Märklin Lego

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
eXact Modellbau
Beiträge: 4650
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Märklin Lego

Beitrag von eXact Modellbau »

Der Held der Steine testet Märklin Lego:

Amir
Beiträge: 799
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 20:08
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin Lego

Beitrag von Amir »

Ein sehr gut gelungenes Konzept...
Torsten83
Beiträge: 3906
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lego

Beitrag von Torsten83 »

Hallo.

Finde ich auch erstaunlich, dass diese Kreuzung zwischen zwei Spielewelten bisher kaum Anklang fand.
Im Programm von LIMA Italy gab es einen Noppenwagen als Basis bereits vor Jahrzehnten, scheinbar damals recht erfolglos.
Allerdings gibt man sich bei märklin da aktuell auch mehr Mühe mit dem Konzept und hat ja im Verbund auch schon Noppensteine als Ergänzung.

Tolle Idee auch die Coupon-Aktion für den Shop. Damit kommt die märklin-Modellbahn hoffentlich wieder mehr zurück in Kinderzimmer. Das Gleissystem ist dann ja schon mal im Haus ;)

LG
Torsten
Alex_dn
Beiträge: 626
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 11:37
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lego

Beitrag von Alex_dn »

The idea is not bad itself, but if it is about joining two game worlds together, I like more a combination of Nanogauge series from the Nanoblock system (half-size of the classic Lego) by Japanese manufacturer Kawada and N scale:

Bild

But when it comes to the classic size Lego, I prefer "native" Lego trains. This world is really huge and has a lot of fans all over the world. For example, almost everything from DB rolling stock of all Eras exists in Lego, just some examples:

BR 53, what a wonderful level of details:
https://ideas.lego.com/projects/a7e231d ... 99faa936ed
Bild

BR 103:
Bild

TEE passenger coaches:
Bild

Doppelstockwagen:
Bild

Vectron:
Bild

Ludmilla:
Bild

and so on...

Greetings,
Alex
uwe
Beiträge: 169
Registriert: So 12. Dez 2010, 09:30
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Grambek
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lego

Beitrag von uwe »

....kennt eigentlich noch jemand die Variante von Fischertechnik damals?
eXact Modellbau
Beiträge: 4650
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lego

Beitrag von eXact Modellbau »

Wenn es um normale Lego-Eisenbahn geht, ist Bluebrixx ganz weit vorne.

https://www.bluebrixx.com/de/bluebrixxs ... s?limit=72
Andre
Beiträge: 3507
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: Märklin Lego

Beitrag von Andre »

Bluebrixx ?! Sind das nicht die von Lego eine Unterlassungsklage auf einen Großteil ihres Angebots bekommen haben ? :o

Gruß André
Torsten83
Beiträge: 3906
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lego

Beitrag von Torsten83 »

Hallo André,

sind sie und es ging letztlich wohl nur um den Kopf der Figuren. Der LEGO Noppenstein an sich ist nicht geschützt und ohnehin keine LEGO Erfindung (anders als duplo). Die Figur ist aber wohl im Design geschützt und darf daher nicht ohne Erlaubnis kommerziell nachgebaut werden.

LG
Torsten
Markus1962
Beiträge: 141
Registriert: Fr 24. Dez 2010, 12:59

Re: Märklin Lego

Beitrag von Markus1962 »

Moin liebe Zetties,

wenn man sich mal die Bluebrixx - Preisliste anschaut, weiß man warum das
Unternehmen weit vorne ist....
Original - Lego kostet deutlich mehr!
Daher macht es Sinn, eine Art Cross - over von Märklin und Lego im 87 er Maßstab anzubieten.
Dadurch wird der Einstieg in die Märklin - Produkte deutlich vereinfacht.
Bis es Spur Z von Lego gibt, wird es wohl noch dauern :d+w:

Gruß

Markus
1987
Beiträge: 1476
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin Lego

Beitrag von 1987 »

Torsten83 hat geschrieben: Mo 25. Nov 2019, 00:15Der LEGO Noppenstein an sich ist nicht geschützt und ohnehin keine LEGO Erfindung (...)
Hallo Torsten,

Du machst mich neugierig: Meines (bisherigen) Wissens hatte Lego Patente auf die Form und Funktion der Noppensteine, sie sind aber vor einigen Jahren wegen Nicht-mehr-Verlängerbarkeit ausgelaufen. Gültige Patente gibt es meines Wissensstand durchaus noch für einzelne Dinge in der Lego-Welt, vielleicht sind auch die Figuren darunter oder deren Kopfgestaltung ist als Gebrauchsmuster und/oder Marke geschützt.

All das spräche aber dafür, dass Lego auch Erfinder dieses speziellen Bausteinsystems ist. Da Dein Beitrag anderes nahelegt, interessieren mich weitere Ausführungen sehr. Das hilft dann vielleicht auch etwas, die vielen Alternativen, die es inzwischen gibt und die neu aufkommen, richtig einzuordnen. Mir gefällt der Märklin-Ansatz nämlich sehr gut. Ich habe dergleichen früher wiederholt angeregt, weil Lego schon in jedem Kinderzimmer ist, keine gescheite Eisenbahn mehr hat und genau das der entscheidende Schritt sein kann, dies sinnvoll zu ergänzen und später mit der Märklin-Modellbahn komplett zu ersetzen.

Wohl nicht zufällig passen die geraden C-Gleise sehr gut ins Rastersystem (--> nahtloses Fixieren mit Steinen rechts und links), falls das mal jemand bemerkt haben sollte. Ich habe das mal in einem EM-Beitrag über Modellbahnnachwuchs erwähnt. Deshalb glaube ich, dass Märklin schon sehr lange auf Lego geschielt hat, aber Schutzrechte ein früheres Einsteigen verhindert haben und es jetzt auch nur mit Dritten geht, die Konkurrenz aufbauen.

Deshalb immer her mit weiteren Informationen! Ich empfinde das als spannendes Feld und Zukunftsmarkt.


Holger
Antworten