[S21] Teurer und später

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
MIQUEL
Beiträge: 336
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 18:29
Wohnort: Stuttgart [Z-Club International]
Kontaktdaten:

[S21] Noch teurer und noch später

Beitrag von MIQUEL »

Genau, die bahnfeindlichen Terrorechsen, die alles in Gefahr bringen !
Bild
graetz777
Beiträge: 542
Registriert: Di 25. Jun 2013, 01:32
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Renningen
Kontaktdaten:

Re: [S21] Teurer und später

Beitrag von graetz777 »

wernerle2 hat geschrieben: Sa 11. Jan 2020, 22:29
Wenn wir nur noch dort etwas für die Allgemeinheit bauen, wo sich kein Anwohner in seinem "vermeintlichen" Recht auf Ruhe und Frieden gestört fühlt, dann werden die Flächen zum Bauen für die Allgemeinheit in Deutschland echt überschaubar. Irgendein Viech zum Vorschieben findet sich immer.
Da wird ja in diesem Sinne noch nicht mal was "neu" gebaut. Da liegt ja schon ein Güterbahnhof, der halt wie viele andere nicht mehr genutzt wurde. Aber solange dort halt Bahnanlagen bestehen, sollten sich die Anwohner auch im Klaren sein, dass dort auch mal Züge fahren können. Es werden dann aber nur noch Personenzüge sein. Die sind wesentlich leiser als Güterwagen.
Torsten83
Beiträge: 3714
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: [S21] Teurer und später

Beitrag von Torsten83 »

Hallo.

Meine Meinung - wir brauchen in Deutschland mal eine klare Entscheidung:

Entweder...

...wir verändern die Gesetzteslage analog den Niederlanden und können Infrastruktur sehr schnell und effizient bauen....

...oder...

...wir hören endlich mal auf, immer wieder darüber zu jammern, wie lahmarschig wir sind und das alles dann immer teurer wird gegenüber ersten Planungen.

Aktuell drehen wir Deutschen uns echt im Kreis um nahezu jedes Problemkind: wir jammern, dass nichts passiert. Wir jammern, dass es zu langsam geht. Wir sind empört über explodierende Kosten - gleichzeitig versuchen wir auf der anderen Seite aber mit Klagen und allen möglichen Instanzen aber auch alles immer möglichst in die Länge zu ziehen :roll: Zur Not wird dann halt auch noch eine Verschwörungstheorie hervorgezaubert und eine Volksbefragung passend dafür/dagegen gesetzt.

Das "wir", sind hier natürlich immer nicht alle, sondern jeweilige Interessensgruppen bis herunter gebrochen zu Einzelpersonen... manchmal ist es doch einfach zum Kotzen in Deutschland. Und weil wir sind, wie wir sind: werden wir in Deutschland natürlich keine klare Entscheidung im Sinne des Allgemeinwohls hinbekommen, werden nach wie vor lahmarschig rüber kommen, was Infrastruktur-Projekte angeht. Die wichtige Route Italien-Schweiz-Deutschland-Niederland - überall geht es in Richtung Fertigstellung (die Niederländer sind seit Jahren fertig), in Deutschland haben wir an vielen Stellen nicht mal begonnen zu bauen.

Und weil wir Deutschen eben so ticken, werden wir nach wie vor viel Energie und müssige Diskussionen für die Maximalforderung nach Symbolpolitik verschwenden. Das Thema Nachtzug ist so dermaßen unwichtig, im Verhältnis zum endlich mal tatsächlich stattfindenden Ausbau des RRX und der "NRW-Banane". Da könnten jeden Tag mehr Autofahrten eingespart werden, als die nightjets im Monat überhaupt an Plätzen anbieten in ganz Deutschland und da gäbe es im Pendlerverkehr nahezu jeder Region wichtigere Themen, als der neue Gedanke einer Nacht-ICE-Verbindung von Frankfurt nach Barcelona, die dann was einspart? Ein halbes Flugzeug, das dann trotzdem parallel auch fliegt?

Der Verlauf von S21 steht dem deutschen Problem in nichts nach. Wir sind Jahre verspätet, wir planen zig mal um, wir klagen... und am Ende jammern wir über die in der Folge auch noch gestiegenen Kosten - denn gebaut wird es ja trotzdem, auch trotz Eidechsen. :|

LG
Torsten
Andre
Beiträge: 3484
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: [S21] Teurer und später

Beitrag von Andre »

Jo so isses .... :bravo:

Gruß André
wernerle2
Beiträge: 2299
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: [S21] Teurer und später

Beitrag von wernerle2 »

Torsten83 hat geschrieben: Do 16. Jan 2020, 10:58 Meine Meinung ... trotz Eidechsen.
Kann man kaum besser ausdrücken. :bravo: :bravo: :bravo:
Antworten