„Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
jerkel
Beiträge: 4350
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von jerkel »

Ja, is schon ganz schön schwer... ist glaube ich schon die 2. dieses Jahr... ;-)

Aber da gibt es lecker Graf-Stolberg-Dunkel vom Faß... sehr gut !!!

Gruß, Jörg

1987
Beiträge: 1395
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von 1987 »

So, Hendrik und ich sind am Sonntag dabei. Wenn Jörg im Dunkel des Grafen Stolberg die Bierdeckel nicht übersehen oder vergessen hat, dann dürfen Kinder sie unter Anleiten meines Sohnes in "blühende Landschaften" verwandeln. Ich werde zwischendurch, wie angekündigt, Magigras-Vorführungen geben. Teststreifen aus Styropor habe ich heute Abend geschnitten und bespachtelt. Jetzt müssen sie erst mal trocknen.


Holger

jan99
Beiträge: 2153
Registriert: Di 23. Jul 2013, 20:41
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Lübeck / Bad Schwartau
Kontaktdaten:

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von jan99 »

Bin gespannt, wie das ankommt!
Jan

jerkel
Beiträge: 4350
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von jerkel »

1987 hat geschrieben:
Fr 12. Okt 2018, 23:55
...Wenn Jörg im Dunkel des Grafen Stolberg die Bierdeckel nicht übersehen oder vergessen hat...

Holger
Oh je... ich war gefühlt bis gerade eben auf der Brauereiführung... Kopf schütteln... und los geht es... ;-)

Gruß, Jörg

jerkel
Beiträge: 4350
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von jerkel »

Na, das war ja schon einmal ein schöner Tag. Ich habe mich sehr über den Besuch bei mir im Laden gefreut:

Zwei Besucher aus Berlin, die getrennt voneinander zu uns gefunden haben.
Zwei Besucher aus Hannover, die zusammen angereist sind.
Ein HO Eisenbahnfreund aus Wetzlar.

Und alle schön brav mit dem Caddy neben unserem Firmen-Caddy, passt.

Natürlich gab es die Ladenbesichtigung, den Einkauf im Outlet, die kleine Dorfführung und danach ging es zud en Eisenbahnfreunden.

Und eine sehr schöne Spur 0 Anlage zu Gast in Westheim.

Freue mich auf morgen.

Gruß, Jörg

Aki
Beiträge: 766
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 21:30
Modellbahn: HO (1:87)
Wohnort: Seelze

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von Aki »

Ja, vielen Dank für den freundlichen Empfang! :bravo:

Eine schöne Veranstaltung, es gab doch einiges zu sehen.
Einige schöne Neuigkeiten in Z, aber besonders beeindruckend der Dampfer in 1:10.

jerkel
Beiträge: 4350
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von jerkel »

Auch heute hatten wir einen sehr schönen Fahrtag mit bombigem Wetter und vielen netten Besuchern.

Ganz besonders möchte ich hier Holger und seinen Sohn Hendrik erwähnen, denn noch auf keinem Fahrtag bisher haben wir es geschaftt Kinder für 5 Stunden zu motivieren.Holgers Idee mit den Bierdeckeln und Hendriks stetiger Einsatz die jungen Leute zu begiestern hat gewirkt. Meine Tochter und Ihre Freundin sowie der Sohn von Freunden haben sich den ganzen Tag bei uns beschäftigt und viele weitere Kinder animiert mitzumachen. Sehr sehr schön!!!

Die Freudenreich Nohab hat Ihre Runden gedreht mit Sound und Freudenreich Schwedenzug. Schmiedehagen hat sich nach einigem Gezicke mit der BR 80 von Märklin eingefahren. Das Viadukdiorama tat brab mit dem doppelten Löttchen seinen Dienst.

Dazu haben wir etwas 3D-Drickergebnisse gezeigt und das Z-Car-System. Viele "Nicht-Eisenbahner" unter den Besuchern waren begeistert was in unserer kleinen Spur alles machbar ist.

Und ich gestehe, ich habe mich ein klein wenig in die Spur 0 Anlage verguckt, die aus dem Münsterland zu Gast war.

Gruß, Jörg

nobody
Beiträge: 440
Registriert: Di 27. Mai 2014, 09:45
Modellbahn: LGB (1:22,5)

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von nobody »

Hallo,
ich möchte mich für die Einladung und diese schöne kleine aber feine Veranstaltung bedanken.
Sehr herzlich und eine Menge schöner Details gesehen, ein schöner Tag war das bei Euch.
Gruß Peter

jerkel
Beiträge: 4350
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von jerkel »

Und ich habe mich wirklich sehr gefreut über Deinen Besuch !!! Du hast uns sehr erfreut mit Deinen Mitbringseln, auch wenn mal wieder zu wenig Zeit war um alles anzusehen. Aber ist schon schön bei uns? ;-)

Gruß, Jörg

1987
Beiträge: 1395
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: „Fahrtag“ in Westheim am 13. und 14.10.2018

Beitrag von 1987 »

Mein Dank geht an Peter für das Bereitstellen der Fotoobjekte, an Jörg für viel Geduld beim Durchfotografieren der "Rückseite" von Schmiedehagen, Hans und den übrigen Blomberger Stammtischlern für die netten Gespräche sowie natürlich auch Rita, Josef und allen anderen Vereinsmitgliedern für die rundum tolle Veranstaltung.

Die Frage von Jan möchte ich mit einem Kompliment an meinen Sohn beantworten: Nachdem ich morgens die ersten drei (jüngeren) Kinder ansprach, lehnten sie schüchtern die Basteleinladung ab. Hendrik hat es dann allein übernommen und von Kind zu Kind tut es sich da leichter. Er versteht es offenbar auch, die Jüngeren dafür zu motivieren. Das Resultat war eine leere Packung Grasfasern (der größeren Sorte), eine gut geleerte Dose Grasleim, ein hoher Verbrauch an Laser-Cut-Minis (Brennnesseln H0) von Noch, komplett ausgegangenes Tonpapier in Braun und ein einziger Bierdeckel, der noch übrig geblieben ist. Noch mehr Kinder hätten wir also nicht mehr bedienen können! In Summe ergibt dies das bestmögliche Ergebnis: Kein Kind ging leer aus und die Vorräte haben gerade so gereicht.

Die Aussage, dass sich KInder von heute nicht mehr für die Modellbahn und das damit verbundene, kreative Arbeiten interessieren, stimmt aus meiner Sicht absolut nicht. Ich sehe es eher so, dass sie "nicht abgeholt" werden: Sie haben dazu keinen Kontakt und niemanden, der ihr Interesse und ihre Neugier fördert und in ein interessantes wie auch anspruchsvolles HObby überführt.

Meine neue Modellbahn-AG geht in dieselbe Richtung: 40 % der Kinder der Schule haben dieses Angebot gewählt. Wir mussten sie nun sogar in zwei Gruppen teilen, die abwechselnd jeweils ein halbes Schulhalbjahr absolvieren. Anders wäre es nicht mehr möglich gewesen, sie alle zu betreuen und anzuleiten.


Holger

Antworten