81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

Torsten83
Beiträge: 2668
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von Torsten83 » So 28. Apr 2019, 21:32

Okay. Das neue Heft habe ich zwar runtergeladen, aber noch nicht gelesen...

Allerdings war das Modell ja schon was draußen, bevor das Testbericht kam - hier gab es keine Äußerung dazu. Nutzt keiner seiner Modelle oder ist es egal oder? :?

LG
Torsten

eXact Modellbau
Beiträge: 3229
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von eXact Modellbau » So 28. Apr 2019, 21:43

Sie es als Feature. Der Lokführer hat sich sein Transitorradio und eine Lavalampe mitgebracht. 8-)

Kann man das von unten mit schwarzem Klebeband abdecken?

eXact Modellbau
Beiträge: 3229
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von eXact Modellbau » Do 6. Jun 2019, 18:18

Zurüstsatz siehe hier: viewtopic.php?p=173962#p173962

olli m.
Beiträge: 63
Registriert: Di 14. Dez 2010, 13:37
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von olli m. » Di 18. Jun 2019, 14:41

Hallo,

meine BR236 bleibt leider mit der Frontseite voraus an einer Bogenweiche hängen. Rückseite voraus fährt sie ohne Murren über die Weiche. Strom bekommt die Lok. Einen genauen Grund kann ich leider nicht erkennen. Meine V36 hingegen kommt ohne Probleme über diese Stelle.

Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem beheben kann?

Danke & Gruß
Olli

Andre
Beiträge: 3253
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von Andre » Di 18. Jun 2019, 14:48

Feilen, schleifen ..... Getriebedeckel .... wäre mein Tipp.

Gruß André

jerkel
Beiträge: 3722
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von jerkel » Di 18. Jun 2019, 14:49

Die Bogenweichen neigen dazu, etwas hoch zu stehen. Versuche mal ob es klappt wenn die Weichenzunge unten liegt. Evtl. kannst Du die Zunge manuell in eine vernünftige lage bringen und es noch mal versuchen. Wenn es dann klappt, musst Du wahrscheinlich entweder die zunge nachjustieren oder mal die Getriebeabdeckung bearbeiten. Wenn die Lok hängen bleibt, solltest Du ja auch sehen können wo genau diese hängen bleibt... oder ob in dem Moment wo Sie hängen bleibt die Weichenzunge wackelt. Versuch das mal bei langsamer Fahrt.

Gruß, Jörg

heiko21378
Beiträge: 22
Registriert: Mo 9. Jan 2017, 16:45
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Lüneburg

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von heiko21378 » Di 18. Jun 2019, 17:09

Hallo Olli,

es liegt wahrscheinlich weder an der Getriebeabdeckung noch an der Weiche. Ich hatte das Problem nämlich auch. Meines 236 aus dem Set lief von Beginn an etwas unterschiedlich in beide Richtungenn, nach vorwärts sehr sanft, rückwärts merklich rauer. Anfangs fuhr sie über Weichen in beide Richtungen problemlos, plötzlich fing sie an, an manchen Weichen hängen zu bleiben, allerdings wie bei Dir nur vorwärts. Ich hatte schon überlegt Garantie einzureichen, mich dann aber entschlossen, einmal das Getriebe zu öffnen. Ich habe dann die Zahnräder ein bisschen angepresst und eine Achse neu eingesetzt. Jetzt fährt sie wieder über alle Weichen. Das unterschiedliche Fahrverhalten (oder eher Fahrgeräusch) vorwärts und rückwärts hält aber an. Das kann ich aber, glaube ich, lösen, indem ich eine Achse, bei der das Gegengewicht nicht dem der anderen Achsen entspricht, um einen Zahn drehe.
Offenbar scheint bei einigen Loks das Getriebe nicht sauber zusammengesetzt zu sein.

Schöne Grüße
Heiko

olli m.
Beiträge: 63
Registriert: Di 14. Dez 2010, 13:37
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von olli m. » Mi 19. Jun 2019, 10:25

Hallo,

vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Plausibel erscheint mir Heiko's Erklärung zu sein. Auch bei der V36 (81770) hatte ich am Anfang ähnliche Probleme, aber nach einem Besuch in Göppingen war dies erledigt. Ich werde daher zunächst Heiko's Tipp umsetzen, ansonsten werde ich einen Garantiefall geltend machen.

Danke & Gruß
Olli

eXact Modellbau
Beiträge: 3229
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von eXact Modellbau » Mi 31. Jul 2019, 11:55

Moin

Wenn mir Holger die Lok zum Umbau schickt, brauche ich ja Pfeil-Schilder. Es kommt ein Schild auf die Kletterschutz-Tür. Ich habe Herrn Hartmann gebeten, mir welche als Decals auszudrucken. 29 Bögen á 6 Pfeilschilder wären jetzt noch über. Soll Peter die in den Shop aufnehmen? Gibt es Bedarf?
2019-07-31 11.45.01.jpg
Die weiße Fläche ist 1mm hoch, und entspricht damit genau der Größe, die Märklin auch verwendet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Ted.Born
Beiträge: 593
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:18
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Paderborn

Re: 81772 Zugpackung „Leichter Güterzug“

Beitrag von Ted.Born » Mi 31. Jul 2019, 12:02

Ich hätte Interesse!

Antworten