Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
siggi
Beiträge: 448
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von siggi » Fr 5. Okt 2018, 18:50

eXact Modellbau hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 14:39
Ich fahre ja auch wegen den Großbahnern hin. IIm z.B. sind die dann vertreten?
Die Großbahner waren ein Lichtblick.

eXact Modellbau
Beiträge: 3229
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von eXact Modellbau » Sa 6. Okt 2018, 16:00

Nicht gerade Altenbeken, aber wir waren fünf Zettis gleichzeitig am Stand von Michael. Getroffen habe ich Gunnar, Willi, Schorsch und Bastelralle.

Am Märklin-Stand:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Peter Rogel
Beiträge: 1068
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:44
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Springe, Niedersachsen

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von Peter Rogel » Sa 6. Okt 2018, 18:27

Bild

Kuppelstange verbogen?

eXact Modellbau
Beiträge: 3229
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von eXact Modellbau » Sa 6. Okt 2018, 18:37

Die zeigen glaube ich immer dieselbe Lok. Die verbogene Treibstange kommt mir jedenfalls sehr bekannt vor.

Torsten83
Beiträge: 2668
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von Torsten83 » So 7. Okt 2018, 00:02

Hallo.
chris0208 hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 17:22
Also der neue ICE 3 sieht echt gut aus in kompletter Länge.

Ansonsten muss ich auch sagen, wenn die ganzen Modellbahnhändler nicht da gewesen wären, wäre das Modellbahnangebot ziemlich mau ausgefallen. Ich fand die ausgestellten Anlagen letztes Jahr auch viel spannender.


A587FAC7-7325-4875-9D88-BE3E6360994E.jpeg
Die einfarbig beigen Wagenköpfe der TEE Wagen sehen hingegen weniger gut aus. ich hoffe, dass hier wirklich die Serie nicht auch ein optischer Rückschritt wird :?

Gruß,
Torsten

eXact Modellbau
Beiträge: 3229
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von eXact Modellbau » So 7. Okt 2018, 09:47

Guten Morgen. Ich hatte noch mal überlegt, ob ich heute noch mal kurz auf die Messe gehe bevor ich fahre, aber ich werde nicht. Ich muss heute schon wieder zum nächsten Job. Da will ich mal noch ein paar Stunden zu Hause verbringen.

Mein Resumee zu Leipzig: Ich fand es eigentlich ganz schön dort. Die großen Spuren geben einem viel Inspiration. Ich habe sehr schöne Modelle gesehen. Leipzig ist ein schönes Messegelände mit einer tollen Infrastruktur ringsherum. Die Hallen sind hell. Das macht einen nicht so depressiv, wie z.B. die alten Hallen in Nürnberg.
Ich habe ein bisschen Werkzeug gekauft, hab mir einen schönen Überblick über Landschaftsgestaltungsmöglichkeiten verschafft. Es ist schon Wahnsinn, was man alles fertig kaufen kann, und wie breit das Angebot ist.
Willy meinte, dass die Messe in Dresden noch etwas schöner ist. Mal sehen, vielleicht passt es ja nächstes Jahr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von eXact Modellbau am So 7. Okt 2018, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.

Schorsch
Beiträge: 246
Registriert: Do 3. Jan 2013, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Leipzig

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von Schorsch » So 7. Okt 2018, 09:48

Moin,
wie man sieht, wir hatten Spaß.
Ein Aussteller sucht auch verstärkt die Zusammenarbeit mit Zetties zur Erweiterung seines Sortiment, insbesondere für 3D und Ätzendes. Was er dort ausgestellt hat war sehr ansprechend und er ist offen für Anregungen, Bitten und Wünsche. Deshalb hier sein Recht, äh Link:
www.etchit.de
Auch wenn dort nur N zu sehen ist, er hatte dort einen Magirius in Z, echt vom Feinsten. Also, wer Interesse hat, einfach mal kontaktieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Willi
Beiträge: 1167
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:13
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von Willi » So 7. Okt 2018, 15:34

Hallo,

was mir noch sehr gefallen hat ist die Vorführung vom Erfinder und Hersteller
des " Maggigrases :d+w: " und der Schienenreinigungswagen von " Zeller".
100_4802.JPG
100_4804.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Torsten83
Beiträge: 2668
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von Torsten83 » So 7. Okt 2018, 19:07

Hallo,

ein negatives Highlight aus Leipzig vermisse ich hier ein wenig. Roco macht Schluss mit TT :( wie sich aus den Aussagen raus ließt, lohnt es sich schlicht nicht.

