Detlev's 3D-Modelle

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

norm24
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:22
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von norm24 » Fr 27. Apr 2018, 15:38

Da es mit shapeways zunehmend Probleme gibt, werde ich nach Alternativen suchen.

Modelle die bereits mehrfach erfolgreich hergestellt wurden, werden immer wieder, Jahre später, abgelehnt. Das kann ich nicht mehr akzeptieren. Änderungen der Preispolitik haben mich in der Vergangenheit schon dazu gezwungen die Modelle zu überarbeiten. So geht es nicht weiter. Sobald ich eine Alternative habe, werde ich hier informieren.

Derjenige, der gerade den ET91 bestellt hatte und dessen Auftrag gecancelt wurde, möchte sich bitte per PN bei mir melden.

Torsten83
Beiträge: 1875
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von Torsten83 » Fr 27. Apr 2018, 16:23

Hallo Detlev,

Deinen Ärger kann ich gut verstehen!

Ansonsten liegt die neuerliche Grenzwertiges-ablehnen-Kultur wohl auch in der Geld-zurück-Garantie begründet, die scheinbar doch recht starke Anwendung findet, besonders durch ominöse "Guest"-Kunden.

Vor einigen Wochen wurde durch einen solchen "Guest" ein ICE-1-Bordrestaurant-Buckelumbau bestellt, den ich bei Stummi geteilt hatte:
Bild

Das Modell wurde auch zunächst für den Guest erfolgreich ausgedruckt, zumindest kam die Jubelmail über ersten erfolgreichen Ausdruck, denn ich hatte diesen Teil aus der normalen Zusammenstellung ausgelöst. Wenige Tage später wurde jedoch durch eine Reklamation dieses anonymen Gastes das Modell dann auf nicht mehr bestellbar geändert, auch für mich selber.
Wobei man scheinbar auch technisch bei shapeways aufgerüstet hat. Zuerst dachte ich, dass mir das ja egal sein kann, lade ich halt das Modell neu hoch... Doch nun wird die gleiche STL-Datei von der Prüfsoftware abgewiesen mit der Standardmeldung "Model is not manifold.". Die Software muss nun irgendwie erkennen, dass es sich um eine bereits abgewiesene Datei handelt, da diese in dieser und einer Variante ja bereits verarbeiten konnte schließe ich einen neuen Fehler in der Datei aus.

Setzt man die Datei mit einem anderen Bauteil um, wird diese wieder von shapeways verarbeitet :?

Hast Du schon einen alternativen Kandidaten? Bei shapeways ist es halt schön einfach, für mich noch mehr, weil ich aus Tinkercad direkt dahin exportieren kann :) aber solche Aktionen nerven schon, wenn man anderen die Möglichkeit gibt, es auch zu bestellen und für sich selber dann ein Modell auch abändern muss, um es dann wieder bestellen zu können...

Gruß,
Torsten

Edi
Beiträge: 245
Registriert: Do 10. Feb 2011, 20:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: 1961 - München

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von Edi » Fr 27. Apr 2018, 17:42

Hallo,
mich würde Interessieren wer den noch in 3-D Z Modelle anbietet außer shaperways
mfg Edi

norm24
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:22
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von norm24 » Fr 27. Apr 2018, 18:06

@Torsten ja es gibt aktuelle Aufträge
heute wurde die ET91 abgelehnt. Den 1. Druck dieser Variante habe ich schon zwei Wochen hier. Der 2. für mich, ist aktuell auf der Maschine und wird nächste Woche ausgeliefert. Eine Kundenbestellung wurde heute gecancelt.

Vor wenigen Tagen das Gleiche mit den Weichenlaternen. Das Modell ist vor mehrere Jahren hochgeladen worden und seit dem auch mehrfach verkauft worden. Auf einmal wurde es abgelehnt. Zweimal muste ich nachbessern bis es wieder als Modell gedruckt und inzwischen auch ausgeliefert wurde. Da ich aber nur begrenzte Lebenszeit habe und die bestimmt nicht dafür verwenden werde, dass shapeways seine Prozesse optimieren kann, ziehe ich nun die Reissleine.

@edi siehe https://all3dp.com/de/1/online-3d-druck ... en-lassen/
und das ist nur ein kleiner Teil der Anbieter. Nicht jeder davon kommt für uns in Frage, aber ich werde mir eine vernünftige Alternative suchen. Ob es dann auch die Möglichkeit des Marktplatzes gibt, ist bei meinen Umsätzen sekundär.

andrej
Beiträge: 188
Registriert: So 12. Dez 2010, 09:15
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von andrej » Fr 27. Apr 2018, 18:30

Hallo zusammen,

wie Detlev und Torsten ging es mir auch schon mehrfach. Natürlich versucht man die Grenzen sinnvoll auszutesten - aber wenn ein Modell mal erfolgreich gedruckt ist, sollte es das auch grundsätzlich sein. Mittlerweile wurden auch bei mir mehrere Modelle (die von Interessenten bestellt waren) als nicht druckbar abgelehnt, die schon mehrfach für verschiedene Anwender gedruckt wurden - darunter die V180.

