Aus für die IMA Köln 2020

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
DocRot
Beiträge: 225
Registriert: Di 11. Jan 2011, 09:06
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von DocRot » Mo 16. Dez 2019, 11:50

Die Internationale Modellbahn-Ausstellung (IMA) findet ab 2020 nicht mehr in Köln statt!
Die Messe Friedrichshafen am Bodensee wird diesen Part übernehmen.

Damit ist das gewollte Sterben des Standortes Köln nun eingetroffen!
Seit knapp 20 Jahren wurde die Messe gewollt runter gefahren.

Die Gründe dürften mir so ziemlich egal sein, wir Rheinländer haben damit überhaupt keinen
richtigen Anlauf mehr im Herbst und damit die Arschkarte gezogen.
Gerade hier in der Region mit einer hohen Bevölkerungsdichte und sehr vielen Modellbahnern geht das Licht aus.

In unseren Vereinen liefen am Wochenende die Telefondrähte heiß!

Dirk Kuhlmann

Zoltan
Beiträge: 1832
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:06
Modellbahn: LGB (1:22,5)
Wohnort: Wien

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von Zoltan » Mo 16. Dez 2019, 12:20

Hallo Dirk, man hat auch StPölten, dann Wels getötet, wir Österreicher, besonders Wien und Gegend, sind auch immer schlimmer dran...
LGZ

Klaus Neumann
Beiträge: 474
Registriert: Do 20. Jul 2017, 20:19
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von Klaus Neumann » Mo 16. Dez 2019, 12:28

DocRot hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 11:50
Damit ist das gewollte Sterben des Standortes Köln nun eingetroffen!
Seit knapp 20 Jahren wurde die Messe gewollt runter gefahren.
Wer will das?
Mir ist nur aufgefallen, das es Jahr für Jahr weniger wurde.

GrüZZe
Klaus

eXact Modellbau
Beiträge: 3553
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von eXact Modellbau » Mo 16. Dez 2019, 12:48

Wer soll denn da etwas eingehen lassen wollen? Das sind rein wirtschaftliche Gesichtspunkte. Wenn es sich nicht mehr rechnet, fliegt es raus.

Die Händler machen wahrscheinlich immer weniger Umsatz vor Ort, da die Leute doch eher online kaufen. Darum gehen sie nicht mehr zu den Messen. Den Messebetreiben fehlt dann die Ausstellergebühr. Nur von Eintrittsgeldern können sie nicht leben.
Zuletzt geändert von eXact Modellbau am Mo 16. Dez 2019, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.

Mattias Mirza
Beiträge: 1875
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von Mattias Mirza » Mo 16. Dez 2019, 12:49

Schade, sehr schade
Gruß
Mattias

Torsten83
Beiträge: 3197
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von Torsten83 » Mo 16. Dez 2019, 13:26

Hallo.
eXact Modellbau hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 12:48
Wer soll denn da etwas eingehen lassen wollen? Das sind rein wirtschaftliche Gesichtspunkte. Wenn es sich nicht mehr rechnet, fliegt es raus.
Die Kölnmesse ist ja nicht der Veranstalter, sondern vermietet nur die Hallen an die Messe Sinsheim GmbH. Die Sinsheimer haben ja bekanntlich ihren eigenen Betrieb der Messehallen auch schon eingestellt.
Das Problem der großen Messestandorte: die Betriebskosten des Vorraums alleine sind einfach schon exorbitant für kleinere Ausstellungen. Und die IMA ist für die Größe der Kölner Hallen einfach nur ein kleiner Mieter, die Fixkosten für einen teuren Vorraum sind in der Miete enthalten...

Wie man das Echtdampf-Treffen quer finanziert hat, weiß ich auch nicht. Wenn ein Veranstalter einen Standort aufgibt, liegt dies üblicherweise schlicht an fehlendem Besucherstrom. Meist gucken die Veranstalter bei einem negativen Trend ja schon nach einer Neupositionierung, startet diese dann nicht durch, wird der Stecker gezogen. Das wird hier passiert sein, die Besucher-Zahlen sprechen Bände:
IMA 2014: 60.000
IMA 2016: 58.000 (-3%)
IMA 2018: 50.000 (-14%)

Für die IMA hätte man auch im Köln/Düsseldorfer Raum preisgünstigere Alternativen als Veranstaltungsraum gefunden, wenn man gesucht hätte. Die ART FAIR aus Köln ist auch nach Düsseldorf gezogen. Da hätte man auch eine IMA stattfinden lassen können...

Die IMA in Köln fand ich ehrlich gesagt im Verhältnis zur Intermodellbau in Dortmund immer relativ mau, schmerzlich vermissen werde ich die Ausstellung nicht gerade :|
eXact Modellbau hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 12:48
Die Händler machen wahrscheinlich immer weniger Umsatz vor Ort, da die Leute doch eher online kaufen. Darum gehen sie nicht mehr zu den Messen. Den Messebetreiben fehlt dann die Ausstellergebühr. Nur von Eintrittsgeldern können sie nicht leben.
Die IMA in Köln hat traditionell allerdings wenig Handel.

