IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Berichte über Messen / Ausstellungen und ihre Organisation
Sichtbar auch für Gäste!

Moderator: Sylvester Schmidt

Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste!
Klaus M
Beiträge: 3203
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 10:44
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Metz-/Möhr-ingen
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von Klaus M »

Hallo Ralf,

vielen Dank für die Bildern mitsamt Beschreibung.

Klaus
Denste17
Beiträge: 170
Registriert: Fr 7. Okt 2022, 20:59
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von Denste17 »

Quattro StaZioni hat geschrieben: Fr 22. Sep 2023, 21:22.
Ist Dennis auch die Szene bei Minute 1:45 aufgefallen?
Hah, dann konnte ich mich bei Minute 1:02 gut genug verstecken :lol:

Schöne Bilder Ralf! :D
Willi
Beiträge: 2097
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 22:13
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal
Kontaktdaten:

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von Willi »

Hallo,

ein Foto vom Aufbau habe ich auch gefunden:
Jutta.jpg
schyby
Beiträge: 907
Registriert: Mi 16. Feb 2011, 22:10
Modellbahn: HO (1:87)
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von schyby »

f-j.huwig hat geschrieben: Fr 22. Sep 2023, 11:58

Hallo Christian,

und die Miba-Nummern brauchst du sicherlich auch ;) IMA _ 2023.jpg

Gruß, FJ
Hallo F-J,

82032 ist bei den Sammlern "w" Wechselseitig, das Bremserhaus ist mal am Märklin Logo, mal am Märklin Fahrrad, wenn Du den Wagen umdrehst.

Doppelt gesammelte Grüße
Christian
f-j.huwig
Beiträge: 3508
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 02:35
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Zweibrücken
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von f-j.huwig »

Hallo Christian,

ja, auf einer Seite ist das Bremserhaus links und umgedreht ist es auf der rechten Seite. Aber bitteschön...... wo ist der Unterschied in der Bedruckung? In meinen (4) Augen ist die Bedruckung auf beiden Seiten absolut gleich, auch die Rahmenbeschriftung.
wechselseitig ??????????
wechselseitig ??????????
Oder habe ich schon wieder etwas falsch verstanden :roll:

Hallo ihr anderen Hardcore-Sammler. Wie seht ihr das?

:Blind: :? Grüße, FJ
Klaus M
Beiträge: 3203
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 10:44
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Metz-/Möhr-ingen
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von Klaus M »

In der aktuellen Ausgabe des Eisenbahn-Kurier wird übrigens der (für den Autor) überraschend hohe Standard der Z-Anlagen erwähnt.

Klaus
audiofux
Beiträge: 302
Registriert: Fr 20. Jan 2012, 10:53
Wohnort: nahe Hauptstadt der Kehrwoche
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von audiofux »

Klaus M hat geschrieben: So 15. Okt 2023, 10:47 In der aktuellen Ausgabe des Eisenbahn-Kurier wird übrigens der (für den Autor) überraschend hohe Standard der Z-Anlagen erwähnt.

Klaus
Ist der Autor neu im Geschäft oder wo war der die letzten Jahre? :o :? :D :bravo:
Trainini
Beiträge: 903
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 14:45
Modellbahn: nur Z (1:220)
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von Trainini »

Roland Scheller ist schon lange im Geschäft und ein liebenswerter Zeitgenosse. Die „Verwunderung“ ist sicher eher ein Fingerzeig an die EK-Leser. Dennoch glaube ich auch, dass seine eigenen Erwartungen auch übertroffen wurden.

Ich möchte mich dazu aber noch persönlich austauschen und weiter für die Akzeptanz der Spurweite Z als „Profimodellbahn mit besonderen Vorzügen“ werben.


