Modelle für 2021

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

Achse
Beiträge: 14
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 14:03

Modelle für 2021

Beitrag von Achse » Mo 9. Dez 2019, 10:35

Da die Neuentwicklung für 2020 ja nun bekannt ist und wir ja wahrscheinlich keine zweite neben dem Insidermodell im Januar sehen werden, ist wohl jetzt die Zeit, Impulse für das nächste Jahr zu geben. Die Entscheidungen für 2020 sind ja schließlich längst getroffen. Anders als der Rätselthread, in dem es darum ging, zu erraten, was Märklin als Insidermodell bringen würde und was wir alle nicht erraten haben, geht es hier nun tatsächlich um Wunschmodelle.

Allerdings muss man wohl anerkennen, dass Modelle anderer Epochen als 3 derzeit allenfalls Trittbrett fahren können und selbst da passierte zuletzt nicht viel.

Für die Epoche 3 übrig geblieben sind aus meiner Sicht
  • E17
  • V90
  • E10 003
  • 515
Eine Dampflok ist nun wohl nicht schon wieder an der Reihe und wenn, wäre das eine Tenderlok. Das dürfte 2022 eine
  • 65
sein.

Um das Triebwagenthema trotzdem etwas zu beleben, möchte ich dazu einen bisher noch nie diskutierten Vorschlag machen: Den VT23 bzw. VT24, später 624 bzw. 634.

--> Google Bildersuche

Für dieses Modell spricht
  • Er kommt aus der Epoche 3
  • Es gibt ihn auch in H0 noch nicht von Märklin, es gibt aber Modelle von Piko und Bemo
  • Er hat viele Farb- und Bedruckungsvarianten
  • Sein Einsatzgebiet ist breiter gestreut als zum Beispiel das eines aus dem VT08 zu entwickelnden ET30
  • Er ist konstruktiv einfach umzusetzen, denn er hat einen hohen Fahrzeugboden, keine Schürzen an den Drehgestellen, keine Jakobsdrehgestelle
  • Er kommt mit einem Motorwagen aus, weil er drei- oder vierteilig ist
Bin schon gespannt auf weitere Vorschläge

Axel

Torsten83
Beiträge: 3197
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Modelle für 2021

Beitrag von Torsten83 » Mo 9. Dez 2019, 11:11

Hallo.
Achse hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 10:35
  • E10 003
Was ist an E10 003 besser, wichtiger, sonst was, als an E10 001, 002, 004 oder 005?

Die 001 sah fies aus und floppte als Modell. Die anderen Vorserienversionen hatte Märklin aber auch noch in keinem Massstab.

Ich hoffe endlich auf die V90... das aktuelle mm berichtet ja gerade auch erst wieder, wie wichtig diese Loktype seit Jahrzehnten ist.

LG
Torsten
Zuletzt geändert von Torsten83 am Mo 9. Dez 2019, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.

Aki
Beiträge: 715
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 21:30
Modellbahn: HO (1:87)
Wohnort: Seelze

Re: Modelle für 2021

Beitrag von Aki » Mo 9. Dez 2019, 11:14

In der Epoche III sehe ich auch die Altbau-Eloks, wie E04 oder E32. Gerade die E32 wäre optisch eine interessante Maschine. Hat aber für Märklin-Standards zu wenig Farbvarianten und wäre ein vollständige Neukonstruktion.

Das die BR 634 hier noch nicht diskutiert worden ist, bezweifle ich. Ich schlage den jährlich für das Insider-Modell vor...

Als Kandidaten für eine Dampflok ohne Tender sehe ich auch die BR 62 oder 66.

Torsten83
Beiträge: 3197
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Modelle für 2021

Beitrag von Torsten83 » Mo 9. Dez 2019, 11:20

Genau Joachim, der 624/634 wird immer wieder Mal angeführt.
Er ist aber nach allem was erzählt wurde, weder bei BEMO (H0) noch bei PIKO (N) ein Verkaufsknaller geworden.
Beim BEMO sind da sicher auch recht grobe Fehler am Modell gepaart mit hohem Preis nicht unschuldig. Aber bei PIKO? Das muss dann schon die Gegenfrage erlauben, ob der reale Bedarf Deutschlandweit hoch genug ist..
Hat Märklin für H0 bisher ja wohl auch eher nicht so gesehen.
An ein Alleingang-Modell nur für Z mag ich nicht mehr glauben.