LG
Torsten

Axel Hempelmann
Beiträge: 1534
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 12:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von Axel Hempelmann » Mo 16. Dez 2019, 14:19

Nachdem Lego abgesagt hatte, war diese Entscheidung zu erwarten. Anfang November in Friedrichshafen war die offizielle Aussage des Verantwortlichen der Messe Sinsheim noch, dass man die Genehmigung der Stadt Köln abwarten müsse, die auf dem Verkaufsverbot am Sonntagvormittag bestanden hat. Dieses Verbot wurde jetzt auch in der jüngsten Pressemitteilung als Grund für die Absage genannt.

In Altenbeken hatten wir bis 2016 ebenfalls dieses Verbot; 2018 wurde es nicht mehr erwähnt, was aber auch nur ein Versehen im Bescheid der genehmigenden Behörde gewesen sein kann. Der Erfolg oder Misserfolg einer Veranstaltung sollte eigentlich nicht von diesen 1 oder 2 Stunden mehr Verkaufszeit abhängen, zumal da am Sonntagvormittag sowieso nicht die großen Besucherströme unterwegs sind...

Auch die Ausstellung "Die Modellbahn " in München wurde ja abgesagt, da sich nicht genügend Hersteller angemeldet haben (siehe hier) - ich vermute, es ging hier auch um die Händler, für die sich bei den ständig steigenden Kosten für Messen die Teilnahme einfach nicht mehr lohnt. Hier war übrigens der MOBA der Veranstalter, der zuletzt dort tiefrote Zahlen geschrieben hat...

Wir (die ZFI) als Veranstalter des Z-Weekends Altenbeken haben jedenfalls für die Aussteller und auch für die Besucher die Preise von 2018 beibehalten und hoffen, dass wir nicht ähnlich schlechte Erfahrungen wie der MOBA machen müssen. ;-)

Viele Grüße, Axel

Michael Bahls
Beiträge: 961
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von Michael Bahls » Mo 16. Dez 2019, 14:30

DocRot hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 11:50
Die Internationale Modellbahn-Ausstellung (IMA) findet ab 2020 nicht mehr in Köln statt!
Die Messe Friedrichshafen am Bodensee wird diesen Part übernehmen.

Damit ist das gewollte Sterben des Standortes Köln nun eingetroffen!
Seit knapp 20 Jahren wurde die Messe gewollt runter gefahren.

Die Gründe dürften mir so ziemlich egal sein, wir Rheinländer haben damit überhaupt keinen
richtigen Anlauf mehr im Herbst und damit die Arschkarte gezogen.
Gerade hier in der Region mit einer hohen Bevölkerungsdichte und sehr vielen Modellbahnern geht das Licht aus.

In unseren Vereinen liefen am Wochenende die Telefondrähte heiß!

Dirk Kuhlmann
Hallo Dirk,

Die Messe wurde, so sagt man, offenbar von der Stadt Köln abgewürgt.

Wenn die gewerblichen Aussteller zwar bis zum Sonntag ausstellen (und bezahlen) müssen, aber den halben Sonntag nicht mehr verkaufen dürfen, macht das Ausstellen (und bezahlen) eben keinen Sinn. Und wenn die Besucher den vollen Sonntag bezahlen müssen, aber den halben Tag lang nichts Kaufen dürfen, dann werden auch sie am Sonntag eher wegbleiben, bei denen das Ausweichen auf andere Tage nicht in Frage kommt. Damit könnten die Gewerblichen ja gleich am Samstag einpacken - genau das dürfen sie aber nicht.

Sollte das Interesse an Modellbahnausstellungen in NRW groß genug sein - davon gehe ich aus - wird sich schon ein besserer Ort als Köln (Düsseldorf?) etablieren lassen.

Viele Grüße,
Michael

Michael Bahls
Beiträge: 961
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von Michael Bahls » Mo 16. Dez 2019, 14:32

Axel Hempelmann hat geschrieben:
Mo 16. Dez 2019, 14:19

Ich hoffe sehr, dass wir als Veranstalter des Z-Weekends Altenbeken nicht ähnlich schlechte Erfahrungen machen müssen. ;-)
Da kannst Du ganz beruhigt sein! :lieb:

Viele Grüße,
Michael

f-j.huwig
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 02:35
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Zweibrücken

Re: Aus für die IMA Köln 2020

Beitrag von f-j.huwig » Mo 16. Dez 2019, 17:10

Ja, das waren noch Zeiten, als wir, die Spur Z Freunde Saarpfalz, in den 90ern 5 Tage lang auf dem Stand des Z Club Intern. u.a. auch in Köln ausstellen durften. Wenn ich mich nicht irre, entstanden die beiden Fotos 1994 in Köln.
IMA.png
Gruß, FJ

Edit: habe noch eins gefunden ;)
IMA_.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten