Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Alle allgemein interessanten Hinweise zum Thema Spur Z
Sichtbar auch für Gäste !

Moderator: z_peter

Forumsregeln
Beiträge in diesem Bereich sind auch für Gäste sichtbar
E18
Beiträge: 726
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 18:44
Modellbahn: nur Z (1:220)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von E18 »

Gunnar Häberer hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 19:13 Und ein Kabinentender ist eben für meinen Geschmack wie ein Kropf am Hals
muß man ja nicht kaufen.Kabinentender ist Toll!
aufsteiger
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 20:15
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von aufsteiger »

Ich finde die Lok super attraktiv, den Preis allerdings gewöhnungsbedürftig hoch.
Gunnar Häberer
Beiträge: 3294
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von Gunnar Häberer »

muß man ja nicht kaufen.Kabinentender ist Toll!
Werde ich auch definitiv nicht machen!
Michael Bahls
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Kontaktdaten:

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von Michael Bahls »

Gunnar Häberer hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 19:13 Tja, wir sind halt unterschiedlich sozialisiert worden, auch bahntechnisch!
Und ein Kabinentender ist eben für meinen Geschmack wie ein Kropf am Hals!
Ich glaube das Problem ist, daß es sehr wenige 50er im Z mit Normaltender gab, während die Kabinentender-Loks Jahrzehntelang verkauft wurden.

Aber vielleicht, ähm...diskutieren wir auf "hohem" Niveau, wo sich die Marketing-Abteilung aufgrund der ihnen besser bekannten Kundenstruktur sagen mag: "Ein etwas anders aussehender Tender verkauft sich besser als ein Normaltender der für die Meisten ähnlich wie die Tender von 01, 03, 41 und 44 aussieht".

Viele Grüße,
Michael
DiRo
Beiträge: 4757
Registriert: Di 14. Dez 2010, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wiege des Ruhrbergbaus
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von DiRo »

Gunnar Häberer hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 21:58
muß man ja nicht kaufen.Kabinentender ist Toll!
Werde ich auch definitiv nicht machen!
Gunnar, Du wirst doch sicher noch irgendwo einen Temder 2'2'T26 rumliegen haben, um Dir Deine Wunschlok selbst zusammen zustellen.
Ne neue Nummer als Reichsbahnerin braucht Du eh. ;)
Gunnar Häberer
Beiträge: 3294
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Wildau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von Gunnar Häberer »

Nun, ein entscheidendes Detail fehlt leider immer noch, welches aber auch fast jede Vereins 50er oder 52er hat, weil sie eben im Osten gekauft wurde.
Ich meine den Mischvorwärmerkasten vor dem Schornstein.
Ein bekannter Fachjournalist artikulierte sich dazu ähnlich wie ich zum Kabinentender.
Aber die REKO-Maschinen wurden eigentlich alle mit der Warze auf dem Kessel ausgestattet.
Es gibt Schlimmeres!
siggi
Beiträge: 1502
Registriert: Mo 20. Jun 2016, 16:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Lutherstadt Wittenberg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von siggi »

Gunnar Häberer hat geschrieben: Fr 13. Mai 2022, 00:08
Aber die REKO-Maschinen wurden eigentlich alle mit der Warze auf dem Kessel ausgestattet.
Sogar einige Altbauloks hatten einen. Es kommt hier sicher darauf an, was fuer einen Anblick man gewohnt ist. Dinge mit denen man gross geworden ist, empfindet man als normal, anderes als „abartig“. :D
eXact Modellbau
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von eXact Modellbau »

Die Reko 50 ist die BR50.35.
Torsten83
Beiträge: 4948
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von Torsten83 »

Michael Bahls hat geschrieben: Do 12. Mai 2022, 22:02 Ich glaube das Problem ist, daß es sehr wenige 50er im Z mit Normaltender gab, während die Kabinentender-Loks Jahrzehntelang verkauft wurden.
50er mit Kabinentender:
8884 als 050
81360 als 50 im Set mit Schneeschleuder
88846 als 50 (die aktuelle Neuheit)

50er ohne Kabinentender:
8154 als 50
81864 als 50
88843 als 50
81863 als 50
8883 als 052

Sehr wenige sind 5 Auflagen jetzt nicht und auch nicht weniger, als die Auflagen mit Kabinentender ;) Aufgelistet habe ich jetzt nur die mir bekannten schwarzen DB Varianten.

LG Torsten
Trainini
Beiträge: 842
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 14:45
Modellbahn: nur Z (1:220)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Märklin 88846 BR 50 KAB mit GAM

Beitrag von Trainini »

Hallo zusammen,

ich finde diese Diskussionen, ob Kab- oder Kastentender, mit wie viel Domen und ob als Reko- oder Altbaukessellok anstrengend, weil sie bei fast jeder Dampflokneuheit geführt werden. Das ist sicher legitim zu diskutieren und möchte ich daher auch niemandem absprechen. Ich möchte einfach in gleicher Weise meine Meinung äußern, die sicher aufgrund der Kundenstruktur eine breitere Basis hat:

Ich freue mich sehr darüber, dass Märklin eine dreidomige 50er nachschiebt. Der Tender ist mir da fast egal. EIn Vorschreiber hielt fest, "50er kann man nie genug haben" und das ist nicht von der Hand zu weisen. Ein Halbrund im Betriebswerk voller Fuffziger hat schon etwas. Blöd ist dann nur, wenn sie alle gleich aussehen und nur unterschiedliche Nummern tragen. Das Vorbild bot große Vielfalt, was der Maßstab 1:220 bislang nicht getan hat. Deshalb von meiner Seite aus ein großes Lob, auch wenn ich beim Preis erst mal schlucken musste.

Beim Kabinentender freue ich mich über die Produktbeschreibung, dass die Kabinenfenster bedruckt seien. Hinten waren deren Rahmen meist schwarz, wenige Aufnahmen zeigen Metall. Ein großes Manko war für mich aber immer, dass das Seitenfenster nicht als Übersetzfenster wie beim Vorbild erkennbar war. Das war schon fünf Jahre nach meinem Einstieg in die Spur Z, noch als Schüler, meine allererste Superungsmaßnahme, die ich am neu gefundenen Stammtisch "Z-Freunde NRW" vorgestellt hatte. Es gab dafür einiges an Lob und auch deutliche Kritik von "Nietenzählern" wie Dieter Heckl (wenn Du mitliest: Das ist nicht böse gemeint, Du bist halt ein Perfektionist und ich schätze da Dein Können; den Begriff verwende ich daher als Kompliment), was mich für künftige Vorhaben angespornt hat.

Genau auf diese Farbarbeit hatte ich Jürgen Faulhaber verwiesen, als die letzte Kab-Version angekündigt war: EIn Druck mehr macht hier Welten aus. Die Lok war nämlich ohne vorgesehen und er schloss sich meiner Meinung an und hat eine Änderung veranlasst. Ich finde es lobenswert und möchte das hier explizit festhalten, dass er das konsequent weiterverfolgt.

Ich mag die 50er, auch wenn ich als Säugling von 012ern, 042ern und 043ern nachhaltig "geschädigt" worden bin. An die BR 50 auf der Emslandstrecke kann ich mich nicht mehr erinnern.


Holger
Antworten