Miba 09/20

Sichtbar auch für Gäste !
Forumsregeln
Sichtbar auch für Gäste !
Klaus M
Beiträge: 1937
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 10:44
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Metz-/Möhr-ingen

Re: Miba 09/20

Beitrag von Klaus M »

Joachim hat geschrieben: Di 11. Aug 2020, 21:28 ....Ich will meinen Krempel termingerecht haben. :d+w:

:lieb: ach nee :Blind: Joachim
Eben, so sind wir es gewohnt :-)

Klaus
ZinBonn
Beiträge: 137
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 08:54
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Miba 09/20

Beitrag von ZinBonn »

Wenn ich die Miba 09/20 denn schon hätte. Beim Bahnhofs-Zeitschriftenhändler noch nicht in der Auslage. Laut VGBahn erscheint die Ausgabe erst am 14.08.2020. Da bedeutet für mich, noch lange warten. Dabei habt Ihr mir aber schon die Nase lang gemacht.
Dann werde ich die Wartezeit jetzt mit Weizenbier überbrücken. Westheimer gibt es ja hier nicht.
:drink: Prost
Hans
jerkel
Beiträge: 4869
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 20:45
Wohnort: Marsberg
Kontaktdaten:

Re: Miba 09/20

Beitrag von jerkel »

Hans, da musst Du halt genug von mir mitnehmen... ;-) Gute Planung ist alles...

Ich wünsche mir viel mehr von solchen Berichten in den Zeitschriften, aber wir haben den Schnitt schon ganz gut verbessert in den letzten 3 Jahren. Wir Zettis werden ernster genommen.

Gruß, Jörg
Ha-Jo-Zett
Beiträge: 139
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 21:42
Modellbahn: N (1:160)

Re: Miba 09/20

Beitrag von Ha-Jo-Zett »

Vielleicht bringt ja die Verlagsgruppe Bahn in Zukunft auch mal Z-bezogene Schwerpunkthefte heraus.
Für Spur N tut sie es ja seit ein paar Jahren schon. Nennt sich "Faszination Spur N".

Viele Grüße

Hans-Joachim
eXact Modellbau
Beiträge: 4205
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 21:20
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Bad Doberan
Kontaktdaten:

Re: Miba 09/20

Beitrag von eXact Modellbau »

Und was nützt es, wenn das nur die Zetties kaufen? Welcher H0er gibt 8€ für ein Heft aus, in dem es nur um Z geht.
Zuletzt geändert von eXact Modellbau am Mi 12. Aug 2020, 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Mattias Mirza
Beiträge: 2008
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:59
Wohnort: Hessen

Re: Miba 09/20

Beitrag von Mattias Mirza »

Dafür ist bei Z das Potential nicht vorhanden. Im wahrsten Sinne zu klein.
Gruß
Mattias
wernerle2
Beiträge: 2301
Registriert: Fr 10. Dez 2010, 19:56
Modellbahn: nur Z (1:220)
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Miba 09/20

Beitrag von wernerle2 »

Mattias Mirza hat geschrieben: Mi 12. Aug 2020, 21:46 Dafür ist bei Z das Potential nicht vorhanden.
NOCH nicht! ;)
1987
Beiträge: 1477
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 14:24
Modellbahn: nur Z (1:220)

Re: Miba 09/20

Beitrag von 1987 »

Ha-Jo-Zett hat geschrieben: Mi 12. Aug 2020, 21:40Vielleicht bringt ja die Verlagsgruppe Bahn in Zukunft auch mal Z-bezogene Schwerpunkthefte heraus. Für Spur N tut sie es ja seit ein paar Jahren schon. Nennt sich "Faszination Spur N".
Ich denke, dass jetzt nach der Übernahme der VGB durch Geramond erst mal alles hinterfragt und durchleuchtet wird, bevor irgendetwas Neues angestoßen, angedacht oder angegangen wird. Ich habe in den letzten zwei Wochen mit sehr vielen Kennern/Insidern der Szene, Verlegern, Buchautoren und Schreibern von Artikeln telefoniert und unisono höre ich dasselbe. Irgendwie machen sie sich alle Sorgen, womit, wie und unter welchen Bedingungen es weitergehen wird.

