet wurde.
Auch gab es anderswo auch Unfälle und Brände, die mit ordentlich Blaulicht und Kamerablitzlicht beleuchtet wurden. Das sind nun mal (leider) auch gern gesehene Themen der Wirklichkeit (siehe auch MiWuLa). Nur war dort die Brandursache weniger offensichtlich.
Sicher gibt es auch bei der Abbildung der Wirklichkeit im Modell Pietätsgrenzen, die muss aber jeder Bastler selbst abwägen.

Liebe Grüße
Steffen

Steffen1975
Beiträge: 107
Registriert: Di 28. Dez 2010, 13:55
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Steffen1975 » Do 19. Apr 2018, 13:05

...ach, ich vergaß:
Das können doch noch nicht alle Fotos von Altenbeken gewesen sein, oder?
Ich war zwar selbst vor Ort, aber an einigen Bildern hab ich gemerkt, dass ich doch nicht alles gesehen habe. :d+w:

jerkel
Beiträge: 2491
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von jerkel » Do 19. Apr 2018, 13:24

Ich bin nur einmal kurz dazu gekommen unseren eigenen Stand abzulichten, mehr leider nicht:
2018-04-15 10.27.28.jpg
2018-04-15 10.27.34.jpg
2018-04-15 10.27.42.jpg
2018-04-15 10.27.47.jpg
Gruß, Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

audiofux
Beiträge: 181
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 10:53
Wohnort: nahe Hauptstadt der Kehrwoche

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von audiofux » Do 19. Apr 2018, 14:54

Steffen1975 hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 13:05
...ach, ich vergaß:
Das können doch noch nicht alle Fotos von Altenbeken gewesen sein, oder?
Ich war zwar selbst vor Ort, aber an einigen Bildern hab ich gemerkt, dass ich doch nicht alles gesehen habe. :d+w:
Da kommen noch Appetithappen von mir, allerdings sind die noch nicht bearbeitet (jaja, das Leben in 1:1) und hauptsächlich für die DVD vorgesehen... :mrgreen:

Gruß,
Stephan

Spielkind
Beiträge: 226
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:32
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: 86154 Augsburg

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Spielkind » Do 19. Apr 2018, 15:20

Steffen1975 hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 10:56
Zur Ehrenrettung des gescholtenen Brettcheninhabers sollte man aber schon erwähnen, dass der verunglückte Pilot am Fallschirm hängend mittels Feuerwehrdrehleiter vom Kirchturm gerettet wurde.
Auch gab es anderswo auch Unfälle und Brände, die mit ordentlich Blaulicht und Kamerablitzlicht beleuchtet wurden. Das sind nun mal (leider) auch gern gesehene Themen der Wirklichkeit (siehe auch MiWuLa). Nur war dort die Brandursache weniger offensichtlich.
Sicher gibt es auch bei der Abbildung der Wirklichkeit im Modell Pietätsgrenzen, die muss aber jeder Bastler selbst abwägen.

Liebe Grüße
Steffen
sei es drum, ich wollte hier in dem Strang kein riesen Fass aufmachen;
Ich bin ja bei euch, pure Heile-Welt-Anlagen find ich auch meistens fad.
Dramatische oder tragische Szenen beleben das ganze, wenn die der Fiktion oder einem literarischem Vorbild o.ä. entspringen.
Wenn aber jemand zeitgeschichtlich diskutierte Tragödien darstellt (was einer zuhause macht ist ja sein Ding), sollte das aber erstens realistisch gemacht sein und vor allem fehlt da der Kontext, etwa:"was will uns der Autor mit der Botschaft sagen"
Egal, ende :lieb:

Übrigens Danke an alle für die geilen Fotos....2020 bin ich dann wieder dabei
Gruss
Peter

Axel Hempelmann
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 12:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Bilder Altenbeken 2018

Beitrag von Axel Hempelmann » Do 19. Apr 2018, 17:01

jerkel hat geschrieben:
Do 19. Apr 2018, 13:24
Ich bin nur einmal kurz dazu gekommen unseren eigenen Stand abzulichten, mehr leider nicht:
...
Gruß, Jörg
Mann, Jörg, so einen großen Stand hattest du? Sehen konnte ich den jedenfalls am Wochenende nicht, da standen immer so 3 bis 4 Leute davor (pro Quadratmeter😉)

Auch ich wünsche mir noch mehr Fotos, ich hatte ja selbst nicht mal ne Kamera dabei... (dafür meist diverse Fotografen und Filmteams im Schlepp)

Viele Grüße, Axel

Antworten