Der Big Boy lebt wieder!

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Joachim
Beiträge: 951
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 11:48

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Joachim » So 5. Mai 2019, 15:47

Es gibt einen Film der Union Pacific...
https://m.youtube.com/watch?v=M4BWsYbJROQ

Damit auch mal anders als 4014 ins Bild kommt...
Ganz schön sportlich: Donnerstag erste Schritte unter Dampf,
Samstag gleich ne Riesen-Sonderfahrt.
https://m.youtube.com/watch?v=xVm5am9KLpk

:lieb: Joachim

Gunnar Häberer
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Deutschland

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Gunnar Häberer » So 5. Mai 2019, 19:22

Aber so richtig trauen die Amis ihren Dampfern auch nicht mehr! Oder gibt es da wieder so eine sinnige Vorschrift, dass ein Diesel zur Sicherheit mitlaufen muss?

wernerle2
Beiträge: 2058
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von wernerle2 » So 5. Mai 2019, 19:53

Gunnar Häberer hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 19:22
Aber so richtig trauen die Amis ihren Dampfern auch nicht mehr! Oder gibt es da wieder so eine sinnige Vorschrift, dass ein Diesel zur Sicherheit mitlaufen muss?
Ich würde es genauso machen. Das Teil kommt gerade aus einem langen Werkstattaufenthalt. Da muss ja nicht alles richtig gemacht worden sein. Für Probefahrten gab es wohl auch keine richtige Zeit. Und das Risiko, dass mir das Ding dann unterwegs liegen bleibt, würde ich auch nicht eingehen wollen. Aber man hätte theoretisch den Diesel auch vorweg fahren lassen können und wenn's schief geht muss er halt zurücksetzen.
Das kann aber auch andere Gründe haben. Sind die Sicherungssysteme i.O.? (frag jetzt nicht welche Sicherungssysteme! Ich kenne die Amis nicht so genau). Bringt die Lok auch Druckluft für die Bremsen der Wagen? Muss man vielleicht die Wagen auch mit Strom versorgen (sollten sie selbst können, aber wer weiß).

Joachim
Beiträge: 951
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 11:48

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Joachim » So 5. Mai 2019, 20:24

Schaut Euch doch mal die Dampfzüge hierzulande an! Ohne Angstlok fährt da außer den
täglich verkehrenden Schmalspurbahnen garnix mehr. :evil:

Für Druckluft dürfte der BigBoy sicherlich sorgen, auf diversen Youtube-Filmen ist die Luftpumpe zu hören
und wer ein 9 km langen Güterzug vollpumpen kann wird ja wohl noch die 9 Wägelchen vom Sonderzug
vollkriegen. Sollte Strom gebraucht werden kommt der sicherlich aus einem der Gepäckwagen.
Der Diesel ist bestimmt Angstlok.

:lieb: Joachim

Mattias Mirza
Beiträge: 1690
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Mattias Mirza » So 5. Mai 2019, 20:38

Gunnar Häberer hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 19:22
Aber so richtig trauen die Amis ihren Dampfern auch nicht mehr!
Das gute Stück ist 1959 zum letzten Mal gelaufen. Was erwartest du?
Gruß
Mattias

Gunnar Häberer
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Deutschland

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Gunnar Häberer » So 5. Mai 2019, 20:44

Amerika first!!!
Druckluft und Strom sollte tatsächlich in den zwei Wagen hinter dem Diesel erzeugt werden können. Das sind keine normalen Gepäckwagen.
Also einigen wir uns auf eine Angstlok!

Mattias Mirza
Beiträge: 1690
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Mattias Mirza » So 5. Mai 2019, 21:07

Auf dem Weg nach Ogden
http://trn.trains.com/news/news-wire/20 ... rFQ9nseaj0
Gruß
Mattias

Michael Bahls
Beiträge: 915
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Michael Bahls » So 5. Mai 2019, 21:08

Hallo Mädels,

der Big Boy ist von einer Crew von neun erfahrenen Männern in drei Jahren komplett aufgearbeitet worden. Was die Sicherheit betrifft, so ist der Big Boy absolut betriebsfähig, ansonsten hätte man auch niemals einen Meter auf der Strecke erlaubt. Da ist jede Mutter kontrolliert worden. Der kleinste Zwischenfall würde bei einer solchen Fahrt von den Mainstream-Medien zu einer Katastrophe aufgeblasen - Ihr wißt ja, wie Journalisten sind, die nicht vom Fach sind! ;) Das ist der Crew auch klar.

Der Big Boy müßte eigentlich noch so um die 500 Meilen eingefahren werden. Die Zeit hat man nicht, aber die UP hat viel Geld in ihr werbeträchtiges Schmuckstück reingesteckt. Gäbe es nächsten Donnerstag das 150-jährige Jubiläum nicht, würde es keinen betriebsfähigen Big Boy geben. Und zu diesem Anlaß muß die Lok dann in Ogden sein. Noch vor ca. sechs Jahren hat man geglaubt ein Big Boy würde niemals mehr fahren - man hatte ja den Challenger und der sähe für die meisten Amis ja fast wie ein Big Boy aus. Aber plötzlich waren dann doch der Wille und das Geld da - erinnert mich ein Bißchen an das 150-Jahr-Jubiläum bei der DB, wo man auch kurz vorher noch ein paar Loks zusammenklaubte um sie fahren zu lassen, was vorher angeblich nicht ging.

Die UP fahren grundsätzlich mit Hilfsdiesellok, weil sie sich nicht erlauben können, wegen einem liegengebliebenen Zug Wahnsinnsklagen aufgrund ein paar Minuten zu spät eingetroffener Güter zu riskieren.

Viele Grüße,
Michael

Michael Bahls
Beiträge: 915
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Michael Bahls » So 5. Mai 2019, 21:21

Gunnar Häberer hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 20:44
Amerika first!!!
:o :mrgreen:
Druckluft und Strom sollte tatsächlich in den zwei Wagen hinter dem Diesel erzeugt werden können. Das sind keine normalen Gepäckwagen.
Ich verrate Dir was: Da wird sogar Dampf erzeugt!

Sie haben auch einen Hilfswagen, der mit einem Dampferzeuger ausgestattet ist, um der Lok bzw. deren Aggregaten Dampf zu liefern. Und natürlich haben die Jungs jede Menge Werkzeug (vermutlich Lötkolben und Decoder) mit dabei! Bei den Entfernungen drüben muß die Dampf-Crew alles, was man irgendwann brauchen könnte, mitnehmen.

Viele Grüße,
Michael

eXact Modellbau
Beiträge: 3236
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von eXact Modellbau » So 5. Mai 2019, 22:17

Generatorwagen sieht man auch in vielen Amtrack-Zügen mitlaufen.

Antworten