Oft sind es Kleinigkeiten, auch gerne im Hundertstel-Bereich...

An einem anderen Druckdienstleister hätte ich mittelfristig auch Interesse.

Grüße
Andrej

ubiminor
Beiträge: 22
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 11:09
Modellbahn: N (1:160)
Kontaktdaten:

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von ubiminor » Sa 28. Apr 2018, 14:36

Sehr geehrte Mitbenutzer von shapeways,
Ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht.
Ich habe meine Modelle auf Shapeways gestellt, um meiner italienischen Gemeinde zu helfen.
Ich habe keinen Gewinn für den Verkauf von Modellen gemacht.
In diesem Jahr wurden die Ablehnungen jedoch unmöglich zu handhaben.
Ich kann nicht auf Modelle verzichten, die überhaupt kein Problem haben.

Ich habe unzählige Gespräche mit Shapeways geführt.
Sie können ihre Wege nicht ändern.
Also habe ich alle meine Models aus dem Laden zurückgezogen.
Ich habe andere Optionen ausprobiert: sculpteo, iMaterialise, 3DHubs, aber keiner hat die Detailgenauigkeit, die Qualität und die Bequemlichkeit von Shapeways.
Jetzt verkaufe ich Modelle auf Shapeways nur noch an Freunde mit der Print-it-anyway-Option.
So funktioniert es:
- Freunde bestellen mir Modelle
- Ich bestelle Modelle zu Shapeways mit Print-It-Anyway-Option
- Ich lasse Shapeways die gedruckten Modelle direkt an die bestellten Personen schicken.
Auf diese Weise habe ich keine rejections. Das einzige Problem ist, dass die Freunde keine Rückerstattung haben können.
Bis jetzt hatte ich kein Problem
Meine Freunde wissen, dass sie keine Rückerstattung bekommen, aber sie kaufen immer noch glücklich.

All dies ist mühsam, aber es ist besser als die Komplikation der zufälligen rejections.

Ciao
G.

norm24
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:22
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von norm24 » Sa 28. Apr 2018, 15:13

Es mag für Dich ein möglicher Weg sein. Für mich kommt es nicht in Frage. Der Käufer wird mit Reklamationen sich an den Verkäufer wenden und nicht an den Hersteller. Dann hast Du ein Problem und darfst dem Käufer kostenlos Ersatz liefern. Vermarktung, Werbung war ein wesentlicher Bestandteil, der für shapeways sprach. Ohne diese Dienstleistung ist es nur eine Möglichkeit 3D-Teile herstellen zu lassen. Daher werde ich Teile die shapeways ablehnt auch nicht mehr anbieten.

Wenn shapeways keine Designer mehr hat, die sie vermarkten können, werden sie es merken. Die Investoren von shapeways wollen gute Renditen sehen.

ubiminor
Beiträge: 22
Registriert: Mi 25. Apr 2018, 11:09
Modellbahn: N (1:160)
Kontaktdaten:

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von ubiminor » Sa 28. Apr 2018, 16:46

Ich hoffe, du wirst es schaffen.
Letztes Jahr verkaufte shapeways mehr als 800 meiner Modelle.
In diesem Jahr, als ich den Laden geschlossen habe, war ich auf dem Weg, noch mehr Modelle bis Ende des Jahres zu verkaufen.
Seit ich den Laden geschlossen habe, hat mich niemand von Shapeways kontaktiert.
Es interessiert sie einfach nicht.
Wir sind zu klein, um bemerkt zu werden.

Ciao
G.

norm24
Beiträge: 1982
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:22
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von norm24 » Sa 28. Apr 2018, 17:13

shapeways bekommt etwa 1000 Aufträge pro Tag. Wenn Du +800 Modelle im Jahr verkauft hast, ist das schon eine Hausnummer. Auch für shapeways. Die Schmuckindustrie war bisher ein Bereich, der die Maschinen gut auslastete. Aber dieser Bereich wird immer kleiner. Die selbständigen Goldschmiede verarbeiten kaum noch eigene Designs. Dort kann shapeways bald kein Geld mehr verdienen. Der Bereich Einzelstück und Miniserie braucht den 3D-Druck eher. Der Erfolg von shapeways beruht auf der Bündelung von Design, Vermarktung und Herstellung.

siggi
Beiträge: 297
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Detlev's 3D-Modelle

Beitrag von siggi » Mo 30. Apr 2018, 12:48

Hallo Detlev,

wofuer ist 2x Brett Lehre #? Fuer Stammtischbrettchen?

Antworten