Ich bin bei alledem nur heilfroh, dass ich mein täglich Brot nicht in dieser Branche verdiene, denn verstehen kann ich alles, was ich an Sorgen und Ängsten aufgeschnappt habe. Ich erwarte, dass um den Jahreswechsel herum die Weichen gestellt sind und dann langsam erkennbar wird, wohin die Reise gehen wird.


Holger
Ha-Jo-Zett
Beiträge: 139
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 21:42
Modellbahn: N (1:160)

Re: Miba 09/20

Beitrag von Ha-Jo-Zett »

Hallo Holger,

dass die VGB durch Geramond übernommen wurde, wusste ich noch gar nicht. Dann kann man
aber mal davon ausgehen, dass das VGB-Sortiment "bereinigt" wird.

Viele Grüße

Hans-Joachim
DocRot
Beiträge: 282
Registriert: Di 11. Jan 2011, 09:06
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Miba 09/20

Beitrag von DocRot »

Ein paar Randbemerkungen

Es ist erfreulich, dass bereits eine zweite Anlage im Jahr 2020 auf dem Titelbild der Miba erscheint. Jedoch ist jetzt schon unübersehbar die Einflussnahme der neuen „nichtzgebildeten“ Geschäftsleitung in der Verlagsgruppe Bahn zu beobachten. Beispiel? Auf dem Titelbild sind wie bekannt die drei V 100 im BW zu sehen mit einem sehr reißerischen Text, welcher vollkommen daneben und schon peinlich ist. Feiner geht´s nicht….? Die Penner kennen eben noch nicht „Werdersheim“, "Diemeltal" oder gar„Old Port Shop“…die nächste Generationen übler Z-Bahnen… Pech gehabt! Auf Seite 3 der aktuellen Ausgabe ist (ausersehen?) der ursprüngliche Aufmacher zu sehen, mit den Zeilen:
Spitzen-Modellbau in 1:220 Mini-Bahn durch Kleinst-Bayern
Eine doch recht typische Wortwahl der Miba…

Daher die volle Punktzahl :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P: :1P:

Ein wichtiger Aspekt kommt aber nun.
Was ist nun überhaupt mit der Außendarstellung der Spurweite Z in dieser Zeit?
Droht wegen fehlender Messen und Ausstellungen ein Vergessen der Spurweite Z?


Wir müssen uns (leider?) langsam damit anfreunden, dass auch im Frühjahr 2021 keine Veranstaltungen stattfinden könnten. In den Printmedien führt der Maßstab 1:220 weiterhin ein verheerendes Schattendasein. Meine kleinen Leuchtfeuer helfen hier auch nicht weiter. Selbst manche Berichte von Holger Späing im Eisenbahn- Magazin fallen immer wieder von der Optik her sehr klein aus und werden von den Lesern auch mal übersehen. Damit starte ich einen kleinen Aufruf und präsentiert eure Exponate oder Bastelarbeiten den Printmedien, dazu reichen zum Anfang ein kleiner Text und vier bis fünf aussagekräftige Fotos an die Redaktionen. Macht die Bande einfach fertig. Die können eben zur Stunde auch nicht auf Messen fahren und die Spielzeugeisenbahn für die Hefte fotografieren.
Habe nur ich diesen Umstand bereits im April´20 erkannt? Egal! Meine Berichte habe ich
bereits verfasst und verschiedenen Verlagen untergejubelt.

Auch beim Trainini sind eure Anfragen immer erwünscht. Holger, Jogi und ich versuchen weiterhin die Z- Fahne seeeeeeeehr hoch zu halten. Durch den Umstand, dass unser Magazin ehrenamtlich betrieben wird und nichts kostet, können wir weiter in aller Unruhe neue Berichte schreiben…mit viel Spaß… an der Sache.

Nebenher sollte noch erwähnt werden, dass bei doch stattfindenden Veranstaltungen im 2021
die nicht gesehenen Anlagen aus 2020 zumeist den Vorzug bekommen.
Die neuesten Exponate kommen dann auf die Wartebank?

Leider ja,… für „Old Port Shop“ gibt es in Deutschland nach Anfragen…aktuell keinen Platz.
Manche aalglatte Veranstalter haben selbst jetzt noch nicht die Auswirkungen von dem Virus
auf dem Schirm und kommen wie jeher sehr arrogant daher… schade.
Meine Vorbereitungen laufen im Ausland weiter…auch schön…

Gruß

Dirk Kuhlmann

P.S.
Vielen Dank für die erfreulichen Worte über „Bad Rothenzell“
Antworten