Rettet die Nachtzüge!

Webcams und anderes zum Vorbild. Sichtbar auch für Gäste !

Moderator: hafenbahnhof

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Willi
Beiträge: 803
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:13
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Willi » Sa 30. Jul 2016, 18:57


wernerle2
Beiträge: 1702
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von wernerle2 » Sa 30. Jul 2016, 19:17

Dazu passt dann das hier:
http://www.spiegel.de/spiegel/ronald-po ... 05395.html
Ist's ein Wunder??
Man kann zwar ncht den ganzen Artikel lesen, aber der Anfang reicht völlig aus zum übelwerden.

Petrus
Beiträge: 287
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:19

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Petrus » So 11. Dez 2016, 22:12


Axel Hempelmann
Beiträge: 1052
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 12:38
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Rettet die Nachtzüge!

Beitrag von Axel Hempelmann » Mo 12. Dez 2016, 01:12

Ja, sehr schade! Und "meine" Verbindung von München nach Amsterdam wird auch von den Österreichern nicht übernommen - vermutlich könnten sie dieses gewaltige Umsatz-Plus auf einmal gar nicht verkraften, da der Zug ja fast immer ausgebucht war - nicht nur die Liegeplätze, sondern selbst die teuren Einzelplätze in den Schlafwagen!

Jetzt will ich dummerweise ausgerechnet am 24.12. spätestens mittags bei meinen Angehörigen in den Niederlanden sein und muss am 23.12. noch bis abends arbeiten. Die DB bietet ja immerhin noch eine Verbindung an, mit der ich ab 21:00 Uhr innerhalb von gut 12 Std mit 3 mal Umsteigen nach Utrecht komme - und ich habe ja als Eisenbahnfreund immer schon mal davon geträumt, von Mitternacht bis 3:20 Uhr früh den Frankfurter Hauptbahnhof zu erkunden...

Liebe Verantwortliche - ich weiß, Ihr lest hier nicht mit - dennoch will ich meinen Ärger irgendwie loswerden:
ich habe im vergangenen Jahr mehr als 3000,- € für Fahrten in Euren Schlafwagen ausgegeben und war immer froh, morgens gut ausgeschlafen und frisch geduscht vom Bahnhof aus direkt in die Arbeit fahren zu können. Wenn Ihr nun wenigstens noch einen durchgängigen Zug mit Sitzplatz anbieten würdet, könnte ich mir vielleicht den Umstieg auf Bus oder Flieger noch überlegen. (Vielleicht wäre ja solch eine Zugverbindung sogar schneller als die 11-stündige Busfahrt?). So wird das aber nichts...

Macht weiter so! Mich und zahlreiche andere zahlende Fahrgäste seid Ihr schon mal los...

Gute Nacht, Deutsche Bahn!

Antworten