Neue Probleme mit dem ICE4

Webcams und anderes zum Vorbild. Sichtbar auch für Gäste !

Moderator: hafenbahnhof

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Aki
Beiträge: 586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 21:30
Modellbahn: HO (1:87)
Wohnort: Seelze

Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von Aki » Do 4. Apr 2019, 19:55

Soll es funktionieren oder darf es von Siemens sein?

https://bahnimbild.wordpress.com/2019/0 ... 4-mehr-ab/

Klaus Neumann
Beiträge: 260
Registriert: Do 20. Jul 2017, 20:19
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von Klaus Neumann » Do 4. Apr 2019, 20:29

Früher zu meiner aktiven Berufszeit hies das von AEG:
Auspacken - Einschalten - Geht nicht.

GrüZZe
Klaus

Toporama 8910
Beiträge: 325
Registriert: Di 16. Feb 2016, 22:12
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bohmte

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von Toporama 8910 » Do 4. Apr 2019, 21:24

Ich kenne noch

Alles ein Gammel :d+w:

chris2609
Beiträge: 18
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 11:24

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von chris2609 » Fr 5. Apr 2019, 07:51

Hi
hieß das nicht:

Auspacken
Einpacken
Garantie

:d+w:

Gruß Bernd

norm24
Beiträge: 2152
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:22
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von norm24 » Fr 5. Apr 2019, 08:01

Die AEG hat nicht nur Haushaltsgeräte hergestellt. Ein Werk stellte Sondermaschinen her. Bei uns hieß es - Am Ende gehts.

Torsten83
Beiträge: 2248
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von Torsten83 » Fr 5. Apr 2019, 08:04

Aki hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 19:55
Soll es funktionieren oder darf es von Siemens sein?

https://bahnimbild.wordpress.com/2019/0 ... 4-mehr-ab/
Moin :Blind:
Wagenkastenbau bei Bombardier

Der Wagenkastenrohbau erfolgt durch Bombardier Transportation als Subunternehmer der Siemens AG
Klingt wohl eher so, als wäre der Produzent des Hamsterbackendesasters oder der Pseudo-IC2 ("vertraute Technik" für schnellere Lieferung) der Hauptschuldige.

LG
Torsten

zettie94
Beiträge: 854
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 15:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von zettie94 » Fr 5. Apr 2019, 08:25

Umd vom Twindexx Express für die SBB wollen wir gar nicht erst anfangen...

Torsten83
Beiträge: 2248
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von Torsten83 » Fr 5. Apr 2019, 09:23

Hallo Julian.

Das stimmt natürlich, zu dem Twindexx gab es ja gerade erst das Gerücht, dass die DB einige Züge der SBB abkaufen wird, weil diese ihn nicht mehr einsetzen will... Allerdings hätten die schon im Dezember 2019 dann mit hoher Zuverlässigkeit betriebsbereit sein sollen, wie sollte die SBB das garantieren können? :lol: Begründet wurde das Gerücht mit der Ausschreibung der gebrauchten Doppelstockzüge durch die DB. Da war allerdings noch nicht bekannt, dass es sich um die DET der Westbahn handelte... die laut einigen Meldungen wohl eher bei der ÖBB ein neues zu Hause finden und mit der reinen 2. Klasse Bestuhlung auch nicht als DB IC geeignet gewesen wären, hingegen ideal sind für den REX200 der ÖBB.

Trotzdem weiß ich immer noch nicht, warum hier auf SIEMENS eingeprügelt werden soll, wenn in dem verlinkten Beitrag explizit steht, bei welchem Unternehmen der Fehler aufgetreten ist :? Es ist ja traurig, das bei Bombardier regelmäßig eher mäßiges aus den Hallen rollt. Wer ist es Schuld? Das Management, weil es unrealistische Zeitvorgaben macht? Die Folienmaler, die alles im Plan zwar berechnet haben, aber außer der Zielerfüllung von Kennzahlen kaum die Realität beachten oder doch auch der Mensch in der Produktion, der frustriert oder gar schon destruktiv eingestellt ist und angesichts schon angedrohtem Stellenabbau auch mal den Schludrian macht? Es wird womöglich die Kombination aus allem sein.

LG
Torsten

Aki
Beiträge: 586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 21:30
Modellbahn: HO (1:87)
Wohnort: Seelze

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von Aki » Fr 5. Apr 2019, 10:27

Handelt es bei den Herstellern vom ICE4 um ein Konsortium?

Anscheinend nicht, der Zug wird von Siemens vermarktet und Bombardier ist nur Subunternehmer bzw. Zulieferer.

Korrigiert mich, wenn das anders ist.

So sollte Siemens bei der Auswahl seiner Subunternehmer darauf achten, das diese die Qualitätsansprüche der Marke Siemens erfüllen.

Aber vermutlich zählt wieder nur der Preis...

eXact Modellbau
Beiträge: 2770
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Neue Probleme mit dem ICE4

Beitrag von eXact Modellbau » Fr 5. Apr 2019, 11:29

Diese 4-teilige Film von der Sendung mit der Maus, zeigt doch ganz gut, wo die Teile überall zusammen gesammelt werden.

Antworten