DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Webcams und anderes zum Vorbild. Sichtbar auch für Gäste !

Moderator: hafenbahnhof

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Torsten83
Beiträge: 3828
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von Torsten83 »

Hallo,

laut http://www.elektrolok.de/news/news.php wird BOMBARDIER 27 Zugeinheiten liefern, diese bestehen aus 200 Wagen und werden von 27 neuen Lokomotiven Typ TRAXX 160 P AC befördert werden. Dies lässt auf 6-7 Mittelwagen deuten.

Auf ein Bistro wird man verzichten, da es dafür keinen Platz gebe, so die Berliner Morgenpost "Einschränkungen gibt es nur in einem Bereich: Die Zwei-Etagen-Züge haben aus Platzgründen kein Bordbistro mehr. Es wird also nur Snacks am Platz geben, wenn Bahn-Mitarbeiter mit ihren Wägelchen durch die Abteile gehen." (http://www.morgenpost.de/wirtschaft/art ... ahren.html), Fahrgäste aus NRW können sich vielleicht an die kurzweiligen alten ZugCafé-Wagen der RE2, 4 und 7, sowie der RB50 erinnern, die sogar als Märklin Modell verewigt wurden, so viel nur zu dem Thema, dass dies nicht möglich sei...

Die Züge sollen in Nordwestdeutschland eingesetzt werden und mit Maximal 160 km/h fahren, wobei die Wagen für 185 km/h ertüchtigt sein sollen. Wofür dann allerdings andere Lokomotiven eingesetzt werden müssen.
rale1966
Beiträge: 498
Registriert: Di 14. Dez 2010, 21:23
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Kleve

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von rale1966 »

Ich habe es auch gerade gesehen, und wollte es hier rein setzten.
-Torsten, das wäre doch für einen Bastler wie dich, schneller zu sein wie die Bahn, und kannst den Zug schon für Z umlackieren, Nur der Steuerkopf, ist wieder ein anderer, aber ich traue es dir zu, dieses hinzukriegen.

- ich verstehe die Bahn nicht, Bombardier bietet die Traxx doch auch für 200km/h an, warum läßt die Bahn dann die Höchstgeschwindigkeit der Wagen auf 185km/h anheben, und wollen, eine neue für 160km/h Lok dran setzten.
Aber vielleicht tut sich da noch was.

Gruß Rale
Torsten83
Beiträge: 3828
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von Torsten83 »

Hallo Rale,

wäre eine Idee! Ich hatte vor längerer Zeit mal eine PC-Spielerei mit dem niederländischen IRM gemacht und mir auch überlegt, einfach aus Spaß eines meiner Modelle so zu gestalten:
DB-ICE-IRM.JPG
Aber bisher ist ja noch nicht ein Holländer überhaupt fertig :roll:

Die Traxx 200 AC gibt es doch bisher nur auf dem Zeichenbrett, ist doch noch keine real existierende gebaut, oder? Vielleicht ist das der Bahn nach den Erfahrungen mit dem Talent 2 zu gefährlich?
Ich denke die 101er davor würden es dann auch tun und später kann die DB die 146er auch an Regio abgeben, welch da dann 40 Jahre alte 111er ersetzen und sich schnellere Loks für die neuen langsam ICs kaufen.

EDIT: Zeichenfehler
Joachim
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 11:48
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: München

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von Joachim »

Da die Doppelstockwagen allgemein aus dem RE-Verkehr bekannt sind
wird der gemeine Bahnkunde diese Züge erstmal für umgepinselte RE's
halten und sich mal wieder gepflegt vera... vorkommen.
Und womit? Mit Recht.
Wie weiland bei der Handvoll IC-612er.

Ein doppelstöckiger IC kommt auch nicht pünktlicher als ein Einstöckiger.
Damit bekommen die ihr Problem auch nicht in den Griff.
Einfach den Betriebswirten die Macht wegnehmen und sie den Eisenbahnern wiedergeben.
Wie es für eine Eisenbahn selbstverständlich sein sollte.

Stehen nicht irgendwo noch Massen ehemaliger IR-Wagen rum (zumindest die,
die nicht nach Südosteuropa vertickert wurden)?
Andre
Beiträge: 3494
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von Andre »

Tja Arnim, das gleiche zu den Doppelstock-IC habe ich auch gedacht, das haben die Betriebswirte prima hinbekommen. :?

