Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Antworten
Widow
Beiträge: 46
Registriert: So 12. Dez 2010, 11:44
Modellbahn: nur Z (1:220)

Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von Widow » Sa 7. Jan 2012, 18:50

Moin,

habe da einmal eine Frage an die Bahnexperten.

Muss ein Zug die Geschwindigkeit an einem Bahnübergang reduzieren und/oder gibt es eine Vmax beim Passieren von einem beschrankten Bahnübergang?

Mattias Mirza
Beiträge: 1749
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von Mattias Mirza » Sa 7. Jan 2012, 18:53

Wenn ich mich recht entsinne, ist 160 km/h die Höchstgeschwindigkeit auf Strecken, die Bahnübergänge aufweisen.
Gruß
Mattias

Widow
Beiträge: 46
Registriert: So 12. Dez 2010, 11:44
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von Widow » Sa 7. Jan 2012, 19:02

Danke Matthias,

d.h, sie Züge müssen nicht vor einen Übergang reduzieren, sondern können mit 160km/h vorbeirauschen.

Weitere Frage: Könnte bei höhren Geschwindigkeiten die Druckwelle für Fussgänger gefährlich werden?

Gunnar Häberer
Beiträge: 2250
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Deutschland

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von Gunnar Häberer » Sa 7. Jan 2012, 19:08

Wird sie auch so schon!
Wenn Du aufmerksam mal in den Regionalnachrichten mitliest und schaust, dann wirst Du immer wieder auf Unfälle stoßen, weil Passanten auf dem Bahnsteig von der Druckwelle mitgerissen wurden.
Manchmal ist allerdings auch ein Mitverschulden zu verzeichnen, wenn die Herzchen nämlich zu dicht an der Kante standen.
Bei Bahnübergängen gibt es zumindest eine Art Sicherheitsabstand, der durch die Schranke selbst gebildet wird. Der kann natürlich bei höheren Geschwindigkeiten auch nicht mehr ausreichend sein.

Mattias Mirza
Beiträge: 1749
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von Mattias Mirza » Sa 7. Jan 2012, 19:10

Hier steht mehr dazu. Zwischen 1977 und 1992 durfte unter bestimmten Bedingungen auch 200km/h gefahren werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bahn%C3%BC ... utschland)

Gruß
Mattias

Gunnar Häberer
Beiträge: 2250
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Deutschland

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von Gunnar Häberer » So 8. Jan 2012, 09:31

Hallo Mattias,
unter Deinem Link gibt es Null Info! Was ist da los?
Wurde der Artikel vielleicht gelöscht?

uwe
Beiträge: 166
Registriert: So 12. Dez 2010, 09:30
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Grambek
Kontaktdaten:

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von uwe » So 8. Jan 2012, 09:39

Moin Moin Gunnar,
Gunnar Häberer hat geschrieben:Hallo Mattias,
unter Deinem Link gibt es Null Info! Was ist da los?
Wurde der Artikel vielleicht gelöscht?
schau mal hier auf den Hauptartikel und scrolle (klicke im Inhlatsverzeichniss) auf Punkt 8:

Schnellfahrten an Bahnübergängen (1977 bis 1992)

Mattias Mirza
Beiträge: 1749
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von Mattias Mirza » So 8. Jan 2012, 09:43

Komisch, genau den Artikel hatte ich gestern eingestellt.
Gruß
Mattias

kellerz
Beiträge: 260
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 12:38
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Geschwindigkeitsreduzierung am Bahnübergang?

Beitrag von kellerz » So 8. Jan 2012, 10:17

Hallo Mattias,

die abschliessende Klammer in Deinem Beitrag steht zwar im Text, ist aber nicht dem Link zugeordnet, so dass er nicht funktionieren konnte.

Gruss, Stefan

Antworten