Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

Antworten
jerkel
Beiträge: 2878
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von jerkel » Di 23. Okt 2018, 09:26

Die Märklin Kataloge 15761 und Folgende (weitere Sprachversionen) stehen seit heute in der Produktdatenbank mit "ab Werk lieferbar". Somit sollten auch die kostenlosen Exemplare für die Insider in den nächsten Tagen an den Fachhandel ausgeliefert werden.

Ich bin doch sehr gespannt, ob sich in Sachen Anlagenbilder im Katalog etwas verbessert. Meiner Meinung nach kann man mit den einzelnen Produktbildern alleine nur begrenzt "Emotionen wecken" und zum Bau einer Anlage inspirieren. Ich persönlich habe im Katalog früher hauptsächlich geblättert um nach Anlagenbildern zu suchen und mir Anregungen zu holen.

Sonst dürfte der Katalog aber wie üblich eher das Nachschlagewerk für das vergangene Jahr sein. An Märklins Stelle würde ich hier den Jahreskatalog mit dem Neuheitenprospekt im Januar zusammenlegen. Also nicht als Nachschau was im letzten Jahr war, sondern als Einkaufskatalog für das was noch lieferbar ist und was im folgenden Jahr zu erwarten ist. Verbunden mit einer vernünftigen Terminplanung/-darstellung wäre das eine echte Hilfe für den Modellbahner. Da könnte Märklin richtig Geld sparen (ich möchte gar nicht wissen, was die Erstellung dieses Nachschlagewerkes die Firma jedes Jahr kostet) und der Katalog würde etwas Neues zeigen.

Gruß, Jörg

Torsten83
Beiträge: 1897
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von Torsten83 » Di 23. Okt 2018, 11:36

Moin.

Wo die halbe Liste an Neuheiten noch nicht ausgeliefert wurde, erfüllt der Katalog den Kaufhinweis doch auch jetzt noch ein wenig ;)

Roco hatte es übrigens mit dem Katalog mal von Herbst auf Januar umgestellt und die Neuheiten inkludiert. Die Neuheiten waren geballt vorne als kleine Bilder mit Seitenhinweis versehen, die Neuheiten standen dann zwischen dem Regelprogramm mit Beschreibung. Roco hat das jedoch zurückgenommen und bringt wieder im Herbst den Katalog mit enthaltenen Herbstneuheiten. Ich meine das Testjahr war 2008.

Wie ich gehört hatte, sollen die Neuheiten bei dieser Präsentationsart etwas untergegangen sein und soll der Absatz hinter den Erwartungen geblieben sein. Das könnte aber auch andere Gründe gehabt haben (Preis, Modellauswahl, Umfang der Neuheiten je Nische, generelle wirtschaftliche Lage in dem Jahr).

Gruß,
Torsten

Joachim
Beiträge: 611
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 11:48

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von Joachim » Di 23. Okt 2018, 12:03

In Zeiten der Produktdatenbak halte ich so ein
umfangreiches Katalogwerk ohnehin für überflüssig.

:lieb: Joachim

1987
Beiträge: 819
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von 1987 » Di 23. Okt 2018, 12:24

jerkel hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 09:26
Ich bin doch sehr gespannt, ob sich in Sachen Anlagenbilder im Katalog etwas verbessert. Meiner Meinung nach kann man mit den einzelnen Produktbildern alleine nur begrenzt "Emotionen wecken" und zum Bau einer Anlage inspirieren.

Hallo Jörg,

genau das fehlt auch mir in den Katalogen von heute. Joachim liegt völlig richtig, wenn er den ursprünglichen Sinn eines Katalogs im Multimedia-Zeitalter erst mal in Frage stellt. Doch es gibt auch noch zahlungskräftige Kunden, die eben (meist altersbedingt) nicht internetaffin sind. Solange auf diese ein erheblicher Teil des Umsatzes entfällt, wird Märklin diese Sparte bedienen müssen.

Allerdings wird das Durchblättern nur dann zu einem Erlebnis, wenn ich schöne Modelle in noch schöneren Landschaften entdecke und sie auch eine Gefühlsregung auslösen. Das konnten weder die sterilen "Lifestyle-Aufnahmen" um und kurz vor 2005, noch können es die modernen Studio-Werbebilder, denen sofort anzusehen ist, dass es nur eine schnöde Kulisse ist. Viel zu oft sehe ich da größere, zugeschotterte Flächen, wo Grün hingehört, oder eine zweigleisige Strecke, auf der nur ein Gleis elektrifiziert ist. Auch wirken die AUfnahmen auf mich meist zu "kalt" (Farbtemperaturen), weil nicht gezielt mit Licht und Kontrasten gespielt wird - es wirkt halt nach Studio und nicht realer Welt.

Vorstöße, das zu ändern, habe ich bereits mehrfach unternommen: Vergleichbar meinen Kalenderfotos habe ich Märklin Fotos mit aktuellen Produkten angeboten, die sie gerne in den Katalog aufnehmen dürfen. Bislang haben sie davon nicht Gebrauch gemacht. Lediglich ein Mal sind sie insofern aufgesprungen, als dass sie mein Kallental-Foto der Baureihe 043 mit Gaskesselwagen auf ihre Facebook-Seite gestellt hatten, um damit das zweite Lieferlos zu bewerben. Gedacht war der Motivvorschlag eigentlich auch für den nächsten Katalog.


Holger

Tom aus Berlin
Beiträge: 660
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 12:57
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Berlin

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von Tom aus Berlin » Di 23. Okt 2018, 13:11

Man kann doch sowieso nur käuflich erwerben, was tatsächlich im Handel ist. Papier ist geduldig.

hangab
Beiträge: 27
Registriert: So 19. Dez 2010, 18:35
Wohnort: München

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von hangab » Di 23. Okt 2018, 14:32

Hallo Leute,

Ich persönlich würde mich wieder über einen reinen Z-Katalog freuen. Denke doch, dass in Zeiten da jeder über Umwelt usw. redet dies doch etwas dazu beitragen würde. Ich schau zwar gerne über den Zaun, aber 4/5 des Katalogs weg schmeißen tut mir persönlich weh.

Grüße
Hans

Zoltan
Beiträge: 913
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:06
Modellbahn: LGB (1:22,5)
Wohnort: Wien

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von Zoltan » Di 23. Okt 2018, 16:02

Ich mag den Katalog schon durchstöbern, aber es müsste für mich nicht unbedingt physikalisch da sein.
Und ich verschenke das dicke Buch nach dem Durchlesen (und nach dem Notieren, was ich evtl.in Z und/oder G brauchen werde) an einem H0-Freund.
Er pickt seine Rosinen auch aus, und gibt es an den G-Kollegen weiter.
Und ich gehe mit dem restlichen Material, was Märklin den Insidern schickt, genauso vor.
Aus dem gleichen Umweltgrund.
Die Zeitschrift "Eisenbahnromantik" lese ich auch gründlich durch, dann kommt es in den Klubwaggon zu meinem Verein, damit sich die anderen auch drüber freuen können.
Horten will ich das alles nicht, denn ich bin kein Sammler in dem Sinne - und Platz dafür habe ich auch keinen. Diese Sachen sind eher einmalige Sachen, die eigentlich als PDF besser verteilbar wären. Sogar Trainini, die ich öftes mal hervorkrame, um etwas nachzusehen, ist sehr gut als PDF aufgehoben, in Papierform würde ich es nicht wirklich brauchen können, weil ich es nicht aufheben könnte.

Echte Papierbücher haben nur Sinn, wenn man sie wirklich öfters lesen will, wobei auch eBook sich schon ziemlich durchgedrungen hat und in immer wenigen Wohnungen gibt es noch Bücherregale. Die Welt ändert sich. Wer hat schon haufenweise Papierfotos noch? Die alten von damals vielleicht, die man nicht eingescannt hat... Aber ich drifte off, sorry, zurück zum Märklin Katalog :)

Und dabei wäre das am wichtigsten, dass die Information über Produkt und Lieferung auch stimmen würde - online und aktuell, da bräuchte man das ganze auch gar nicht! Ich orientiere mich eher an den von Jörg eingestellten Lieferterminlisten, denn die sind (mir) viel nützlicher.

LG Zoltan
Zuletzt geändert von Zoltan am Di 23. Okt 2018, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.

MCSchubl
Beiträge: 25
Registriert: Mo 31. Okt 2011, 14:46
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von MCSchubl » Di 23. Okt 2018, 17:30

Servus,

für mich als Sammler sind Kataloge extrem wichtig, schon alleine deshalb, weil die Produktdatenbank von Märklin nur bis 2000/2001 zurück geht.

Auch die Präsentation der Artikel ist für mich ein wichtiges Zeitdokument. Ich stöbere gerne in den Ausgaben der Anfangszeit. Auch die großspurige Ankündigung der digitalen Zukunft, aus der gottseidank nichts wurde, findet sich nur in den Originalen. Selbst die Prospekte (z.B.: 1993 Einzig Bonsai-Bahn in Welt) sind für mich was anderes als eine Ankündigung im Internet, die 3 Monate später nicht mehr auffindbar ist.

Also - Kataloge bitte nicht abschaffen ;-)

Viele GrüZZe
Andreas

Zoltan
Beiträge: 913
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:06
Modellbahn: LGB (1:22,5)
Wohnort: Wien

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von Zoltan » Di 23. Okt 2018, 18:06

Natürlich hat jeder andere Aspekte, das war nur meine da oben... und natürlich nicht abschaffen!

LGZ :)

Torsten83
Beiträge: 1897
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Märklin 1576x - Kataloge 2018/2019

Beitrag von Torsten83 » Di 23. Okt 2018, 18:09

Hallo.

Der jährliche Printabfall durch kostenlose Anzeiger wie "Tipp am Samstag" etc.... dürfte den einen m Katalog locker aufwiegen. Von Werbebeilagen in Tageszeitung für Geschäfte, die man vermutlich nie besucht, ganz zu schweigen. Der Katalog ist Tradition und auch in Jahren noch lesbar. Ob das für digitale Archive und Dateien 2030 noch gilt? Mein aktueller Laptop hat zum Beispiel kein CD Laufwerk mehr...

Gruß,
Torsten

Antworten