ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Alle allgemein interessanten Hinweise zum Thema Spur Z
Sichtbar auch für Gäste !

Moderator: z_peter

Forumsregeln
Beiträge in diesem Bereich sind auch für Gäste sichtbar
Torsten83
Beiträge: 1755
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von Torsten83 » Fr 9. Nov 2012, 07:55

Hallo Richard,

wenn Du so ein denglisch-Feind bist, sagst Du dann auch: Weltnetz (Internet) / e(lektronische)-Post (e-mail) / elektronisches Versandhaus (Internet-Shop) ? Da kann man in manchen Gemeinschaften, schnell unter Verdacht geraten, rechts der FDP zu stehen... Das "Kabellose Unterwegstelefon" (Handy), steht übrigens seit 1996 im Duden, nach über 15 Jahren im deutschen Sprachgebrauch kannst Du ja mal überlegen, dem Wort eine Chance zu geben ;)

---

zurück zu den ATLAS-Modellen:

@ Thorsten:
ich meine das US-Mikado-Fahrwerk ist baugleich zur BR 41, deshalb sind die Märklin US-Dampfer meine ich auch recht wenig geschätzt, da sie nicht wirklich maßstäblich sind oder neben Modellen anderer Hersteller auch nicht passend wirken.

Hast Du schon mal an die Tenshodo D51 gedacht? http://www.1999.co.jp/itbig12/10123766.jpg

Autopiloth
Beiträge: 70
Registriert: Di 14. Dez 2010, 11:27
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: zwischen EDNY und LSZH

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von Autopiloth » Fr 9. Nov 2012, 09:02

@Richard: "Flyer" ist in der gesamten Werbebranche ein Begriff, der auch für Faltblätter benutzt wird. Und bezieht sich auf die "einfach Mitnahmemöglichkeit"
Faltblatt sagt kein Mensch (mehr), Flugblatt dagegen schon eher, wenn es ein ungefaltener Flyer ist :lol:

@Torsten: Guter Tip, muss ich mal schauen, wo ich die herbekomm. Glaube Ztrack hat noch einige.

Th

Mattias Mirza
Beiträge: 1250
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von Mattias Mirza » Fr 9. Nov 2012, 15:16

Allen Feinden der Anglizismen empfehle ich das hier (Achtung, nur Satire!): http://www.arche-internetz.net/
Gruß
Mattias

Gunnar Häberer
Beiträge: 1966
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Deutschland

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von Gunnar Häberer » Fr 9. Nov 2012, 16:11

Was ist den das Abartiges???

Tom aus Berlin
Beiträge: 620
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 12:57
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Berlin

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von Tom aus Berlin » Fr 9. Nov 2012, 16:16

Hi Gunnar,
Mattias Mirza hat geschrieben:(Achtung, nur Satire!)

Gunnar Häberer
Beiträge: 1966
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:47
Wohnort: Deutschland

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von Gunnar Häberer » Fr 9. Nov 2012, 16:19

Der Begriff "Satire" ist mir wohl geläufig.
Trotzdem, gleich die erste Leseprobe beschäftigte sich mit einem Dämon in der Schulklasse.
Nein was geht mir das aber vorbei!

wernerle2
Beiträge: 1789
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von wernerle2 » Fr 9. Nov 2012, 16:22

Mattias Mirza hat geschrieben:Achtung, nur Satire!
Da haben wir aber Schwein gehabt! Wenn das echt wäre würd'z mich grausen.

FrankJ28
Beiträge: 641
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 10:53
Kontaktdaten:

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von FrankJ28 » Fr 9. Nov 2012, 16:29

Ach du lieber Gott ....

Ritchie_the_Z
Beiträge: 174
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:44
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wo die Busse fliegen

Re: ATLAS-Zug "TRAIN BLEU"

Beitrag von Ritchie_the_Z » Fr 9. Nov 2012, 18:58

Hallo,

ich bin kein Denglisch-Feind. Ich finde allerdings, dass man es nur verwenden sollte, wenn a) Worte aus der eigenen Sprache für einen (Fach-)Begriff nicht existieren ( wie wär's mit Mobiltelefon? ) und / oder b) die Bedeutung des Wortes in der Lehnsprache korrekt in die eigene Sprache übernommen wird.

@ Authopilot: ist mir bekannt. Es ist aber für mich persönlich kein Kriterium, welche oder wie viele Leute etwas falsch machen, sondern nur, ob sie etwas falsch machen.

'nuff said ;o)))

Richard

Torsten83
Beiträge: 1755
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

ATLAS-Zugsets

Beitrag von Torsten83 » Fr 9. Nov 2012, 23:11

Jetzt driften wir hier aber ganz schön ab, von den ATLAS Zugsets...

Hat einer schon eine Idee für die, an sich ja ganz ordentlich aussehenden, INOX-Wagen? Am liebsten möchte ich die Schüzen nicht beschneiden, aber auch welches Drehgestell nehmen?
Das FIAT-"Schwanenhals" -Drehgestell könnte knapp passen, aber die Wirkung trifft es nicht so richtig.
Das Drehgestell vom Eaos passt von der Grundabmessung besser, wenn ich die Schürze nicht beschneiden will, aber dafür ist der Achsstand doch sehr eng, könnte den optischen Effekt "Elefant auf Rollschuhen" hervorrufen...

Gerne würde ich ATLAS 5 € mehr überweisen, wenn die Drehgestelle dafür extra Teile wären. Meinen diesbezüglichen Veränderungsvorschlag hat man leider einfach nur ignoriert :( Bei den H0-Modellen denken sie übrigens an den Nutzen von beweglichen Drehgestellen :?

Antworten