Hauptsache es bringt Geld in die Kasse und die Dividende ist gesichert.
Torsten83
Beiträge: 3828
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von Torsten83 »

AvH hat geschrieben:Das Zug-Cafe im RE2 in NRW hat sich wohl nie gerechnet, denn nach einigen Betreiberwechseln, ist es geschloßen. Im RE 4 gab es das definitiv noch nie, beim RE 7 bin ich verunsichert, da ich die Tage erst einen solchen Wagen in ihm eingestellt sah. Das muß aber nichts heißen, da die Umläufe und damit die eingesetzten Fahrzeuge immer mehr durcheinander geraten zu scheinen, was zum einen den Laufwegsänderungen der RE 2 und RE 11, als auch der Talent2-Misere geschuldet sein dürfte.

IC mit Doppelstöckern bei der DeBakel AG? Um Gottes Willen. Sind doch schon die traditionellen Wagen, sowie die ICE viel zu eng bestuhlt, ohne ausreichenden Platz für etwaiges Gepäck. (Damit hier keine falschen Hoffnungen aufkommen: Gepäckaufgabe gibt es schon seeehr lange nicht mehr; wenn man mehr als eine Aktentasche dabei hat, sollte man schon besser mit dem Auto fahren.) Noch mehr in Richtung III. und IV. Klasse des 19. Jahrhunderts geht das Platzangebot in den doppelstöckigen RE, an deren Linienweg Flughäfen liegen...(Darum meide ich in NRW möglichst die RE 1 und RE 7.)

Joachims Vorschlag ist als Fernziel ganz vernünftig, aber im Augenblick wäre schon viel gewonnen, wenn die Automanager bei den Eisenbahnen rausgeschmissen (oder meinetwegen an - man bräuchte sie dafür noch nichtmal still zu legen - Oberleitungsmasten aufgeknüpft) würden und wenigstens die Buchhalter aus dem Eisenbahnwesen das Sagen hätten. Der direkte Schritt vom Autoindustriemanager zum Eisenbahner wäre zu groß und setzt eine Revolution voraus, die mit den derzeitigen, korrupten Eigentümervertretern bei der DBAG nicht zu machen sein dürfte.

Gruß Arnim
Also Arnim,

es gab prinzipiell ja sowieso 2 Arten Dosto ZugCafé in NRW, eigentlich waren es sogar 3:

1. der einzige Typ mit Vmax 140km/h (Vorbild des Märklin-Modells) urprünglich angeschafft für die Linie RE2 Essen - Münster (als Ersatz der n-Wagen) und auch im Einsatz auf der RB50 Dortmund-Münster (da weiß ich nicht, ob die Wagen dann bewirtschaft wurden).
Nach dem Aus für die RE2 (erster Versuch) kamen die Wagen auf den RE 4 und 7, ganz definitiv! Fuhren dann beide durch Neuss, bin selber mitgefahren. Das Experiment auf dem RE4 dürfte nur wenige Monate gehalten haben, die Wagen waren sehr schnell wieder abgezogen, mitsamt den 146er. In der Zeit waren die Cafes auch nur sporadisch bewirtschaftet, kann mich nur an 2 Fahrten von Neuss nach Wuppertal erinnern mit einem Kakao. Auf dem RE7 hatte es sich Anfangs länger halten können, scheiterte aber nach einiger Zeit auch. Alle Wagen dieses Types wurden zu normalen Sitzwagen 2. Klasse umgebaut.
2. der erste Typ mit Vmax 160 km/h, auch als "Bistrowagen" bezeichnet, war vorgesehen für die Linien RE1 + 6. Der Prototyp war fertig und im Einsatz auf RE1 + 6, das Bistro wurde aber niemals eröffnet. Spenderwagen war einer der 1./2. Klasseraucherwagen, ein Serienumbau aller Raucherwagen war vorgesehen, aber wurde eben nicht mehr durchgeführt, der Wagen wurde zwischenzeitlich zu einem 2. Klassewagen umgebaut.
3. der zweite Typ mit Vmax 160 m/h ist im Einsatz auf dem neuen RE2 Düsseldorf - Münster (ehem. MG- Münster), da das Cafe Teil der Ausschreibung ist, müsste er auch aktuell noch bewirtschaft werden.
Da die DB durch die Umsetzung der RE2 eine Zugeinheit über hat, kann der übrige Cafe-Wagen auch auf anderen RE-Linien angetroffen werden, am häufigsten soll er auf dem neuen RE11 unterwegs sein.
AvH

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von AvH »

Torsten, Du hast trotz Deiner jungen Jahre da einfach eine längeren Überblick. Meine Zeit des trainspotting begann erst ungefähr zu der Zeit als die neuen 160km/h Dostos für die RE 2 angeschafft wurden.

