Märklin 88803 - V80

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

cozi
Beiträge: 1796
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Baden

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von cozi »

Aki hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 20:06
cozi hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 18:37 was ist der Sinn der abnehmbaren Kanzel?
Es gibt ja wohl keine Bürsten zum Wechseln...
Wenn du wieder bei den Brückenhöhen nicht aufgepasst hast....
Oh Shit!!! Schau grad aufn Hof - wo is der Koffer vom MAN??? :o :o :o
klaus.steuer
Beiträge: 588
Registriert: So 12. Dez 2010, 12:28
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Mainz

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von klaus.steuer »

cozi hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 18:37 was ist der Sinn der abnehmbaren Kanzel?
Es gibt ja wohl keine Bürsten zum Wechseln...
Damit man dort einen Decoder einbauen und die Fenster öffnen kann, wenn es dem zu warm wird ;-)
Cleantex
Beiträge: 298
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 21:50
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von Cleantex »

Unter dem Deckel verbirgt sich eine Nem Schnittstelle, wetten ? :d+w:
jerkel
Beiträge: 5100
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von jerkel »

Das ist sehr spannend: Wenn man das Führerhaus abnimmt, kann man das Chassis von oben aus dem Gehäuse drücken und muss nicht an den Drehgestellen ziehen...
2020-11-09 21.52.19.jpg
2020-11-09 21.53.00.jpg
2020-11-09 21.53.16.jpg
2020-11-09 21.53.25.jpg
2020-11-09 21.54.29.jpg
Gruß, Jörg
BlueYellow
Beiträge: 988
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 08:14
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Igis

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von BlueYellow »

Sieht echt spannend aus, und eng...

Mal schauen wo man da den Decoder unter bekommt. :glas:
wernerle2
Beiträge: 2381
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von wernerle2 »

Sieht aus, als wären da etliche Kondensatoren verbaut. Auch beim Klv scheint das so zu sein.
cozi
Beiträge: 1796
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Baden

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von cozi »

...sieht vor Allem recht schwer aus, was für lange Züge...
Cleantex
Beiträge: 298
Registriert: Mo 20. Apr 2020, 21:50
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von Cleantex »

Wenn man sieht wie grosszügig die Motoranschlüsse auf einer Seite über die Platine laufen,
ist auf der anderen Seite wohl Platz genug für den Decoder. Die Kondensatoren braucht man
bei Digitalbetrieb sowieso nicht. Youre fired.
Manfred F
Beiträge: 620
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 07:50
Kontaktdaten:

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von Manfred F »

Hallo
cozi hat geschrieben: Mo 9. Nov 2020, 18:37 was ist der Sinn der abnehmbaren Kanzel?
...
Ich dachte sofort an die Version mit Schalldämpfer.
Somit produziert Märklin nur die Kanzel neu, das Lokgehäuse bleibt gleich.

https://www.maerklin.de/de/produkte/det ... icle/36081
eXact Modellbau
Beiträge: 4654
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Märklin 88803 - V80

Beitrag von eXact Modellbau »

Moin
Ich bin auf Claudius' Lösug gespannt.
Antworten