IMA Köln

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
RalfJ
Beiträge: 501
Registriert: Di 28. Dez 2010, 11:18
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Noch einige Fotos von der IMA Köln 2/3

Beitrag von RalfJ » So 18. Nov 2018, 18:06

....zuerst noch ein Foto von der Zwergenbahn. Da hatte ich am Freitag nur das Schild fotografiert.
Für ein Jugendprojekt eine sehr schöne Arbeit :)
Zwergenbahn.jpg

Bei den Foto zur Traumschleifenmodulanlage habe ich mich von der Webadresse irritieren lassen,
die Anlage ist nicht Gerhardingen :oops:
Hier noch 2 Detailfotos der Traumschleifenmodulanlage
Traumschleifenmodulanlage_01.jpg
Traumschleifenmodulanlage_02.jpg

Und die US-Anlage im Koffer ist selbstverständlich die "Metal Luggage Railway" , könnte ich mir Stundenlang
ansehen :D
MetalLuggageRailway_01.jpg
MetalLuggageRailway_02.jpg



Verlassen wir den Stand der ZFI und gehen wir noch mal nach Märklin.
Hier die Z-Insider-Wagen aus 2018 und 2019
Insiderwagen_2018.jpg
Insiderwagen_2019.jpg

und die letzen Fotos im Teil 3......
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

RalfJ
Beiträge: 501
Registriert: Di 28. Dez 2010, 11:18
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Noch einige Fotos von der IMA Köln 3/3

Beitrag von RalfJ » So 18. Nov 2018, 18:07

....nach der Beschreibung von Holger dürfte dieses das 10. Z-Diorama im Wettbewerb des Eisenbahn Magazin sein ;)
Hatte mich beim fotografiere auf Dioramen mit 6.5 mm Gleise breite konzentriert. :d+w:
Diorama_10.jpg

Zum Abschluss meiner Fotos aus Köln noch ein paar Detailaufnahmen von einigen der Dioramen
Diorama_det_1.jpg
Diorama_det_2.jpg
Diorama_det_3.jpg
Diorama_det_4.jpg
Diorama_det_5.jpg
Diorama_det_7.jpg

Viele Grüße
Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

1987
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: IMA Köln

Beitrag von 1987 » Mo 19. Nov 2018, 08:44

Hallo Ralf,

jetzt ist der Wettbewerb zu Ende und es gibt keinen Grund mehr zur Geheimniskrämerei: Ja, das Diorama mit der Teilnehmernummer E39 stammt von mir.

Ich bin mit der Präsentation aber nicht ganz zufrieden, weil ihm so, wie gezeigt, absolut der Blickfang oder "Gag" fehlen. Wie schon geäußert, ist es eiegntlich als Fotokulisse und zur Vorstellung neuer Produkte gebaut worden. Der Wettbewerb kam eher als "Seiteneffekt" hinzu. Deshalb hat es keinen Hintergrund und eine gestaltete Fläche kleiner als die erlaubten 15 x 30 cm.

Dafür gehört aber eben die Acrylglashaube darauf, die bereits miteingepackt war und die sie nachträglich demontiert und in Mülheim gelassen haben. Erst sie macht es von einem einfachen Landschaftstück zu einem wohnlichen Accessoire. Habe mich gestern beim Einpacken geärgert, dass ich das Diorama nun quasi ungeschützt nach Hause transportieren darf und gleichzeitig beten darf, dass die Haube nicht durch die Quetscherei und Werfwerei bei den Paketdienstleistern zerbricht.

Aber ich habe ja auch die Alternative, mir wieder einen halben Tag frei zu nehmen, um nach Mülheim zu fahren und mein Objekt dort persönlich abzuholen. Merkwürdigerweise waren anderen Transportumverpackungen von Teilnehmern, die eine persönliche Abholung in Köln angegeben haben, ja auch vor Ort :evil:


Holger

Dietmar Allekotte
Beiträge: 229
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: IMA Köln

Beitrag von Dietmar Allekotte » Mo 19. Nov 2018, 10:58

Holger ich kann dich gut verstehen.
Ich habe ja auch extra eine Transport Box gebaut um sicher zu gehen das nichts mit dem Dio passiert, aber auch meine Kiste wurde in Mülheim gelagert
;)

Ich werden ja auch mein Dio in Mülheim Persönlich abholen,und würde dir anbieten deine ebenfalls mitzunehmen.
Den weiteren Weg werden wir dann schon finden. :D

LG.

1987
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: IMA Köln

Beitrag von 1987 » Mo 19. Nov 2018, 12:41

Hallo Dietmar,

das ist echt nett von Dir, stellt aber nur eine Option dar. Der Deckel wäre und bliebe damit ja erst mal in Mülheim - nur halt an anderem Ort. Wir müssten auch erst mal schauen, wie das Teil weiter in meine Richtung kommt. Sofern sich das über ein persönliches Treffen oder kleineren Umweg Recklinghausen oder Leverkusen darstllen ließe, wäre es okay.

Ich möchte die Haube so schnell wie möglich und auf jeden Fall heile wieder haben. Und da lasse ich die beiden nicht zu leicht aus ihrer Verantwortung. Ich habe die gepackten Transportkartons in Mülheim gesehen, denn mein Schaustück war ja das Letzteintreffende. Und ich habe, da ich zum Messeschluss am EM-Stand war, ja auch gesehen, dass es einige wenige Transportverpackungen sehr wohl gab, die in den Kartons gelagert waren. Und da setzt mein Unverständnis an: Die Haube ist keinen mm größer als das Diorama, höher exakt nur um die Materialstärke, weil der höchste Baumganz knapp darunter sitzt. Und sie gehörte eben auch zum Dioramenkonzept.

