Krokodil Neuheit 2016 - 88563

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

jerkel
Beiträge: 2491
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von jerkel » So 25. Jun 2017, 20:25

Eher Kondensatoren ?

Gruss, Jörg

Hagen Sroka
Beiträge: 1275
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 08:46
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Traunstein

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von Hagen Sroka » So 25. Jun 2017, 21:01

Hallo

Wenn man die Kabel verfolgt, kann man vielleicht mehr sagen. Auf dem Foto sieht man das nicht so gut. Wozu sollen Kondensatoren dienen ?

Gruß aus Traunstein
Hagen

jerkel
Beiträge: 2491
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von jerkel » So 25. Jun 2017, 21:04

Das sieht doch so sus sls würden die zwischen der rechten und linken Schuene ligen... Entstörkondemsator?

Gruß, Jörg

zettzeit
Beiträge: 208
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 23:36
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von zettzeit » So 25. Jun 2017, 21:28

Sind wohl die Entstörkondensatoren, genau!
Insgesamt vier Stück, mehr oder weniger freihändig zusammengebraten und zwischen die Kontaktfahren gelötet.
Elegant ist anders.
Die Dinger beeinflussen jedenfalls die Rückmeldung des Motors so, dass der Jörger DeLuxe nichts damit anfangen kann.

Danke und Grüsse
Jens

dimido
Beiträge: 283
Registriert: Di 3. Apr 2012, 21:28
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von dimido » So 25. Jun 2017, 22:11

Hallo Jens,

hast Du den Jörger Regler auch schon mit der V36 getestet? Jan hat hier V36.2 und Jörger-Regler über einen ähnlichen Effekt mit der V36 berichtet. Möglicherweise ist der neue Hochleistungsmotor nicht Jörger-Regler tauglich? :glas:

Harald Hieber
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 11:57
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von Harald Hieber » Mo 26. Jun 2017, 07:17

Hallo zusammen,

neue Motor zieht bei mir in der 64er weniger als 50mA! Kann es sein, dass der Regler von Manfred deutlich mehr erwartet?
Dafür würde sprechen,dass mit einer zweiten Lok auf dem Gleis der beschriebene Effekt verschwindet.

zettzeit
Beiträge: 208
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 23:36
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Chur
Kontaktdaten:

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von zettzeit » Mo 26. Jun 2017, 20:09

Ich bin nicht sicher, ob es der Motor ist, der den Regler stört.
MTL, AZL, SZL, alles Fabrikate mit Glockenankermotoren, die teilweise nur 30 mA ziehen.
Die fahren alle anstandslos mit dem Regler. Ebenso das doppelte Lottchen.
Na, ich werde mal Versuche machen...

Grüsse
Jens

Peter Rogel
Beiträge: 938
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:44
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Springe, Niedersachsen

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von Peter Rogel » Mo 26. Jun 2017, 20:39

Hi
Hat der Motor einen Vorwiderstand?
Ich meine das ist der Grund warum auch Dr.Scheibe Loks nicht mit den Jörger Reglern klarkommen. Der Widerstand verhindert eine wirkungsvolle Lastregelung.
lg
Peter

jan99
Beiträge: 1057
Registriert: Di 23. Jul 2013, 20:41
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von jan99 » Mo 26. Jun 2017, 21:10

Moin!

in diesem Zusammenhang möchte ich nur darauf verweisen, das meine V36 auch nicht mit Jörger klar gekommen ist!


Jan

zistmeinleben
Beiträge: 1566
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 14:11
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bremen

Re: Krokodil Neuheit 2016 - 88563

Beitrag von zistmeinleben » Di 27. Jun 2017, 13:58

Moin Zettis,

das liegt bestimmt an der geringen Stromaufnahme des neuen Motors. Ich hatte das bei der Digitalisierung meiner V 36 schon angemerkt. Da war die gemessene Stromaufnahme bis zum schleudern der Lok nur 13 mA. Das ist so gut wie nichts!

viewtopic.php?p=127940#p127940

Antworten