Holger
mb74
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 17:47
Modellbahn: HO (1:87)
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von mb74 »

Die Verwunderung ist einfach nachzuvollziehen, in den letzten Jahren sind viele Z – Anlagen mit guten Gleisfiguren und Modelllandschaften entstanden. Nun stand mal was geballt auf einer Ausstellung und hier geht dann auch ein Fachmann in die Bremsen und schaut.
Die meisten Redakteure und Autoren schauen schon über den Tellerrand, aber die Öffentlichkeitsarbeit für die Spur -Z ist etwas rar. Die besten Möglichkeiten sind eben bei den Ausstellungen, wo alle Spurweiten vertreten sind, dann fallen auch wir auf!
So sagen es auch meine vier FdE Burscheid Clubmitglieder, die für Modellbahnzeitschriften hauptberuflich arbeiten!
Das Treffen in „Altenbeken“ wird eher wenig von der Presse berücksichtigt, da es nur eine dürftige Werbung im Vorfeld für die Ausstellung gibt, oder ist die kleine Zusammenkunft der Gleichgesinnten weiterhin so gewollt. Es wäre in Ordnung, ohne jegliche Kritik meinerseits.
Das ZFI – Forum ist bekannterweise eher eine geschlossene Plattform und damit sind viele Bastelarbeiten für die Öffentlichkeit nicht sichtbar. Die Profis haben keine Zeit oder auch Lust, sich in jedem Forum anzumelden.
Daher muss die Aktivität immer aus den eigenen Reihen kommen, wenn es gewollt ist!
Übrigens, … der „Peinlichkeitsfaktor“ und/oder der „Minderwertigkeitskomplex“, … den gibt es für den Maßstab 1:220 seit vielen Jahren nicht mehr.
Grund? Bratpfannen sind heutzutage beschichtet und da hält nix richtig fest! Fernseher sind so schmal, da passt nix rein!
Die Redakteure vom EK waren bereits schon im September 2013 von den Möglichkeiten der Spur Z verwundert, aber dies ist wieder eine andere Geschichte.
Gruß
Dirk Kuhlmann
Fbl799
Beiträge: 477
Registriert: Fr 23. Apr 2021, 13:26
Modellbahn: O (1:45)
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: IMA Göppingen 15. bis 17. September 2023

Beitrag von Fbl799 »

Trainini hat geschrieben: Mo 16. Okt 2023, 10:37 Roland Scheller ist schon lange im Geschäft und ein liebenswerter Zeitgenosse. Die „Verwunderung“ ist sicher eher ein Fingerzeig an die EK-Leser. Dennoch glaube ich auch, dass seine eigenen Erwartungen auch übertroffen wurden.

Ich möchte mich dazu aber noch persönlich austauschen und weiter für die Akzeptanz der Spurweite Z als „Profimodellbahn mit besonderen Vorzügen“ werben.


Holger
Da rennen wir uns, die wir dieser Spur anhängen, sicher gegenseitig offene Türen ein...
Bin ja selbst ein relativ frisch "Z Infizierter".
Auch mein Tenor besteht aus Binsenweisheiten: Es hat sich seit den 70ern ja auf allen Ebenen einiges getan, sei es, was die Antriebe der neueren Z-Fahrzeug Generationen betrifft (Stichworte Glockenankermotoren, Digitalisierungsmöglichkeiten, höherer Detailisierungsgrad der Fahrzeuge etc. => weitgehend Schluss, mit dem ruckligen Fahrverhalten). Parallel dazu sind auch so "profane" Dinge wie das Grünzeug für die Anlage wesentlich feiner und "Z-adäquater" geworden, es gibt mehr und feineres Zubehör, durch das 3D Druck-Tüdelüt hat selbst der einzelne Laie (wie ich es einer bin) wesentlich mehr Möglichkeiten, auch in der Spur Z "sein Ding" zu machen.

In welcher Baugröße kann man denn sonst bei normalem Wohnplatzangebot auch einen z.B. 7-8 Wagenzug mit 26,4m Wagen in auhentisch wirkender Anlagen Umgebung fahren lassen??

Schlussendlich haben sicher auch Publikationen wie das Trainini oder über Dirk Kuhlmanns Anlagen gezeigt, was in Z möglich ist (wenn man es dann kann... ;-) ) Auch durch solche Veröffentlichungen kam dann mein Entschluss zustande: "Sowas willste auch...!!!" ;-)
Antworten