Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Antworten

Zoltan
Beiträge: 1459
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:06
Modellbahn: LGB (1:22,5)
Wohnort: Wien

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Zoltan » Do 14. Mär 2019, 16:54

Und warum soll das bitte nicht gehen? Wenn IT-ler, Rechtsanwältinnen, Metzgermeister und "sonstiges Berufszeug" hobby-Dampflokführer sein können, warum sollte Hochwürden nicht auch mal statt Weihrauch Steinkohlenrauch schnuppern? :D

LG Zoltan

Petrus
Beiträge: 313
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:19

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Petrus » Do 14. Mär 2019, 17:11

der hat aber eine kleine Diesel-Lokomotive!

Torsten83
Beiträge: 2417
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Torsten83 » Do 14. Mär 2019, 17:43

Hallo.

Ist doch schön, wenn man sich so einen Traum erfüllen kann. Wahrlich ein Lokführer aus Leidenschaft :) Diesel statt Dampf dürfte in Feldbahnkreisen auch etwas verbreitet sein, hier ist die kleine Lok ja schon eine ganze Nummer größer.

Erinnert mich ein wenig an die Geschichte eines Arztes aus Mainz, der am Wochenende aus reinem Vergnügen Gelenkbusse durch die Stadt im Liniendienst steuert. Und natürlich Willem-Alexander, der König der Niederlande, der bei KLM über Jahre hinweg immer wieder am Steuer von Linienmaschinen saß.

LG
Torsten

graetz777
Beiträge: 146
Registriert: Di 25. Jun 2013, 01:32
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Renningen
Kontaktdaten:

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von graetz777 » Do 14. Mär 2019, 18:02

Petrus hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 16:25
bittschön:

https://www.tvaktuell.com/mediathek/vid ... rem-hobby/
Würde auch gerne sowas machen. Oder in einem Modellbahnverein tätig sein. Aber mir fehlt die regelmässige Zeit. Da reicht es noch nicht mal für regelmässige Stammtisch-Besuche. So muss meine Anlage reichen. Die ist auch "spontan" verfügbar.

Zoltan
Beiträge: 1459
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:06
Modellbahn: LGB (1:22,5)
Wohnort: Wien

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Zoltan » Do 14. Mär 2019, 18:39

Petrus hat geschrieben:
Do 14. Mär 2019, 17:11
der hat aber eine kleine Diesel-Lokomotive!
Aber er kann trotzdem Steinkohlenrauch schnuppern, wenn eine Dampflok vorbeifährt :)

Denn Dieselrauch schnuppert er hoffentlich nicht... denn das ist sowohl für ihn, als auch für die Diesellok, und auch für die Umwelt schädlich, wenn der Diesel mal raucht (ja, die rauchen auch, ich weiß... sollten aber nicht...)

Ich habe nur flüchtig draufgeschaut... und nachdem ich eine Dampflok habe, habe ich "Lokführer" automatisch mit "Steinkohlenrauch" assoziiert... wie man weiß, wenn man einen Hammer hat, sehen alle Probleme wie Nägel aus :D



LG Zoltan

Petrus
Beiträge: 313
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:19

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Petrus » Fr 15. Mär 2019, 11:14

ich löse auf:

ich habe irgendwie mitbekommen, dass es den Wolfgang Lahoda immer noch gibt. (der Wolfgang ist der, der wo vor vielen Jahren mit mir zusammen Theologie studiert hat). Den hatte ich damals schon gemocht. Der hat sich seinen Lebenstraum erfüllt. Im Maßstab 1:1 :D

ich hab ihm gleich eine mail geschrieben, ob denn für mich vielleicht ggf. u. U. eine Führerstandsmitfahrt irgendwann möglich wäre?

Peter.

Harald Hieber
Beiträge: 1325
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 11:57
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Harald Hieber » Fr 15. Mär 2019, 13:23

Peter, warum so egoistisch? Von München/Goldach nach Schierling ist es nicht so weit. Wenn eine Fahrt erschwinglich ist, könnten wir ja einen "rollenden" Stammtisch Bayern Ausflug organisieren und Du könntest Deine Führerstandsmitfahrt mit einem Stammtischbesuch verbinden. :lieb:

Gunnar Häberer
Beiträge: 2182
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Deutschland

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Gunnar Häberer » Fr 15. Mär 2019, 18:08

Ach waren das noch Zeiten, wo wir alle gemeinsam beim Familyday unsere Erlebnisse hatten.Heute geht das leider nicht mehr, zumindest bei uns nicht!

Petrus
Beiträge: 313
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:19

Re: Pfarrer und Lokführer? geht das überhaupt?

Beitrag von Petrus » Fr 15. Mär 2019, 19:41

Harald -

ich bin nicht egoistisch!!! ;) (nuja - )

heimlich habe ich mir sowas auch schon überlegt und wollte eigentlich mal schüchtern hier nachfragen, ob Interesse besteht - Du bist mir zuvorgekommen :bravo:

ich frag' mal bei Wolfgang nach, wieviel sowas kosten könnte.

Der Wolfgang hat ja im Filmchen gesagt: "Wir fahren Alle".

Peter :)

Hier noch der routinemäßige Fahrplan auf der website:

https://www.laabertalbahn.de/willkommen

(am 30.05. bin ich leider, wie oft am Monatsende, nicht verfügbar, sondern im Kaukasus - Ihr könnt das schon mal ausprobieren).

Antworten