( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
zettie94
Beiträge: 873
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 15:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von zettie94 » Do 30. Jun 2016, 17:59

Petrus hat geschrieben: hat die Ausschreibung verloren aufgrund unerfüllbarer Ausschreibungsbedingungen. [...]
2) Behindertengerechter Einstieg. Kann Alex nicht erfüllen. die müßten komplett (!) den Wagenpark austauschen. hätte man aus meiner Sicht auch nicht gebraucht. Dafür gibt es die Alex-Menschen. Ein kleiner Wink genügt. Wir haben jeden Fahrgast in den Zug bekommen. Und keiner meiner Alexe ist jemals abgefahren, bevor nicht alle drin waren.
Dass ein behindertengerechter Einstieg gefordert ist, verstehe ich sehr gut. Gehbehinderte Personen möchten halt gerne selbstständig unterwegs sein (nicht von einem Mitarbeiter in den Zug gehievt werden). Für EINEN Niederflureinstieg pro Zug müsste jedoch nicht das gesamte Wagenmaterial ausgetauscht werden. Zudem sind die Wagen des ALEX ja bereits relativ alt, die müssen wohl sowieso bald ersetzt werden.
In der Schweiz wurden bei sehr vielen Bahnen alte Züge mit neuen Niederflursteuerwagen oder Niederflurzwischenwagen ergänzt (hier muss ab 2023 theoretisch JEDE Haltestelle des öffentlichen Verkehrs behindertengerecht ausgestaltet sein - was aber sicher (noch) nicht erreicht wird).

Grüsse
Julian

Petrus
Beiträge: 313
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:19

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von Petrus » Do 30. Jun 2016, 18:30

hallo Julian,

meine private Meinung: der ALEX war halt dieser "sänkjufordrävvelingwisshdeudschebahnagwihopjouhadaplessandtschörni" einfach ein "Dorn im Auge". Das absolute Aus-Kriterium war der "personenbediente Fahrkartenverkauf an allen Bahnhöfen".

nuja.

ich bin gern ALEX gefahren.

Peter.

Petrus
Beiträge: 313
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:19

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von Petrus » Do 30. Jun 2016, 18:35

so, doch erst hinterher nachgeschaut.

hamse schon. bittschön:

http://www.alex.info/cms_download/daten ... ardier.pdf

Torsten83
Beiträge: 2385
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von Torsten83 » Do 30. Jun 2016, 18:40

Haben die, fährt aber nicht in jedem Zug mit ;)

DiRo
Beiträge: 2596
Registriert: Di 14. Dez 2010, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wiege des Ruhrbergbaus

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von DiRo » Do 30. Jun 2016, 20:04

Petrus hat geschrieben:so, doch erst hinterher nachgeschaut.

hamse schon. bittschön:

http://www.alex.info/cms_download/daten ... ardier.pdf
Der DoSto hat aber nur ein Standard-WC, ein behindertengerechtes Uni-WC ist im Unterdeck nicht möglich.
Der ALEX ist m.W.n. ein lokgezogener Zug und kein Triebwagen und dürfte demnach, wenn nur DoSto´s kein Uni-Wc haben.

Der neue RRX hat das Uni-WC in einem Endwagen, diese sind Singledecks. ;)

Torsten83
Beiträge: 2385
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von Torsten83 » Do 30. Jun 2016, 20:17

DiRo hat geschrieben: Der DoSto hat aber nur ein Standard-WC, ein behindertengerechtes Uni-WC ist im Unterdeck nicht möglich.
Der ALEX ist m.W.n. ein lokgezogener Zug und kein Triebwagen und dürfte demnach, wenn nur DoSto´s kein Uni-Wc haben.
Wieso? Die Doppelstocksteuerwagen haben es doch auch im Unterdeck.

Zum RRX sage ich mal nichts, nach den vorab Berichten dürfte es fraglich sein, ob das beste Fahrzeug gewonnen hat oder die Entscheidung politisch gefärbt war. Ich hoffe die Züge werden auf jeden Fall besser als die Version für die NMBS, die sind nämlich eine Zumutung. Enge Bestuhlung, furchtbares Raumgefühl, schlechte Sicht aus den Fenstern, wenn man einen der wenigen 4er erwischt...

zettie94
Beiträge: 873
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 15:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von zettie94 » Do 30. Jun 2016, 20:20

Hallo Peter

Die Deutsche Bahn entscheidet aber nicht, was in Ausschreibungen verlangt wird...
Wozu es einen bedienten Schalter an jedem Bahnhof braucht verstehe ich auch nicht. Aber kann denn das die DB bieten? Und wenn ja, wieso bräuchte die Vogtlandbahn dann noch eigene Schalter, ALEX-Billette können ja auch an DB-Schaltern gekauft werden?!

@Dirk: Was ist ein Uni-WC und wieso sollte das in einem Doppelstockwagen nicht möglich sein?
Rollstuhlgängige WCs sind jedenfalls bereits in diversen Doppelstockwagen und -triebzügen bereits verbaut (Siemens DTZ, Siemens NDW - ziemlich ähnlich zu den ALEX-Dostos, Stadler KISS).

@Torsten: Über die Bestuhlung entscheidet der Besteller der Fahrzeuge, nicht der Hersteller.

Grüsse
Julian

DiRo
Beiträge: 2596
Registriert: Di 14. Dez 2010, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wiege des Ruhrbergbaus

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von DiRo » Do 30. Jun 2016, 20:31

zettie94 hat geschrieben:..

@Dirk: Was ist ein Uni-WC und wieso sollte das in einem Doppelstockwagen nicht möglich sein?
Rollstuhlgängige WCs sind jedenfalls bereits in diversen Doppelstockwagen und -triebzügen bereits verbaut (Siemens DTZ, Siemens NDW - ziemlich ähnlich zu den ALEX-Dostos, Stadler KISS).
..
Hi Julian, das Universal-WC ist ausgelegt auf Benützung mit dem Rollstuhl. Die DoSto´s unterscheiden sich in der Anordnung der Türen, demnach sind mehr oder weniger Rampen/Treppen vorhanden und diese sind ein Hindernis für Behinderte mit Rollstuhl. Ich schau mir morgen mal das 3D-Modell vom NDW an, ob der ein Uni-WC hat. Sitze ja an der Quelle ;)

zettie94
Beiträge: 873
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 15:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von zettie94 » Do 30. Jun 2016, 20:42

Hallo Dirk

Also ein rollstuhlgängiges WC ist vorhanden. War neben dem Niederflureinstieg auch der Hauptgrund für die Beschaffung der Wagen. Auch dies ist ab 2023 vorgeschrieben (deshalb wird es in den neuen Zügen für die Durchmesserlinie der Appenzeller Bahnen kein WC geben - für ein rollstuhlgängiges fehlt der Platz und ein normales ist nicht mehr zulässig).
http://www.szu.ch/fileadmin/szu/pdf/unt ... dt_LOW.pdf

Grüsse
Julian

P.S.: Du arbeitest bei Siemens?

Torsten83
Beiträge: 2385
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ( Privat - ) Bahn "bescheisst".....

Beitrag von Torsten83 » Do 30. Jun 2016, 20:47

zettie94 hat geschrieben: @Torsten: Über die Bestuhlung entscheidet der Besteller der Fahrzeuge, nicht der Hersteller.
Schon klar. Aber wer konstruiert die Fenster so, dass an jeder Türe die erste Reihe auf Wandfläche gucken muss? Wohl doch der Hersteller... Von so viel Gepäckablagen kann bei einem Regio Fahrzeug wohl nicht ausgegangen werden.

Antworten