Der Big Boy lebt wieder!

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Torsten83
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Torsten83 » Mi 17. Apr 2019, 13:36

Da bin ich ganz bei Detlev. Das hätte ich auch eher schneller erwartet...

Als ich meiner Mutter mal Karten geschenkt habe für eine VOX Kochshow mit Steffen Henssler, waren hunderte Tickets binnen Minuten ausverkauft. Hier ging es nur um 24 Tickets... da hätte ich gedacht, lauern 100+ Bahnfans auf den Start des Sales und binnen einer Minute zeigt der Shop dann ausverkauft an :?

3 Wochen noch, dann kommt die Märklin Ankündigung? An mehreren Stellen wird schon so geschrieben, als wäre der Big Boy in Z gesetzt.
Ich weiß nur gar nicht warum. Denn, wenn ich an die US Anlagen auf Ausstellungen denke, dann ist da Märklin Rollmaterial nicht mal eine Randerscheinung, es findet einfach gar nicht (mehr) statt.

LG
Torsten

Mattias Mirza
Beiträge: 1660
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Mattias Mirza » Mi 17. Apr 2019, 13:45

Das es der Big Boy wird, glaube ich auch nicht. Die Wahl des Zeitpunktes der Veröffentlichung kann aber kein Zufall sein. Ich könnte mir das hier vorstellen: https://www.lgb.de/produkte/details/article/29000/
Gruß
Mattias

cozi
Beiträge: 1044
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bruchsal

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von cozi » Mi 17. Apr 2019, 14:23

2B Dampfer? Das wäre eine komplette Neukonstruktion - das tut M sich nicht mehr an für ein Jubiläum.
Die Zeiten von Senator und ähnlichem Luxus sind leider vorbei...

Mattias Mirza
Beiträge: 1660
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Mattias Mirza » Mi 17. Apr 2019, 16:45

Na ja, in Sachen US hat es Märklin ja nie so genau genommen. Vielleicht werden es ja 4-6-0 (oder 2-6-0 ;) ).
Gruß
Mattias

smr
Beiträge: 963
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 15:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von smr » Mi 17. Apr 2019, 20:23

Märklin hat doch eine Zusammenarbeit mit AZL ....... ;)
UP 4013 ZFI.jpg
Den als 4014 mit Öltender würde uns doch schon mal reichen, oder?

ZG, Sven
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Mattias Mirza
Beiträge: 1660
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Mattias Mirza » Mi 17. Apr 2019, 20:58


smr
Beiträge: 963
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 15:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von smr » Mi 17. Apr 2019, 22:43

Mattias Mirza hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 20:58
Gab es doch schon: http://www.zscalemonster.com/azl/17071/17071-6b.jpg
Gruß
Mattias
16 Stück !! Mattias - von Märklin erhoffe ich mir schon eine etwas höhere Auflage :) ;)

ZG, Sven

Anlage: AZL Brass Complete Roster
AZL Complete Brass Roster.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

1987
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von 1987 » Do 18. Apr 2019, 21:19

Von Märklin würde ich mir nicht nur eine höhere Auflage, sondern vor allem erst mal einen bezahlbaren Preis erhoffen. Der Big Boy wäre für mich ein Massenmodell, das nicht teuer aus Messing gefertigt werden müsste, sondern deutlich größere Kundenkreise ansprechen dürfte - und ich meine eben nicht die in den USA.

Schon als Zinkdruckgussmodell dürfte er ein ordentliches Gewicht und damit gute Zugkraft bringen. Was AZL da seinerzeit umgesetzt hat, war aus meiner Sicht sein Geld nicht wert: außen hui, innen pfui. Die Modelle sahen toll aus, aber der Antrieb auf nur eine Fahrwerksgruppe ging für mich gar nicht. Es war der Optik dieser beeindruckenden Lok abträglich, wenn da in der vorderen Gruppe mal wieder die Räder stehen blieben oder während der langsamen Fahrt hakten.

Das kann Märklin besser! Und genau deshalb würde ich diese Lok nur aus Göppingen bzw. Györ haben wollen.


Holger

Peter Simon
Beiträge: 292
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 18:47
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: 95239 Zell im Fichtelgebirge
Kontaktdaten:

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von Peter Simon » Do 18. Apr 2019, 21:40

Hallo Holger,
als frustrierter Spiel..ähhh Betriebsbahner kann ich dir nur voll zustimmen.

cozi
Beiträge: 1044
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bruchsal

Re: Der Big Boy lebt wieder!

Beitrag von cozi » Do 18. Apr 2019, 21:51

BigBoy und bezahlbar? Das wäre ein Traum - die Formen ließen sich für nichts Anderes nutzen; Wenn überhaupt, wäre das dann eine FineScale Nummer für um die 1000,-€...

Antworten