Märklin Lieferterminlisten

alles was hier vorgestellt wird, ist wenn es 1 Jahr alt ist, weder aktuell noch neu.
Daher wird es automatisch gelöscht. Dieser Teil ist auch für unsere Gäste sichtbar !

Moderator: z_peter

jerkel
Beiträge: 3586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von jerkel » Fr 14. Sep 2012, 11:48

Tom aus Berlin hat geschrieben:Sind wir doch mal ehrlich, bei den Händlern stehen aktuell nur Z-"Ladenhüter" aus Restbeständen der letzten Jahre in den Vitrinen.
Manchmal ergänzt sich die Vitrinenausstellung noch durch Gebrauchtware. Nur vereinzelt zeigt sich auch mal eine Neuheit.
Das lag in letzter Zeit sicherlich an den Lieferschwierigkeiten von Märklin, aber den Händlern war es glaube ich auch so Recht.
Die Händler haben kein Interesse sich Z-Modelle in die Vitrine zu stellen weil in den anderen Spurweiten die Nachfrage größer ist. Das was in Z durchschnittlich im Monat im Laden umgesetzt wird/würde fällt nicht so sehr ins Gewicht.
Z im Laden läuft mittlerweile in der Regel nur über Vorbestellung - ich finde es schade, kann aber die Händler verstehen. Sie haben somit kein Risiko auf Ware sitzen zu bleiben.
Viele Interessenten würden sich die Modelle im Laden anschauen und anschließend beim billigsten Online-Shop kaufen. Geiz-ist-Geil, Blöd sind die anderen ;)
Ja, genau so ist das wohl... denn wen Du Z im Laden ausstellen willst und willst wirtschaftlich arbeiten, müsst Du Richtung EVP gehen, evtl. mal einen kleinen Rabatt für einen guten Kunden. Oder Du machst parallel zum Laden noch den Online-Shop... dann geht etwas mehr und Du kannst bessere Preise anbieten...

Gruß, Jörg

Torsten83
Beiträge: 2472
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von Torsten83 » Fr 14. Sep 2012, 11:52

Hallo Thomas,

klar kann man die Händler irgendwie verstehen, wenn die sich das Risiko nicht auf Halde legen möchten, andere Risiken werden aber auch auf Halde hingelegt. Die 78. Taurus-Variante von PIKO, das 5. High-End Super-Luxuswagenmodell von Roco... Meiner Ansicht nach ist das der Einstieg in die Abwärtsspirale:
Hat der Händler keine Auslegeware, besuche ich ihn seltener (gibt ja nicht wirklich was zu gucken für mich). Dann nehme ich auch nicht mal impulsiv/spontan was Neues mit, was mir vor Ort gut gefällt und wo mir das Handmonster im Katalog nicht zugesagt hat. Wenn ich den Händler dann weniger oft besuche, werde ich mir neue Bezugsquellen suchen, da kommen dann Versandhändler ins Spiel. Die bieten die Ware, die ich will, sie bieten diese teilweise günstiger als der stationäre Händler an und am Ende klagt der stationäre Händler, dass die Kunden nur noch Online bestellen.
Einkaufen von Luxus-Gütern muss auch Spaß machen, wenn ich beim Händler extra vor Ort bestellen muss und dafür 2x anreisen muss (bestellen / abholen), ohne dass ich da irgendeinen positiven Pluspunkt vor Ort habe, dann kann ich auch gleich bei mir sympathischen Händlern im Internet gucken, wer das Modell vorrätig hat und es mir binnen weniger Tage mit der Post nach Hause schicken lassen...
So ist die Welt, wer den Wandel verschläft und meint als Regalhändler noch ordentliche Marge zu erwirtschaften, ohne dabei den Kunden irgendeinen Service zu bieten, wird es auch weiterhin schwer haben. Menzel's zum Beispiel hat von den meisten Z Sachen auch nur 1-2 frei verkäufliche (nicht reservierte) Exemplare in der Vitrine, die dann meist auch schnell nach der Auslieferung verkauft werden, was die Vitrinen allerdings auch nicht füllt... Samstags aber gibt es oft ein Tässchen Kaffee und Knabbergebäck, Service der ihn nicht viel kostet, den ich bei vielen anderen Händlern gänzlich vermisse, aber Service der mich dazu bringt für ein Modell auch mehr zu bezahlen, als es mich bei manch einem Online-Discounter kosten würde. So voll wie es dort oft ist, scheinen etliche Kunden mit dem bisschen Service schon glücklicher, als bei anderen Händlern zu sein. Übrigens gibt Menzel, trotz XXL-Ladengeschäft in Düsseldorfer 1b-Lage, im Schnitt 15 % Rabatt auf den UVP, ob er auch im Onlinehandel aktiv ist, weiß ich allerdings gar nicht.