LG
Torsten

Achse
Beiträge: 14
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 14:03

Re: Modelle für 2021

Beitrag von Achse » Mo 9. Dez 2019, 11:50

Torsten83 hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 11:11
Was ist an E10 003 besser, wichtiger, sonst was, als an E10 001, 002, 004 oder 005?
Nun, ich wollte auch keine E10 001 und E10 002 hat nicht die asymmetrischen Frontfenster, die die 004 und 005 allerdings auch haben.
Aki hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 11:14
In der Epoche III sehe ich auch die Altbau-Eloks, wie E04 oder E32. Gerade die E32 wäre optisch eine interessante Maschine. Hat aber für Märklin-Standards zu wenig Farbvarianten und wäre ein vollständige Neukonstruktion.

Das die BR 634 hier noch nicht diskutiert worden ist, bezweifle ich. Ich schlage den jährlich für das Insider-Modell vor...

Als Kandidaten für eine Dampflok ohne Tender sehe ich auch die BR 62 oder 66.
Ja stimmt. Du hattest 634 auch schon erwähnt.

Altbau-E-Loks sind mir immer willkommen. Ich sehe nur nicht, dass Märklin Geld für eine jeweils einzigartige Fahrwerkskonstruktion in die Hand nimmt. Wenn überhaupt, bietet die E91 dann aber viel mehr Varianten und sie generiert auch höhere Umsätze.

Die 62 und 66 sehe ich eher als Exoten an, wobei mir die 66 gut gefällt. Es gab aber halt bei der 65 Serienlokomotiven und nicht nur Prototypen.

Freudenreich
Beiträge: 269
Registriert: Sa 16. Jul 2011, 17:34
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Modelle für 2021

Beitrag von Freudenreich » Mo 9. Dez 2019, 11:55

Aki hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 11:14
Gerade die E32 wäre optisch eine interessante Maschine. Hat aber für Märklin-Standards zu wenig Farbvarianten und wäre ein vollständige Neukonstruktion.
Fleischmann hatte die E32 und auf gleicher Fahrwerkbasis die schwedische Da sowohl in N als auch in H0 im Sortiment. Da ich in den letzten Jahren den schwedischen Markt "sturmreif geschossen" habe, wäre es Zeit für ein Großserienmodell. Da würde die "Da" passen. Mit einer Rc braucht kein Großserienhersteller mehr zu kommen. Davon habe ich schon um die 400 Stück verkauft.

Harald Freudenreich

Alex_dn
Beiträge: 358
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 11:37
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Modelle für 2021

Beitrag von Alex_dn » Mo 9. Dez 2019, 12:19

And no word about V-VI Era at all...
Ok, "III Era is the strongest Era, they should keep their business profitable" - I've heard everything 1000 times... :)
In turn, one can answer: "We've heard about Vectron many times too, it's obvious that Märklin will not make it anyway, so let's talk about more real things". So, ok - if we are in III Era, let's play III Era. Then, here is my wishlist:

Upgrading of existing locomotives with new linkage, LEDs and new motors:

Steamers:
1. BR 78
2. BR 94.5
3. BR 53 - German Big Boy
4. BR 39 or complete snow plow set
5. BR 42 Franco Crosti (possibly)

Diesels:
1. V32/V120

New models:
1. BR 45 - requires new tooling, therefore initially possible only as Insider model

Regards,
Alex
Zuletzt geändert von Alex_dn am Mo 9. Dez 2019, 12:31, insgesamt 2-mal geändert.

f-j.huwig
Beiträge: 2199
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 02:35
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Zweibrücken

Re: Modelle für 2021

Beitrag von f-j.huwig » Mo 9. Dez 2019, 12:24

Freudenreich hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 11:55
Aki hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 11:14
Gerade die E32 wäre optisch eine interessante Maschine. Hat aber für Märklin-Standards zu wenig Farbvarianten und wäre ein vollständige Neukonstruktion.
Fleischmann hatte die E32 und auf gleicher Fahrwerkbasis die schwedische Da sowohl in N als auch in H0 im Sortiment. Da ich in den letzten Jahren den schwedischen Markt "sturmreif geschossen" habe, wäre es Zeit für ein Großserienmodell. Da würde die "Da" passen. ......

Harald Freudenreich
Zur Info ;)
E 32 Railex.jpg
E32 Railex.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HansB
Beiträge: 54
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 22:07
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Modelle für 2021

Beitrag von HansB » Mo 9. Dez 2019, 12:49

Here is two D versions which could re-use the E32 chassie like Harald stated.
Du2302Gavle88MT.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Joachim
Beiträge: 1188
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 11:48
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: München

Re: Modelle für 2021

Beitrag von Joachim » Mo 9. Dez 2019, 12:54

Ist die E32 jemals ausgeliefert worden?

Mein Wunschmodell ist und bleibt die V188.
Auf Basis des E18-Fahrwerk wäre auch eine E16 denkbar.
Oder eine 95 auf dem 85er-Fahrwerk.
Ein VT135 auf dem Schienenbus-Fahrwerk...

Es gibt soooo viele Möglichkeiten!

:lieb: Joachim

Antworten