Was das mit uns zu tun hat? Nun, die Lage in TT ist eine ähnliche, wie in Z. Wir haben Märklin als Platzhirsch und Erfinder der Z. TT hat Tillig, das Nach-Nachfolge-Unternehmen des TT Erfinders Zeuke.

In Z versuchte sich Rokuhan mit einem deutschen Modell, dem bis heute kein zweites Modell folgte. Roco hat in TT den Anlauf gleich mehrfach versucht. Der erste Versuch mit Güterwagen (angeblich noch von Röwa konstruiert und der Formenbau nie fertig gestellt) wurde noch vor Produktionsbeginn abgeblasen. Im zweiten Anlauf wurde dann eine Ludmilla gebracht, da der Platzhirsch hier lieber seine Uralt DDR-Konstruktion ins Rennen schickte, selbige wurde dann nach dem ersten echten Ausstieg ausgerechnet bei Tillig untergebracht und ersetze da den alten Klumpen.
Beim dritten Anlauf hat man es groß versucht, die Ludmilla zurück geholt und 7 Neukonstruktionen an Lokomotiven und sowie einige Güterwagenkonstruktionen kamen in den Jahren zusammen. Beim Containerwagen war nie klar, ob er nicht doch noch ein Röwa-Restposten war. Im letzten Jahr wurde mit den Rekowagen dann auch erste Personenwagen angekündigt - nun die Notbremse, aus&vorbei. Alle Neuheiten werden in der kommenden Woche gestrichen, sofortiger Produktionsstopp für TT Artikel. Leipzig, bisher die Messe, auf der Roco traditionell seinen TT Kracher verkündete für das kommende Jahr - dieses Jahr ein Kracher mit bösem erwachen... Scheinbar ist selbst die Produktion der bereits angekündigten TT Artikel teurer, als ihr Verkaufswert, ansonsten hätte man die TT Sparte recht lautlos einschlafen lassen können. Die Notbremse wird sich hingegen in der Presse wiederfinden und neue Spekulationen zum desolaten Zustand von Roco-Fleischmann befeuern. In rund 2 Wochen wird als letztes eine Wismut Diesellok ausgeliefert, die Produktion war schon fast durch, als das Aus beschlossen wurde - so wurde in den letzten Tagen mehrfach erzählt.

Kann man vom Roco-TT-Aus auf Rokuhan schließen? Kommt von Rokuhan einfach nichts weiteres für Deutschland, weil man neben dem Platzhirsch märklin vielleicht schlichtweg gar keinen einträglichen Markt mehr vorfinden kann, der genug weitere Modelle aufnehmen kann? Stoppt man nach einem Testballon, der vielleicht hinter den Erwartungen zurück blieb? Ist die Lage überhaupt vergleichbar? TT ist nach wie vor eine 'Ost-Spur' und wird auch von Piko und kuehn mit Rollmaterial überschüttet und wie viel überzeugter Mäklinist steckt eigentlich in einem Durchschnitts-Zetti?

Roco war für Tillig, was Rokuhan irgendwie auch für Märklin war: ein Wachrüttler. Ich bezweifel doch ein wenig, dass die Umrüstung auf Glockenanker bei den Standardmodellen ohne Rokuhan in der Geschwindigkeit und Breite gekommen wäre. Zu lange hätte man das machen können vor Rokuhan, ohne das man etwas tat. Insofern ist es aus meiner Sicht ein schlechtes Zeichen für die Nischenspuren, wenn es selbst ein gestandenes Unternehmen (wie Roco) nicht neben einen Platzhirsch der Nische schafft zu existieren - dann könnte es auch in Z neben Märklin womöglich kein zweiter Massen-Hersteller dauerhaft schaffen wirtschaftlich zu überleben.

Gruß,
Torsten

Mattias Mirza
Beiträge: 1689
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Modellbaumesse Leipzig 5. - 7.10.

Beitrag von Mattias Mirza » So 7. Okt 2018, 19:24

In Z gibt es schon noch etliche (v.a auch Triebwagen) Modelle, die mit Sicherheit ihre Abnehmer finden würden. Ich denke, Rokuhan hat einfach in zu kurzer Zeit zu viele Varianten auf den Markt gebracht. Das gibt der Z-Markt nicht her.
Gruß
Mattias

Antworten