kleiner Akkuschrauber als Hilfe beim Gewindeschneiden

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

Zoltan
Beiträge: 1823
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 13:06
Modellbahn: LGB (1:22,5)
Wohnort: Wien

Re: kleiner Akkuschrauber als Hilfe beim Gewindeschneiden

Beitrag von Zoltan » Do 16. Jan 2020, 19:29

Ich habe damit heute eine Echtdampflok (1:22,5) halb zerlegt und wieder zusammengebaut, inkl. zweimal Gewindebohren an je einer schiefen, blöd zugänglichen Stelle. Natürlich hätte ich es auch ohne das Tool geschafft, aber es hätte länger gedauert und wäre unbequemer. Es ist tatsächlich kein Muss. Aber wirklich nice to have. Und ich bin mir sicher, das Larry seines auch mag :)
LG Zoltan

Antworten