jerkel
Beiträge: 3586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von jerkel » Fr 14. Sep 2012, 12:42

Ist er... und was Du sagst ist genau das Stückchen Elan was vielen fehlt. Wenn der Kunde sich ernst genommen fühlt und über seinen Sorgen und Wünsche mit dem Händler sprechen kann, geht der Kunde gerne dort hin. Der Händler muss es dann nur schaffen, die Zähne fest zusammen zu beißen und ein nettes Gesicht zu machen, wenn mal wieder wer mit dem absolut günstigem Internetpreis kommt und den einfordert, nachdem er den ganzen Service genossen hat. Das fällt oft sehr sehr sehr schwer und man braucht ein Büro mit einem Boxsack und dem Schild "immer lächeln" über dem Monitor damit man das über Jahre hin bekommt. Bei mir sind es etwa 10%, die in den Laden kommen, Service genießen, 5x sprechen (und damit die Marge schon verbraucht haben) und dann den Online-Super-Preis plus Zusatzservice verlangen... gut, wenn man beides bietet. Online und Laden, im Rahmen der Möglichkeiten noch mal was extra für einen guten Kunden, etc.

Und so soll es ja auch sein: Die guten Händler sollen das Geschäft machen. Wenn Menzel Dich zufrieden stellt ist ja alles super für Dich. Die anderen Händler haben sich Ihre Kunden nicht verdient. Auf dem Land musst Du nur oft weit fahren, um so einen Händler zu finden...

Aber das gehört schon wieder in einen ganz anderen Thread ;-).

Gruß, Jörg

Tom aus Berlin
Beiträge: 761
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 12:57
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Berlin

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von Tom aus Berlin » Fr 14. Sep 2012, 13:11

Abwärtsspirale ? ... Nicht unbedingt. Der Händler muß halt auf die geänderten Marktbedingungen reagieren wollen (und natürlich können). Das gilt aber doch für allen Branchen.
Weg vom reinen Ladengeschäft zum parallelen Online-Shop, mehr Online-Shop als Laden, nur noch Online oder ganz extrem die Probleme aussitzen und jammern bis zur Insolvenz bzw. Ruhestand. Kleiste Veränderungen wie Kekse, Kaffee und Kuchen sind aber doch schon mal ein Anfang.
Ob die Veränderungen greifen wird ihm der Kunde zeigen. Der Händler, der sich seinen Laden mit Ladenhütern vollhaut, egal welcher Spurweite, macht in meinen Augen in seinen Job etwas falsch.

Wer von uns macht den Heute noch die gleichen Tätigkeiten wie vor 10-15 Jahren üblich? Mein Berufsbild hat sich am gleichen Arbeitsplatz immenz verändert.
Um Erfolgreich zu sein erfordert es halt zu probieren, zu machen und zu verwerfen um weiter zu probieren.

DiRo
Beiträge: 2691
Registriert: Di 14. Dez 2010, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wiege des Ruhrbergbaus

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von DiRo » Mi 19. Sep 2012, 12:34

jerkel hat geschrieben:Die Märklin Lieferterminliste September 2012 ist da.

Einige Produkte sind sogar vorgezogen worden.

Die Märklin Lieferterminliste August 2012 zeigte teilweise noch Dezember-Termine wo jetzt November steht.

Da soll wohl noch einiges ins Weihnachtsgeschäft ;-).

Gruß, Jörg
Toll, jetzt ist 88721 VT08.5 in den September gerutscht und der ist auch schon fast wieder um. :?

Gruß Dirk

Torsten83
Beiträge: 2472
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 08:38
Modellbahn: TT (1:120)
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von Torsten83 » Mi 19. Sep 2012, 13:15

DiRo hat geschrieben:Toll, jetzt ist 88721 VT08.5 in den September gerutscht und der ist auch schon fast wieder um. :?

