abgesoffen...

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
mws
Beiträge: 417
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 17:26
Modellbahn: HO (1:87)
Wohnort: BW

abgesoffen...

Beitrag von mws » Mi 7. Feb 2018, 19:10


Andre
Beiträge: 2328
Registriert: So 12. Dez 2010, 23:10

Re: abgesoffen...

Beitrag von Andre » Mi 7. Feb 2018, 19:47

Interessanter Beitrag, schade das er so abrupt abgebrochen wurde. :o :bravo:

Gruß André

DiRo
Beiträge: 2027
Registriert: Di 14. Dez 2010, 22:05
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Wiege des Ruhrbergbaus

Re: abgesoffen...

Beitrag von DiRo » Mi 7. Feb 2018, 20:07

Ob da noch was als Lok erkennbar ist? Der Zahn der Zeit hat garantiert von den 20 t die Hälfte aufgefressen. Bin mal gespannt, ob sie wirklich genug Sponsoren finden und versuchen, dort noch etwas zu heben. :o

Joachim
Beiträge: 476
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 11:48

Re: abgesoffen...

Beitrag von Joachim » Mi 7. Feb 2018, 20:56

Zu der Zeit waren noch viele Lokomotivteile wie Kesselverkleidung oder die Speichen aus Holz.
165 Jahre Feuchtlagerung dürften davon überhaupt nichts übrig gelassen haben.
Jürgen U. Ebel hat sie auch schon gesucht.

:lieb: Joachim

Spur Z Newbie
Beiträge: 25
Registriert: Mi 21. Mai 2014, 20:04
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Ludwigsburg

Re: abgesoffen...

Beitrag von Spur Z Newbie » Mi 7. Feb 2018, 21:04

Danke für den Beitrag. Wäre der Hammer, wenn das klappen würde. Allerdings habe ich auch die Befürchtung, dass es nur noch ein Gerüst ist und die Blechteile nicht oder nur in Fragmenten vorhanden sind.

Gruß Peter

Markus1962
Beiträge: 39
Registriert: Fr 24. Dez 2010, 12:59

Re: abgesoffen...

Beitrag von Markus1962 » Do 8. Feb 2018, 08:37

Hallo Michael,

ich dachte, Du meinst mit abgesoffen etwas anderes...

Mit segelfliegerischen Grüßen

Markus

eXact Modellbau
Beiträge: 1797
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: abgesoffen...

Beitrag von eXact Modellbau » Do 8. Feb 2018, 09:22

Moin

Wenn die Lok im sauerstoffarmen Schlamm liegt passiert nicht so viel. Da gibt es zig Videoas auf Youtube, wo sie 2.WK-Panzer aus einem Sumpf ziehen, und die rollen noch. Teilweise lassen sich sogar die Motoren noch aufarbeiten.
Wenn die Lok irgendwo im Strömungsbereich liegt, und ständig mit frischem Wasser umspült wird, dürfte man froh sein, wenn das Ding noch als 1 Stück nach oben kommt. Es hängt also von den äußeren Faktoren ab. Warten wir mal ab.

kellerz
Beiträge: 233
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 12:38
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: abgesoffen...

Beitrag von kellerz » Do 8. Feb 2018, 09:40

unter http://www.bahnwelt.de/projekte/lokrheingefunden steht wörtlich:

Seitdem liegt die Lok zwischen Germersheim und Lingenfeld unter dem Flussbett des Rheines in einer Tiefe von 7,5m (3,5m Wasser + 4m Schlamm/Geröll), luftdicht abgeschlossen ...

Gruß, Stefan

Harald Hieber
Beiträge: 1049
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 11:57
Modellbahn: nur Z (1:220)
Kontaktdaten:

Re: abgesoffen...

Beitrag von Harald Hieber » Do 8. Feb 2018, 10:38

kellerz hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 09:40
(3,5m Wasser + 4m Schlamm/Geröll), luftdicht abgeschlossen ...
... dann möchte ich nur 1% der Bergungskosten haben! Au, was könnte ich mir dafür alles an schönen Spur Z Modellen kaufen. :roll:

Toporama 8910
Beiträge: 278
Registriert: Di 16. Feb 2016, 22:12
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bohmte

Re: abgesoffen...

Beitrag von Toporama 8910 » Do 8. Feb 2018, 10:49

Hallo Zetties,

nach den Planungen des SWR soll es eine Doku über die Lok geben.
Ein kleiner Ausblick:
https://www.swr.de/swraktuell/rp/eine-t ... index.html

Antworten