Rettet die Nachtzüge!

Webcams und anderes zum Vorbild. Sichtbar auch für Gäste !

Moderator: hafenbahnhof

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
bartsan1
Beiträge: 26
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 02:55
Modellbahn: N (1:160)
Wohnort: 79395 Neuenburg

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von bartsan1 » Fr 27. Mai 2016, 22:57

Na ja, das mit der Reisekultur will ich nicht weiter kommentieren. Mir fällt dabei Interrail ein, die Schweisser des Kumpels im Gesicht, ein paar Tage nur rudimentär gewaschen (und 7 Kumpels in einem Abteil), Bahnhöfe irgendwo in Europa früh morgens, völlig verschlafen und hungrig. Und nix zum Kauen. :-)

Aber wir waren halt noch jung und belastbar!

cozi
Beiträge: 566
Registriert: Do 29. Dez 2011, 21:58
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bruchsal

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von cozi » Fr 27. Mai 2016, 23:35

Interrrail und Nachtzüge - das sind zwei verschiedene Nummern, hab das damals auch gemacht, irgendwie mit Zug von A nach B, oder doch C??. gelandet in Y!!!
Nachtzug heisst Bett, Barwagen etc... morgens in München ankommen, Hotel einchecken und ausgeschlafen das näxte Projekt starten - um Lichtjahre besser als billige Flieger!!!

Meine Meinung...
Conrad

Schorsch
Beiträge: 115
Registriert: Do 3. Jan 2013, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Leipzig

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Schorsch » Sa 28. Mai 2016, 05:25

Moin Gunnar,
Stimme abgegeben, die spinnt wohl, die DB.

Torsten83
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Torsten83 » Sa 28. Mai 2016, 10:01

Schorsch hat geschrieben: die spinnt wohl, die DB.
Guten Morgen.

Im Gegenteil, ausnahmsweise handelt sie kaufmännisch sinnvoll und zieht den Stecker raus. Das schont Bundesmittel, ist ja immer noch ein Staatsbetrieb. An vielen anderen Stellen werden Bundesmittel hingegen weiter sinnlos verprasst.

Leute, wenn ihr den Nachtzug erhalten wollt, dann müsst ihr euch nicht auf irgendeiner Liste eintragen, sondern fleißig Fahrten buchen.

dimido
Beiträge: 283
Registriert: Di 3. Apr 2012, 21:28
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von dimido » Sa 28. Mai 2016, 11:37

Torsten83 hat geschrieben:Leute, wenn ihr den Nachtzug erhalten wollt, dann müsst ihr euch nicht auf irgendeiner Liste eintragen, sondern fleißig Fahrten buchen.
Torsten, mit diesem Satz hast Du für mich den Nagel auf den Kopf getroffen!

Zu dieser Art von Wehmut gibt es viele Anlässe: Das letzte Dorfkino, Lebensmittelgeschäft, Modellbahnhändler, ...
Dagegen hilft nur - siehe obiges Zitat!

:drink:

z47z
Beiträge: 287
Registriert: So 17. Jan 2016, 18:43
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von z47z » Sa 28. Mai 2016, 11:43

Torsten83 hat geschrieben:.......Leute, wenn ihr den Nachtzug erhalten wollt, dann müsst ihr euch nicht auf irgendeiner Liste eintragen, sondern fleißig Fahrten buchen.
:bravo:

zettie94
Beiträge: 616
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 15:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Köniz / Winterthur (CH)
Kontaktdaten:

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von zettie94 » Sa 28. Mai 2016, 12:40

Ich fahre durchschnittlich zwei Mal im Jahr mit dem Nachtzug (einmal hin, einmal zurück). Nicht nur CNL, vor 3 Jahren war ich in Barcelona - letztes Betriebsjahr des "Pau Casals". Barcelona ist jetzt ohne Flugzeug aus der Schweiz nur noch sehr umständlich zu erreichen. Es wäre mehr, wenn es die Verbindung nach Italien noch geben würde (die habe ich mit der ganzen Familie auch mehrmals benutzt als es sie noch gab), so reise ich in den Süden halt tagsüber. Fliegen tue ich gar nicht. Ich bin überzeugt, dass die Nachfrage nach Nachtzügen wieder steigen wird, wenn die Flugpreise teurer werden. Aber eben, dafür müssten erstmal die versteckten Subventionen wegfallen.

Grüsse
Julian

Torsten83
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Torsten83 » Sa 28. Mai 2016, 20:09

Na Julian, da bist ja wirklich ein fleißiger Nutzer!

Zu letzten Punkt: Vollste Zustimmung! Es ist ein Unding das Fliegen subventioniert wird durch Nichterhebung von Steuern. Das muss ein Ende haben, packt aber keine Partei an :(

Petrus
Beiträge: 278
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:19

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Petrus » Sa 28. Mai 2016, 22:00

Gunnar Häberer hat geschrieben:https://weact.campact.de/petitions/rett ... autozuge-1

Jeder mag selbst überlegen, ob er sich dieser Aktion anschließt. Ich jedenfalls habe unterzeichnet!
ja, gern.

aber das sind doch zwei Sachen:

Nachtreisezüge und Autoreisezüge?

Torsten83
Beiträge: 1586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Torsten83 » Sa 28. Mai 2016, 22:31

Hallo Petrus.

Das sind zwei Sachen, die beide aus dem selben Grund jetzt zeitnah auf dem Abstellgleis landen: das verwendete Wagenmaterial gehört schon eher in ein Eisenbahnmuseum, denn in den Regelbetrieb. Das gilt allerdings für einen Großteil der IC Flotte der DB. Das erste was sie davon liebend gerne ausrangiert haben sind die erst in den späten 90ern aufwendig in Italien modernisierten "Verona"-Bordrestaurant Wagen... da sind die noch älteren Bordbistro Wagen eben mit 1-Mann-Bedienung kostengünstiger und 40% der Fläche können noch an 1. Klassekunden verkauft werden.

Antworten