Gruß Dirk
Wie fast rum?! Meine Kollegin jammert schon seit Montag rum, wann endlich Gehalt bezahlt wird und meint es würde noch ewig dauern... :d+w:
TK maxx löst bei Frauen scheinbar das aus, was ein Märklin-Werksverkauf bei vielen von uns auch auslöst. Kaufen auf den Teufel komm raus :D zumindest die H0er haben in Göppingen am Samstag an der Reutlinger Straße wie bekloppt zugeschlagen, bei B-Ware, die manchen Händlern als A-Ware nicht anders kostet.

Ich hoffe für Dich, dass der VT 08 aber bald kommt, dass die Ludmilla mir nichts Dir nichts mal eben um min. 4 Monate nach hinten springt finde ich auch seltsam, wenn die Lok im August noch für September angekündigt ist, wo kommen dann plötzlich 4 oder mehr Monate Verzögerung her?!

DiRo
Beiträge: 2691
Registriert: Di 14. Dez 2010, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wiege des Ruhrbergbaus

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von DiRo » Mi 19. Sep 2012, 13:28

Hallo Thorsten,
mit der Ludmilla war ja mit der Ersterscheinung kein tolles Fahrverhalten verknüpft, vielleicht will M diesesmal alles richtig machen und hält sie deshalb noch länger zurück.
Aber beim VT08.5 handelt es sich ja nur um eine Farbvariante, bzw. es muss ein drittes Spitzenlicht ergänzt werden. Da fragt man sich dann doch, warum der Termin nicht gehalten wird.
M hatte mir auf Anfrage am 04.09. geschrieben: " Sehr geehrter Herr.., die Produktion hat auch im August begonnen. Bis aber so viele Modelle abgeliefert sind, dass die flächendeckende Auslieferung beginnen kann, vergehen leider noch ca. 2 Wochen. Mit freundlichen Grüßen Ihr Märklin Kundenberater F.M."

Gruß Dirk

jerkel
Beiträge: 3586
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von jerkel » Mi 19. Sep 2012, 13:55

Ich habe gehört, 88843 wurde auch zurück gestellt weil man "Neues Treibrad mit größerer Schwungmasse" vergessen hatte...

http://www.maerklin.de/de/service/suche ... suche.html

Bild

Ich bin sehr gespannt auf die Ausführung der Lok. Vor allem hoffe ich dass die Lampennachbildungen am Tender nicht zu groß ausfallen / bemalt sind. Schön wäre hier ein kürzerer Lok-Tender Abstand und eine leicht entfernbare vordere Kupplung... und wenn Sie es übertreiben noch eine Aufwertung im Bereich unterhalb des Führerhauses... so wie hier:

Bild

Gruß, Jörg

Thomas
Beiträge: 531
Registriert: Sa 26. Mär 2011, 18:47
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von Thomas » Mi 19. Sep 2012, 18:19

Hallo Jörg,

ich habe meine 88843 vor einigen Tagen von meinem Händler per Post erhalten.
Die Lampennachbildung am Tender ist meiner Meinung gelungen und auch sehr stimmig mit dem Pufferteller-Warnanstrich. Dies zur allgemeinen Beruhigung ... :)
Keine Monster-Leuchten oder so! Alles recht filigran. Die Treibräder meiner Lok sind halt auch wie bisher (bei den vergleichbaren Modellen) ausgefallen und nicht verändert.
Ich hatte angenommen, dass Märklin von der geplanten Änderung (größere Schwungmasse) Abstand genommen hat. Aber es scheint ja doch anders zu sein ...
Bei meine Lok fehlte die Pfeife am Kessel. Nach Kontakt mit dem Kundenservice von Märklin bekam ich eine Pfeife zugesandt: es handelte sich um die zarte Pfeife einer BR 96 (Gt...).
Schönes Teil, aber eigentlich etwas zu klein für die größere Bohrung, die wohl für die bisherige 50er Pfeife vorgesehen ist. Nun denn, die kleine Pfeife ist jetzt eingeklebt und die Lok sieht viel
besser aus, als die anderen 50er mit den bisherigen Pfeifen ... :D

Viele Grüße
Thomas :drink:

DiRo
Beiträge: 2691
Registriert: Di 14. Dez 2010, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wiege des Ruhrbergbaus

Re: Märklin Lieferterminlisten

Beitrag von DiRo » Mi 19. Sep 2012, 19:12

Thomas hat geschrieben: ...meine 88843 vor einigen Tagen von meinem Händler per Post erhalten.....
Hallo Thomas, kannst Du uns ein paar Fotos einstellen. Gerade die Frontpartie wäre sehr interessant. Das M-Foto gibt nicht allzuviel her.

Gruß Dirk

Antworten