Ich werde daraus keine persönliche Sache, weil ich mit beiden seit nunmehr sechs Jahren sehr gut zurechtkomme. Ich möchte aber auch nicht jemanden, der daran keine Verantwortung trägt, irgendeinen Mehraufwand zumuten. Wenn sich also eine Transportkette arrangieren lässt, die niemanden so etwas zumutet, dann - und nur dann - ist es in Ordnung.


Holger

eXact Modellbau
Beiträge: 3172
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: IMA Köln

Beitrag von eXact Modellbau » Mo 19. Nov 2018, 13:20

Ich hätte da dann wohl einen Zettel rangemacht, mit dem Vermerk, dass die Haube zum Konzept gehört.

SwizZ
Beiträge: 134
Registriert: Fr 9. Mär 2018, 14:08
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Luzern

Re: IMA Köln

Beitrag von SwizZ » Mo 19. Nov 2018, 13:43

1987 hat geschrieben:
Sa 17. Nov 2018, 20:48

Am ehesten - diese Idee kam mir heute auf der Heimfahrt - kann ich mir noch vorstellen, in Altenbeken mal eine Fläche für Dioramen zu reservieren. Wenn die zu gestaltende Fläche auf exakt die 15 x 30 cm des EM-Wettbewerbs festgelegt wird, könnten alle und weitere Erbauer angesprochen werden, kreativ zu werden und sich zu beteiligen. Innerhalb unserer Gemeinde sollte das doch auch ohne Wettbewerb möglich sein!


Holger
Hallo Holger

Deine Idee mit Altenbeken 2020 ist mir auch noch in den Sinn gekommen und die gefällt mir ehrlich gesagt besser, als nochmals an einer Messe auszustellen. Der logistische und organisatorische Aufwand wäre gross, denn die Dioramen kommen aus allen Ecken der DACH-Region. Am einfachsten wäre es natürlich, wenn alle ihre Modelle wieder verschicken würden (an einen Aussteller am ZFI-Stand) und dieser dann die Modelle an die Messe mitnimmt. Aber ich weiss nicht, ob eine erneute Sendung per Post mein Herz nochmals mitmacht ;) :D Dann käme auch die Frage auf, für welche Messe sich man entscheiden würde... denn laut EM werden die Dioramen spätestens Ende 2018 wieder bei ihren Erbauer sein. Das heisst schlussendlich, dass es in diesem Jahr so oder so nicht mehr reicht.

Jedenfalls würde ich mein Modell gerne zur Verfügung stellen, falls sich da etwas ergeben sollte und ich denke, dass es Anderen auch so ergeht ;)
Und wie du so schön gesagt hast, innerhalb unserer Gemeinde brauchen wir sicherlich keinen Wettbewerb zum etwas zu gestalten :)

Gruss Keven

Axel Hempelmann
Beiträge: 1447
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 12:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: IMA Köln

Beitrag von Axel Hempelmann » Mo 19. Nov 2018, 14:25

Hallo,

die Idee mit Altenbeken finde ich auch gut. Da wir 2020 in Altenbeken die Ausstellungsfläche sowieso erweitern werden, dürfte der zusätzliche Flächenbedarf wohl kein unlösbares Problem darstellen.

Gibt es irgendwo ein Liste, aus der ich alle Teilnehmer ersehen kann, damit wir sie rechtzeitig vor Altenbeken gezielt anschreiben können?
Dann könnten wir uns darum kümmern, wie die Dioramen "eingesammelt" werden können. Evtl. kann dann im Einzelfall eine Übergabe z.B. im Vorfeld bei einer anderen Ausstellung erfolgen und das entsprechende Diorama hier in München zwischengelagert werden. Das müsste in gewissen Grenzen (räumlich und auch zeitlich) bei mir zuhause möglich sein.

Vermutlich werden auch einige der Teilnehmer sowieso nach Altenbeken fahren und hätten dann die Möglichkeit, ihr Diorama persönlich mitzubringen.

Viele Grüße, Axel

1987
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: IMA Köln

Beitrag von 1987 » Mo 19. Nov 2018, 15:10

eXact Modellbau hat geschrieben:
Mo 19. Nov 2018, 13:20
Ich hätte da dann wohl einen Zettel rangemacht, mit dem Vermerk, dass die Haube zum Konzept gehört.

Moin Larry,

ich habe es persönlich abgegeben und dem mir bestens bekannten Redakteur ja im Dialog erläutert. Darauf wanderte es mit Haube, eingeschlagen in Bläschenfolie, aber ohne seinen Umkarton, in die EM-Transportkartons. Dass sie dann im Nachhinein (Fahrt nach Köln am Morgen des Folgetags) noch mal daran herumfummeln, habe ich wahrlich nicht erwartet.


@Axel
Genau eine solche Liste (nur Namen!) versuche ich zu bekommen. Ich erwarte, dass das kein Datenschutzproblem darstellt, weil jeder Erbauer doch seiner Namensveröffentlichung im EM zugestimmt hat.


Holger

Dietmar Allekotte
Beiträge: 229
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: IMA Köln

Beitrag von Dietmar Allekotte » Mo 19. Nov 2018, 16:30

Falls es so kommen sollte mit dem "Datenschutz". meine Zustimmung für solch eine Liste gebe ich hiermit. :D
LG.

Antworten