Was für ein Spaß: Mit der Bahn zur Intermodellbau nach Dortmund

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Andre
Beiträge: 3314
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: Was für ein Spaß: Mit der Bahn zur Intermodellbau nach Dortmund

Beitrag von Andre » Mo 8. Apr 2019, 10:00

Es läuft so weiter bei der DB AG, weil ein Teil der Bevölkerung drauf angewiesen ist und trotz allem die DB AG Gewinne macht. Aber notfalls kann man es ja enteignen, ist momentan voll im Trend, alles was nicht klappt oder zu teuer ist wird enteignet, aber das ist ein anderes Thema.
Nur wird mir Angst und Bange, wenn ich mir überlege, das jetzt der radikale Klima/Umwelt/Verkehrswandel kommen soll und die DB AG überhaupt nicht auf den Zuwachs eingestellt ist. :?

Gruß André

dimido
Beiträge: 437
Registriert: Di 3. Apr 2012, 21:28
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Was für ein Spaß: Mit der Bahn zur Intermodellbau nach Dortmund

Beitrag von dimido » Mo 8. Apr 2019, 12:23

Andre hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 10:00
Aber notfalls kann man es ja enteignen, ...
Das zu 100 % bundeseigene Unternehmen (lt. Wikipedia) würde dann welchen Eigentümer bekommen?! :?

wernerle2
Beiträge: 2083
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Was für ein Spaß: Mit der Bahn zur Intermodellbau nach Dortmund

Beitrag von wernerle2 » Mo 8. Apr 2019, 12:48

Den Bund.
Und damit müsste der Steuerzahler für alle Defizite aufkommen. Und wenn er es weiter runterwirtschaftet muss er noch mehr blechen.
Ob sich das lohnt? ;) ;)
Ein unblutiger Putsch (findet immer dann statt, wenn die Führung außer Haus ist und schont die Teppiche) wäre eher zu überlegen. :d+w: :d+w:

Amir
Beiträge: 739
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 20:08
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Was für ein Spaß: Mit der Bahn zur Intermodellbau nach Dortmund

Beitrag von Amir » Mo 8. Apr 2019, 13:45

Ihr könnt doch nicht die ganze Zeit auf meinem Vorbild draufdreschen... ;)

graetz777
Beiträge: 189
Registriert: Di 25. Jun 2013, 01:32
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Renningen
Kontaktdaten:

Re: Was für ein Spaß: Mit der Bahn zur Intermodellbau nach Dortmund

Beitrag von graetz777 » Mo 8. Apr 2019, 15:37

wernerle2 hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 12:48
Den Bund.
Und damit müsste der Steuerzahler für alle Defizite aufkommen. Und wenn er es weiter runterwirtschaftet muss er noch mehr blechen.
Ob sich das lohnt? ;) ;)
Ein unblutiger Putsch (findet immer dann statt, wenn die Führung außer Haus ist und schont die Teppiche) wäre eher zu überlegen. :d+w: :d+w:
Genau das muss der Steuerzahler doch heute schon tun. Nur über den unseligen Umweg, dass der Bund Neubau komplett bezahlt und für Sanierung nur Zuschüsse gibt. Daher lohnt es sich für das Unternehmen Bahn, das Netz verlottern zu lassen, weil dann der Bund für den Neubau aufkommt. Die Konsequenzen tragen muss dann der Beförderungsfall, der dieses verlotterte Netz benutzen muss.

Da wäre es schon besser, der Bund zahlt auch voll die Sanierung. Spart insgesamt Geld und sorgt automatisch für ein besseres Netz.

Antworten