Wer kennt den Bahnhof?

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Gunnar Häberer
Beiträge: 3377
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Wer kennt den Bahnhof?

Beitrag von Gunnar Häberer »

Jaein!
Die Empfangshalle des Potsdamer Hauptbahnhofs war ein Novum. Das war 1958 die erste Halle (bei uns!)mit einem Spannbetondach. Das Gebäude steht immer noch sogar unter Denkmalschutz, was aber wie selbst erlebt heute nicht viel heißen soll, wird aber inzwischen für Eventveranstaltungen "mißbraucht".
Außerdem war das auf der anderen Seite des "eisernen Vorhangs".
Das Bauprinzip von Groß Gerau ist mir nicht bekannt, wohl aber dessen Lage für uns damals unerreichbar!
Achse
Beiträge: 744
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 14:03
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Wer kennt den Bahnhof?

Beitrag von Achse »

Also Brutalismus = roher Beton sehe ich da jetzt nicht in den Beispielen und dem Faller Modell sondern Verklinkerung und den von den 50ern bis in die 70er oft verwendeten Travertin. Im Großen, aber anders als die gezeigten verglasten Schalterhallen wäre das z.B. Kassel Hbf. Brutalismus im Westen ist für mich das Klinikum Aachen oder die Deutsche Bundesbank in Frankfurt, wo es mit dem Kaufhof ja auch wieder ein Exemplar der angesprochenen Verpackungsarchitektur gibt. Sicher am schönsten und hoffentlich gut geschützt ganz in der Nähe von GG und Michis Nieder Ramstadt wäre das Henschel und Ropertz in Darmstadt.
Antworten