Neues Schandtaten aus meiner Hexenküche

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

smr
Beiträge: 1040
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 15:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Neues Schandtaten aus meiner Hexenküche

Beitrag von smr »

Torsten83 hat geschrieben: Mo 20. Aug 2018, 15:20 Na, dass der VT2E ein Megarenner wird, kann ich mir nicht so richtig vorstellen :? aber vielleicht für die ganzen Nord- und Küsten-Themen? Wer weiß das schon... .......
Kannst Du denn eine ungefähre Hausnummer für den Preis vielleicht schon nennen?
Für den hohen Norden würde mich ein oder zwei VT2E auch interessieren.

http://www.bahnbilder.de/bild/deutschla ... rt-am.html

ZG, Sven
ptlbahn
Beiträge: 26
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:59

Re: Neues Schandtaten aus meiner Hexenküche

Beitrag von ptlbahn »

@ Jürgen T

Das ist aber der nachfolger wo du das Bild verlinkt hast! (3mlänger, dafür 1 Fenster weniger)

Ja, ich kenne ihn auch nur, weil es 3 überlebende nach Sachsn Anhalt verschlagen hat (2 bei der AVG und 1 bei der NBES). Aber da er hier fast vor der Haustür ist und ich ihn hier bei Bahnhofsfesten regelmäßig sehe, hat es mich gereizt diesen Exoten zu haben.

PS: Ich ünerlege gerade ob ich ihm auch ohne Antriebsvorbereitung anbieten soll.
PPS Ich will ihn mir als Fantasiemodell auch mal 3-Teilig bauen.
siggi
Beiträge: 638
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Re: Neues Schandtaten aus meiner Hexenküche

Beitrag von siggi »

Kannst du Naeheres zum Antrieb (evtl. Detailfotos) berichten? Preis waere auch interessant, auf deiner HP taucht er ja noch nicht auf.

Siggi
ptlbahn
Beiträge: 26
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:59

Re: Neues Schandtaten aus meiner Hexenküche

Beitrag von ptlbahn »

der Antrieb stammt aus einem zerlegten Shorty den es preisgünstig gibt. Das Antriebsdrehgestell bekommt eine neue Blende und im Boden sind dafür und für den Motor Aufnahmepunkte eingeplant. Bei den Ätzteilen sollen dann Blechstreifen bei sein um die Beleuchtung anzuschließen, und im Dachbereich ist Platz für einen Dekoder angedacht. Was es am Ende kosten wird, ist abhängig davon, welchen Druck und welches Material am Ende für die 3D-Druckteile genutzt werden kann und muß. Unter 100€ wird es wohl nix werden, aber ich hoffe, das es auch weit unter 500€ werden wird. Es wird auch davon abhängen, ob nur die Ätzteile und 3D-Druckteile geordert werden, oder ob ich die Elektroteile in eurem Auftrag beschaffe und dazu lege! Dank des Elektroschrottgesetz ist ja der in Verkehrbringer von Geräten oder Teilen mit Elektroanteil zu extremen Entsorgoungsauflagen und Meldegebühren verpflichtet, die weder ich noch Ihr aufbringen wollt oder könnt! Selbst die kleinen Schwibbogenmanufakturen im Erzgebirge können ihre Schwibbögen (was ja eigenlich kunsthandwerk ist) deswegen nicht mehr elektrisch mit Lichterkette beleuchtet anbieten, weil die dann unter das Elekroschrottgesetz fallen! Daher werde ich keine Elektroteile zu anbieten, sondern nur den Service, die Teile in eurem Auftrag zu wenn gewünscht bei Einzelhändlern in D zu beschaffen. Was diese Teile dann kosten, kann ich noch nicht sagen, da das ja dann vom Händler abhängt. Aber es wird in der Bauanleitung bei der Teileliste auch einige Quellenangaben geben, ich hoffe das verstößt dann nicht gegen Werbevorschriften.
ptlbahn
Beiträge: 26
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:59

Re: Neues Schandtaten aus meiner Hexenküche

Beitrag von ptlbahn »

So, die ersten Sattelauflieger vom Budamobil sind fertig:
Bild
Bild
und hier noch das 1. Muster von einem Pritschen-LKW:
Bild
Weitere Muster von den Varianten sowie die überarbeiteten VT-Teile sind gedruckt, werden wohl nächste Woche kommen und die Ätzteile sind für die 38/39.Kalenderwoche angekündigt.
ptlbahn
Beiträge: 26
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 00:59

Re: Neues Schandtaten aus meiner Hexenküche

Beitrag von ptlbahn »

So, die neuen Muster sind zusammen gebaut.
Bild
muste noch ein paar kleinigkeiten ämdern, und die Ätzteile fehlen ja auch noch, aber im großen und ganzen bin ich zufrieden. das nächste dürfte die erste Serie werden.
Antworten