Einsteiger in Spur Z

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

Steffenbahnz
Beiträge: 4
Registriert: Do 31. Okt 2019, 11:29
Modellbahn: nur Z (1:220)

Einsteiger in Spur Z

Beitrag von Steffenbahnz » Do 31. Okt 2019, 11:47

Hallo Modellbahner

Ich ziehe demnächst um in eine kleinere Wohnung. Habe da weniger Platz für eine Modellbahn. Mir hat Spur N schon immer gefallen, nun möchte ich auf Spur Z umsteigen. Hab in der neuen Wohnung eine Abstellkammer wo sie rein soll. Nix großes, evtl. eine Anlage von 1m x 0,60 cm 2 Etagen. Nun habe ich ein paar Fragen. Kann man das als älterer Mann noch händeln, brauch eh schon ne Brille, ist ja alles so klein? Wie lange hält so eine Lok sprich der Motor darin? Und gibt es nur Märklin die Spur Z anbieten, wenn nicht welche gibt es da noch? Ich danke Euch für ein paar Antworten. Das erleichtert mir evtl. den Einstieg in die Größe.
Danke

Willi
Beiträge: 1194
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:13
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von Willi » Do 31. Okt 2019, 12:14

Hallo Steffen,

erst einmal ein herzliches Willkommen im Forum.
Was ist bei Dir Alt?
Ich bin 76 da geht es auch noch mit Spur Z. :drink:

Joachim
Beiträge: 1039
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 11:48

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von Joachim » Do 31. Okt 2019, 20:21

Sagen wir‘s doch mal deutlich:
Willi ist unser Altmeister. Oberste Liga.

:lieb: Joachim

Harald Hieber
Beiträge: 1447
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 11:57
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von Harald Hieber » Do 31. Okt 2019, 20:30

Ohne Brille uns ausreichend Licht geht bei mir (57) auch nichts mehr.
Das hält mich nicht ab Z zu bauen...

cozi
Beiträge: 1206
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bruchsal

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von cozi » Do 31. Okt 2019, 20:35

...bei mir muss die Brille runter zum Lokomotivchenschrauben (ab morgen 60)...
Herzlich Willkommen hier bei den Verrückten - im positiven Sinne... :lieb:

Grüße, Conrad

Zoltan
Beiträge: 1720
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:06
Modellbahn: LGB (1:22,5)
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von Zoltan » Do 31. Okt 2019, 20:44

Ich war knapp 65 als ich mit Z angefangen habe.
LG Zoltan

Ha-Jo-Zett
Beiträge: 55
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 21:42
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von Ha-Jo-Zett » Do 31. Okt 2019, 23:21

Hallo Steffen,

herzlich willkommen hier im Forum. Ich bin mittlerweile 56, Brillenträger und habe, um die Rungen in den Märklin-
Rungenwagen 82131 einstecken zu können, eine Lupe mit 4-facher Vergrößerung benötigt.

Für Feinstarbeiten wird man in sowohl in unserer Spur, aber auch in grösseren Spuren um die Anschaffung von
vernünftigen(!) Lupen sowieso nicht herumkommen.

Viele Grüße

Hans-Joachim

eXact Modellbau
Beiträge: 3349
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von eXact Modellbau » Fr 1. Nov 2019, 07:21

cozi hat geschrieben:
Do 31. Okt 2019, 20:35
...(ab morgen 60)...
Na dann heppi Börsdeh! :drink:

Nex
Beiträge: 11
Registriert: Do 18. Apr 2019, 13:16
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von Nex » Fr 1. Nov 2019, 08:51

Dem schließe ich mich an, Conrad :drink:

cozi
Beiträge: 1206
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bruchsal

Re: Einsteiger in Spur Z

Beitrag von cozi » Fr 1. Nov 2019, 11:07

Danke Euch!!!

Antworten