Daß in dem Zug das Cafe offen war habe ich das letzte Mal erlebt, als im Fernverkehr noch geraucht werden durfte, also ungefähr 2006-2007.
Die Möglichkeiten der Erklärung: Zum einen scheren sich die Aufgabenträger einen Dreck darum, ob die Auflagen des Vertrages erfüllt werden (ist im VRR doch eher die Regel). Zum anderen könnte der Vertrag ja auch geändert worden sein (auch das gibt es im VRR, sogar dann, wenn damit geltendes Recht gebrochen wird, vgl. S-Bahn). Eine dritte, die wir beide nicht kennen?

Die derzeit (und schon lange Jahre) auf der RE 4 eingesetzten Wagen haben zwar die gleiche Baureihenbezeichnung, wie die Märklin-Modelle, sehen aber dennoch nicht so aus. Wollte Bilder raussuchen für den Menschen in Konstanz, der die Inneneinrichtungen mittels rapid prototyping herstellt. Sah dann aber, daß die Fensteranordnung der Modelle nichts mit der des Vorbildes zu tun hat: Die Steuerwagen des RE 4 haben oben 6 Fenster zwischen den Türen, bei Märklin übersteigt diese Anzahl meine Fähigkeiten... ;) Da bringen dann Infos über die heute noch in den Vorbildwagen vorhandene "Produktfarben-Bestuhlung" nichts.

Gruß Arnim
Zuletzt geändert von AvH am Mi 12. Jan 2011, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.
Torsten83
Beiträge: 3828
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von Torsten83 »

Bei den Dostos gibt es halt seeeeeehr viele Detail-Unterschiede... denke für den 3D-Druck wären auch je ein Typ schon genug und vielleicht das ZugCafe, als interessanter Exot.

Von den Steuerwagen kommen Deutschlandweit wenigstens drei Bauarten zum Einsatz, die den Märklin-Typen äußerlich entsprechen:

Tiefeinstieg denkt man ist gleich, aber auch gibt es wenigstens mal 2 Höhen, dazu kommen die Unterschiede mit/ohne Klimaanlage, reine 2. Klasse oder auch mit 1. Klasse. Die Anzahl der UIC-Steckdosen und Haltegriffe variierte auch zwischenzeitlich...

Neben diesen mit der alten Kopfform, gibt es aber auch noch die Dostos mit dem neuen Kopf, da dann auch noch zwei Unterschiedeliche Dachauswölbungen und die Anzahl von Fenstern variiert auch. Nun kommt noch der Dosto2010 dazu...

Bei den Mittelwagen will ich mal gar nicht anfangen, da übersteigt der Variantenreichtum gefühlt die gebauten Exemplare :lol:
AvH

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von AvH »

Torsten83 hat geschrieben: Es wird also nur Snacks am Platz geben, wenn Bahn-Mitarbeiter mit ihren Wägelchen durch die Abteile gehen.
Bei diesem Zitat aus der MOPO klingelt es erst jetzt:

Sollen da Lifte eingebaut werden, um die recht schweren Wägelchen nicht über die Treppen in den Dostos hieven zu müßen?

Oder hat der MOPO-Redakteur gepennt oder keine Ahnung?

Oder will uns die Bahn (mal wieder) doppelt verarschen?

Gruß Arnim
lars111174
Beiträge: 565
Registriert: Sa 4. Dez 2010, 20:50
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: 59077 Hamm/Westfalen

Re: DB fährt ab 2013 Doppelstock IC

Beitrag von lars111174 »

Hi Torsten,

hier der aktuelle Bericht mit einem Bild in der "Bild"

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtsch ... -bahn.html

Deine Version kommt doch schon sehr nah dran. ;)

Beste Grüße


Lars
Dateianhänge
aktuelles Bild der "Bildzeitung" am 13.01.2011
aktuelles Bild der "Bildzeitung" am 13.01.2011
Antworten