3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Alle allgemein interessanten Hinweise zum Thema Spur Z
Sichtbar auch für Gäste !

Moderator: z_peter

Forumsregeln
Beiträge in diesem Bereich sind auch für Gäste sichtbar
wernerle2
Beiträge: 2042
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von wernerle2 » Mi 12. Dez 2018, 11:06

Jetzt hab' ich genau geschaut und lande bei Abload. :oops:
Sorry, hatte ich nicht gemerkt, hätte ich aber merken müssen, weil sie größer sind als andere Bilder.

sturmi84
Beiträge: 510
Registriert: Do 17. Okt 2013, 17:23
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von sturmi84 » Mi 12. Dez 2018, 11:34

Hallo.

Ok Axel, ich lad wenn ich Zuhause bin die Bilder nochmal im Forum hoch.
Sorry wenn es so nicht bei allen klappt.
Ich lad die Bilder meist in abload.de hoch, um sie auch im stummi Forum verwenden zu können...

Gruß Florian

sturmi84
Beiträge: 510
Registriert: Do 17. Okt 2013, 17:23
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von sturmi84 » Mi 12. Dez 2018, 15:39

Hier mal kurz ein paar Bilder dich ich direkt im Forum hochgeladen habe.

Viel Spaß beim anschauen.
DSC_7540.JPG
DSC_7542.JPG
DSC_7546.JPG
DSC_7547.JPG
Gruß Florian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

1987
Beiträge: 1157
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von 1987 » Mi 12. Dez 2018, 20:32

online-miniclub hat geschrieben:
Di 11. Dez 2018, 23:16
Man kann auch Senfkörner nehmen (groß), Hirse (Mittel) oder Chiasamen (klein)
Hallo Michael,

wenn ich ehrlich bin, dann sehen Deine Senfkörner wie Melonen oder Kürbisse in der falschen Farbe aus. Es könnten auch große Kugeln aus frschem Holz sein. Es ist für mich dabei nicht mal eine Frage der Größe, sondern der Form: Zuckerrüben sind nicht rund, wie uns die Fachpresse lange glauben machen wollte.

Es sind eher Kegel, die von der Erntemaschine oben (Laub) und unten (Wurzel) abgeschnitten werden. Am Ende wirken sie sehr eckig und vor allem haftet noch Mutterboden an ihnen an. Ich hatte damals lange geknobelt, bis ich das glaubhaft ins Modell umgesetzt hatte. Daher stammte mein VErweis auf den Trainini-Bericht, in dem auch echte Zuckerrüben in Nahaufnahme nach der Ernte zu sehen sind.

Das beste Kaufproukt, das ich kenne, sind in der Tat die Zuckerrüben von KoMi-Miniaturen. Kordula und Michael sind da, auch und nicht nur bei anderen Früchten, höchst penibel, was ein realistisches Erscheinungsbild betrifft. Ihre Kompromisslosigkeit beeindruckt michund bereichert unsere Spurweite enorm, wie ich finde.


Holger

z-lokodoc
Beiträge: 155
Registriert: Di 18. Nov 2014, 13:21
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von z-lokodoc » Mi 12. Dez 2018, 20:37

Hi, eine kleine Anmerkung zu den Größenrelationen. Der Schlüter ist sicher ein N-Modell. Die Größen der Fendt und des Actros sehen realistisch aus, der ganz Schlüter-Zug ist viel zu groß. Ich habe noch keinen Ernteanhänger live gesehen, der bis zur Überlandkabine des Actros reicht. Ansonsten sehr schöne Modelle!

online-miniclub
Beiträge: 223
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:09
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von online-miniclub » Mi 12. Dez 2018, 20:56

Hallo Holger,

Da hast du wohl recht, Senfkörner sind Kürbisse, Hirse ist da schon besser, chia ist noch kleiner. Die Dinger von Komi kenne ich nicht, jedenfalls habe ich kein Bild gesehen. In welcher Ausgabe war das? guck ich mir mal an.

edit: Das war nur ein Beispielfoto für die Hirse. unbehandelte Hirse.... kann man aber überlackieren ;)

Hallo Herr Schramm,
der Schlüter stammt von mir, ich habe mich an den Originalmaßen orientiert und da ist der TVL2000 fast 6 m lang und 3 m hoch.
Man könnte ihn tatsächlich für ein N Modell halten.

Die Originalmaße in 1:220 wären L 26,3 mmx H 14,9 mm.
Meine Umsetzung ist umgerechnet auf Original 17,8 cm zu lang und 3,8 cm zu hoch.
( ich will beizeiten mal versuchen, es besser zu machen ;)

lg
Michi

cozi
Beiträge: 1044
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bruchsal

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von cozi » Mi 12. Dez 2018, 21:31

Der Schlüter ist ein Riesentrecker, bis zu 3,50m hoch - der Actros 3,80... entsprechende Anhänger gibt es auch, kann man nächstes Jahr wieder in Hannover gucken, die gibt es dort - da ist Agritechnica, Messe zum Staunen für grosse Jungs...

sturmi84
Beiträge: 510
Registriert: Do 17. Okt 2013, 17:23
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von sturmi84 » Mi 12. Dez 2018, 21:35

online-miniclub hat geschrieben:
Mi 12. Dez 2018, 20:56
Hallo Holger,

Da hast du wohl recht, Senfkörner sind Kürbisse, Hirse ist da schon besser, chia ist noch kleiner. Die Dinger von Komi kenne ich nicht, jedenfalls habe ich kein Bild gesehen. In welcher Ausgabe war das? guck ich mir mal an.

edit: Das war nur ein Beispielfoto für die Hirse. unbehandelte Hirse.... kann man aber überlackieren ;)

Hallo Herr Schramm,
der Schlüter stammt von mir, ich habe mich an den Originalmaßen orientiert und da ist der TVL2000 fast 6 m lang und 3 m hoch.
Man könnte ihn tatsächlich für ein N Modell halten.

Die Originalmaße in 1:220 wären L 26,3 mmx H 14,9 mm.
Meine Umsetzung ist umgerechnet auf Original 17,8 cm zu lang und 3,8 cm zu hoch.
( ich will beizeiten mal versuchen, es besser zu machen ;)

lg
Michi
Hallo Michi.
Ich finde deinen Schlüter immer noch genial!
Und wie du schon geschrieben hast, ist der 2000er ein "Monster" im original!


Gruß Florian

online-miniclub
Beiträge: 223
Registriert: Sa 17. Feb 2018, 20:09
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von online-miniclub » Mi 12. Dez 2018, 23:08

Jo, wirklich. Bei der Umsetzung hab ich mich auch richtig erschrocken ;)

Auf der Norla in Rendsburg vor ein paar Jahren hab ich einige große Maschinen gesehen. Wenn man davor steht, glaubt man es nicht.

lg
Michi

chris0208
Beiträge: 241
Registriert: So 24. Apr 2016, 16:53
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Berlin

Re: 3D-Druck und Modelle in Nenngröße Z

Beitrag von chris0208 » Do 13. Dez 2018, 09:14

Hallo Edgar,
wäre es auch möglich einfachere Strukturen zu drucken? Ich habe beispielsweise einen Motorhalter konstruiert, um ältere Dampfloks mit dem neuen "Hochleistungsmotor" auszustatten. Leider habe ich keinen 3D Drucker und bisher scheue ich noch davor zurück das Bauteil bei Shapeways drucken zu lassen.
5CF7D8CA-405E-4163-880D-9A8455F876FA.jpeg
Beste Grüße
Chris
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten