218 497 - 6

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

jerkel
Beiträge: 5453
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

218 497 - 6

Beitrag von jerkel »

Hallo Freunde der Spur Z,

es kursiert im Netz ein Foto von der neu lackierten (beklebten) 218 497 - 6, auf dem Herr Bächle von Märklin und Herr Wilfer von Piko je ein Modell der Lok in der Hand halten (Der Märklin Chef hält sogar die Piko Lok und der Piko Chef die Märklin Lok). Ich war schon sehr verwundert über die Zusammenarbeit. Ich könnte mir vorstellen dass es nicht lange dauert, bis wir die Modelle der Lok erwerben können. Ich bin gespannt ob es das AC Modell auch von Piko und das DC Modell auch von Trix geben wird. Da die 218 derzeit eh in Spur Z in der Produktionslinie ist, würde ich davon ausgehen dass auch wir in Spur Z mit der Lok beglückt werden. Es gibt zum Design sehr unterschiedliche Stimmen, mir gefällt die Lok.

Gruß, Jörg
Torsten83
Beiträge: 4223
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: 218 497 - 6

Beitrag von Torsten83 »

Hallo.

Mir gefällt zumindest die "märklin Hälfte", die "PIKO Hälfte" der Lok finde ich persönlich gar nicht schön, den Mix aus beidem gar grotesk. Ist halt geschmackssache, ich denke auch, dass die Lok spätestens als Messelok dann kommt - aber vermutlich schon im nächsten mhi-Prospekt.

Als Knaller könnte PIKO ja eine Z Lok präsentieren :lol: erstaunlich, dass man nach dem ICE3 Plagiarius doch mal den Weg zueinander gefunden hat... ob Piko in China wohl auch Lohnfertigung für Märklin macht? Angeblich rollen aus deren Fabrik ja nicht nur Produkte mit ihrem Markennamen drauf :glas:

LG
Torsten
MichiK
Beiträge: 735
Registriert: Di 19. Feb 2013, 10:42
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 218 497 - 6

Beitrag von MichiK »

Torsten83 hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 19:21 erstaunlich, dass man nach dem ICE3 Plagiarius doch mal den Weg zueinander gefunden hat...
War das nicht noch zu Zeiten, als die Heuschrecken in Göppingen regiert haben? Wenn man sieht, was letztendlich dabei herausgekommen ist (und wer einen rrrriesen Tritt in den Arsch bekommen hat), kann man als Sonneberger wahrscheinlich gut entspannt sein!
Torsten83
Beiträge: 4223
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: 218 497 - 6

Beitrag von Torsten83 »

Das war Anfang 2006, Kingsbridge war ab Mitte 2006 der "Investor" bei Märklin... so oder so, vor der Insolvenz.

Dennoch ist PIKO wohl doch die Nummer 2 im Markt, mit dem man hier zusammen arbeitet und in weiten Teilen im Kernmarkt auch konkurriert.

LG
Torsten
Martin-B100
Beiträge: 63
Registriert: Sa 13. Jan 2018, 19:40
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 218 497 - 6

Beitrag von Martin-B100 »

ich freue mich auf beide varianten in z
Alex_dn
Beiträge: 686
Registriert: Mo 18. Jul 2016, 11:37
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: 218 497 - 6

Beitrag von Alex_dn »

As Lok-Report does not offer hi-res pictures, I found some detailed pictures of this loco right in the workshop:
https://www.drehscheibe-online.de/foren ... 7,page=all

Actually, it would be interesting to see how will this model look in Z scale, as the paintwork is quite challenging...

Greetings,
Alex
eXact Modellbau
Beiträge: 4923
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: 218 497 - 6

Beitrag von eXact Modellbau »

Torsten83 hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 19:21 Hallo.

Mir gefällt zumindest die "märklin Hälfte", die "PIKO Hälfte" der Lok finde ich persönlich gar nicht schön, ...
Dass das eine das Dampflok-Design ist, und das andere das IC-Design ist doch schon irgendwie interessant. Das soll doch sicher Vergangenheit und Gegenwart darstellen.
jerkel hat geschrieben: Mi 21. Jul 2021, 19:02 ...Da die 218 derzeit eh in Spur Z in der Produktionslinie ist, würde ich davon ausgehen dass auch wir in Spur Z mit der Lok beglückt werden...
Und Du glaubst wirklich, dass uns M die Buchstabenkombination "PIKO" auf die Lok druckt? ;)
Zuletzt geändert von eXact Modellbau am Do 22. Jul 2021, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
Mattias Mirza
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: 218 497 - 6

Beitrag von Mattias Mirza »

Es passt halt nicht in eine Lok. Aber das ist Geschmacksache.
Gruß
Mattias
Torsten83
Beiträge: 4223
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: 218 497 - 6

Beitrag von Torsten83 »

eXact Modellbau hat geschrieben: Do 22. Jul 2021, 09:57 Das soll doch sicher Vergangenheit und Gegenwart darstellen.
Ja, das denke ich auch, dass es das darstellen soll - es gefällt mir nur halt einfach überhaupt nicht :|
Was die komplette Gestaltung der Lok nun konkret mit dem Werk Cottbus zu tun hat, erschließt sich mir auch nicht.
https://www.db-fzi.com/fahrzeuginstandhaltung-de/db-fahrzeuginstandhaltung/standort-werk-cottbus-716324 hat geschrieben:Werk Cottbus
Ihr Kompetenzzentrum für dieselhydraulische und dieselelektrische Schienenfahrzeuge und deren Komponenten
--> eine Hälfte soll eine Dampflok sein = Werk Meiningen ist DAS Dampflokwerk der DB, nicht Cottbus
--> eine Hälfte ICE = einige DB Werke, aber NULL Cottbus und gerade die Diesel-ICE sind ja nun zahlreich verschrottet wurden - kommen definitiv nie mehr zurück in den Plandienst...

Man hätte die 218 dann auch ebenso halb typische Reichsbahn-Diesel Lackierung und halb Bundesbahn-Klassiker lackieren können, wäre zumindest ein Bezug zu einem Diesellok-Werk. Das Lokdesign muss einem nicht gefallen und das Modell muss ich mir halt auch nicht kaufen ;) wer Spaß dran hat, kann den Absatz gerne ankurbeln. Ich erwarte schon einen hohen Preisaufruf, wegen der "besonders aufwendigen Farbgebung, auch im Fahrwerksbereich" $u$

LG
Torsten
hafenbahnhof
Beiträge: 1080
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 12:38
Wohnort: ehemals zweitgrößte Stadt Dänemarks

Re: 218 497 - 6

Beitrag von hafenbahnhof »

Vielleicht hoffen die Cottbuser, wenn es in Zukunft keine 218er mehr gibt, dass sie dann ICEs erhalten. Schließlich soll das helle Design mit dem roten Streifen die Zukunft (des Werkes) symbolisieren. In Dampfloks aber haben sie seit Gründung des Werkes 1874 sicherlich reichlich gemacht. Elektrische und Dieseltraktion gab es seinerzeit eher nicht.
Zuletzt geändert von hafenbahnhof am Do 22. Jul 2021, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten